Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Gibt es Probleme in der Erziehung? Droht Kindesentzug oder -entführung? Wie kann man sich davor schützen? Hier könnt Ihr Euch austauschen!

Moderator: Moderatoren

malac1
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2010, 22:28

Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von malac1 » 26.11.2010, 10:33

Hallo zusammen
Ich habe ein großes Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich heiße malac bin 26 Jahre alt.Bin Deutsch Jordanierin habe zwei Pässe.Meine Mutter ist Deutsche mein Vater Jordanier sie leben beide in Deutschland!
Ich lebe seit 10 Jahren in Jordanien bin dort mit einem Jordanier verheiratet und habe ein kind.
Wir haben große Probleme und wollen uns scheiden lassen.
Mein Mann ist nicht damit einverstanden einen Deutschen Kinderreisepass zu beantragen.
Die Botschaft verlangt aber seine Einverständniss und die Jordanischen Gesetze verlangen eine Einverständnisserklärung vom Vater des kindes zum Ausreisen.
Ich werde das Sorgerecht für mein kind bekommen.
Als alleinerziehende Mutter kann ich dort aber nicht alleine Leben ich müste zurück nach Deutschland.
Wie kann ich meinen Sohn mit nach Deutschland holen???
Zurücklassen kann ich ihn auch nicht.Mit meinem Mann zusammenbleiben kann ich auch nicht!
Ich hoffe ihr habt eine Idee was man machen könnte.
Danke schon mal im vorraus
Malac

Anaba
Administration
Beiträge: 20545
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Anaba » 26.11.2010, 10:36

Liebe malac,

willkommen im Namen des Teams 1001 Geschichte.
Wir wünschen einen guten Austausch.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Moppel
Beiträge: 2522
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Moppel » 26.11.2010, 10:57

Hallo Malac1
Ich vermute mal das wenn du über zwei Pässe verfügst, du dann auch zwei Staatsbürgerschaften hast.
Wenn dem so ist, dann unterliegst du sowohl deutschen als auch jordanischem Recht und es gilt gerade das Recht in welchem Land du dich gerade befindest.
Ergo gilt für dich zur Zeit Jordanisches Recht.
Wenn es deinem Mann nach jordanischen Recht gestattet ist ein Ausreiseverbot für deinen Sohn "zu verhängen", dann ist dieses gültig und von Deutschland aus kann dir niemand helfen.
Wenn der Sohn im übrigen in Jordanien geboren wurde oder schon sehr lange dort lebt, dann wäre dein Vorhaben eine Kindesentführung.
Gruss
Rene

morena
Beiträge: 4025
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von morena » 26.11.2010, 13:59

Hallo, Malaca

da kannst Du nur versuchen, die Angelegenheit mit Deinem Mann zu klären,oder jemanden aus Deiner Familie bitten,
wohlwollend auf ihn einzureden, dass er Dir die Einwilligungserklärung unterschreibt.
Ob das möglich ist, kannst nur Du allein wissen.
Viel Glück, Morena

Tabiba
Beiträge: 1120
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Tabiba » 26.11.2010, 22:25

Hallo Malaca, auch wenn Du die nur die deutsche Staatsbürgerschaft hättest, würde
sich an deiner Situation nichts ändern, da dein Kind die jordanische Staatsbürgerschaft
hat und ihr in Jordanien lebt. Du hast sogar noch Glück, denn soweit ich informiert
bin, hättest Du als Ausländerin in Jordanien kein Recht dein Kind zu behalten.
Ist das Kind ein Junge oder ein Mädchen? Du weißt doch sicher, dass in den meisten
arabischen Ländern die Kinder nur bis zu einem bestimmten Alter bei der Mutter
bleiben dürfen, falls der Vater das so will.
Warum kannst Du als alleinerziehende Mutter nicht dort leben? Hast Du keine
Möglichkeiten zu arbeiten?
Wenn dein Mann nicht erlaubt, dass Du mit dem Kind ausreist, und das wird er sicher
nicht tun, schließlich lebt ihr in Jordanien und er ist ja der Vater, dann bleiben Dir
2 Möglichkeiten.
Du reist allein nach deutschland, arbeitest dort und versuchst dein Kind so oft
wie möglich zu besuchen oder Du bleibst im Land und versuchst dort zu arbeiten.
Vielleicht ist es sogar besser, das Kind beim Vater zu lassen, falls Du dein Kind weiter
sehen darfst. Dann sind deine Lebenskosten nicht so hoch und Du kannst vielleicht
schneller etwas geeignetes finden. Ich nehme doch an, Du sprichst inzwischen die
arabische Sprache.
Ich kann verstehen, dass es für Dich sehr hart ist, aber in Jordanien gelten für
Jordanier eben deren Gesetze. Hast Du Dich vor deiner Eheschliessung nicht darüber
informiert, vor allem, da dein vater doch auch Jordanier ist, müsstest Du doch
darüber informiert gewesen sein.
Besteht denn keine Möglichkeit, die Ehe trotzdem weiterzuführen, jetzt wo die
Gefahr besteht, dass Du dein Kind eventuell verlierst?

Liebe Grüsse Tabiba

Micky1244
Beiträge: 2996
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Micky1244 » 26.11.2010, 22:55

OT
Das Kind ist ein Junge.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Micky1244
Beiträge: 2996
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Micky1244 » 26.11.2010, 23:01

Als geschiedene Frau in einem arabischen Land zu leben ist sicher nicht einfach.
Willst du die Scheidung oder will sie dein Mann? Was meint dein Vater dazu? Er kennt sich mit den dort geltenden Regeln aus, hast du ihn um Rat gefragt?
Sind die Probleme so groß, dass sie nur durch eine Scheidung zu lösen sind?
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Arabella
Beiträge: 1392
Registriert: 07.04.2008, 10:58

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Arabella » 26.11.2010, 23:03

Wie alt ist das Kind? Und vorallem was ist der Wunsch des Kindes?
Die Heimat scheint doch für das Kind Jordanien zu sein? Warum dort heraus reissen?


Ist der Vater ein liebender Vater, der an das Wohle des Kindes denkt oder nicht?

Auch hier müssen die Eltern eventuell lernen zuerst an das Wohl des Kindes zu denken...allerdings wäre das für mich kein Grund eine schlechte Ehe nur für das Kind weiterzuleben. Gibt es keinerlei Möglichkeiten der Einigung, die dem Wohle des Kindes dienen?

LG Arabella
Ganz gleich wie beschwerlich das Gestern war-
du kannst im Heute stets neu beginnen !

Tabiba
Beiträge: 1120
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Tabiba » 26.11.2010, 23:10

Malac hat seit 12 stunden nicht mehr geschrieben. Wahrscheinlich hat sie nicht
immer die Möglichkeit unbemerkt am Computer zu sitzen. :roll:

Frei
Beiträge: 2152
Registriert: 27.07.2008, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Frei » 27.11.2010, 10:24

Ja doch, aber sie hat Kontakte mit ihren Eltern, die wahrscheinlich in Deutschland leben.

Also: es ist nicht, dass sie keine Kontakte mit der ... zivilisierteren Welt (siehe: Menschenrechte der Frauen, Kinderrechte, ...) ... hat.

Der Jung ist wahrscheinlich 10 Jahre alt, also, wegen Shari'a gehört er jetzt zum Vater?

Wahrscheinlich ist es sie, die die Scheindung möchtet (falls es anders wäre, dann gäbe es für sie wenigere oder ... mehre/andere Probleme).

Es scheint mir komisch, dass sie bei einem solchen Foren anmeldet, nachdem sie (freiwillig?) 10 Jahre in Jordanien gelebt hat, wo es das islamische Recht gelt.

Jordanien ist kein touristische Resort: es sölltet klar sein, dass das Leben dort "ganz anders" (als bei uns) ist.

Aber ich werde auf Neuigkeiten von ihr warten.

Liebste Grüsse an Alle.

malac1
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2010, 22:28

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von malac1 » 27.11.2010, 11:14

Hallo alle zusammen
Erstmal mein kind ist ein junge und 2 Jahre alt!!!
Ich lebe dort seit 10 Jahren weil mein Vater es so wollte,meine Verwanten wohnen auch da ,
habe aber keine so guten Kontakte zu ihnen.
Die Scheidung möchte ich da mein Mann Psychoterror macht mein Sohn dreht auch schon voll ab.
Natürlich kenne ich die Mentalitäten und die Gesetze hier aber woher soll man wissen das es so weit kommen würde.
Ich kann nicht in Jordanien bleiben da es die Familie nicht akzeptiert.
Es ist keine Finanzelle frage ich habe eine Ausbildung und könnte jederzeit Arbeit finden.
Aber wie als Frau dort alleine Leben ? Das geht dort nicht.
Meine Eltern leben in Deutschland und ich müste zu ihnen!
Mit meinen Mann zusammenbleiben geht leider nicht ich kann ihn nicht mehr ertrage
er macht mich noch Wahnsinnig
habe es so oft versucht aus liebe zu meinem Sohn aber der dreht jetzt auch völlig durch.
Ich glaube wenn es so weit kommt sollte man einen Schlußstrich ziehen aus liebe zum Kind.
Ich möchte ihn auch da raus hollen nicht nur ich alleine!!
Liebe Grüße an alle
Malac

malac1
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2010, 22:28

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von malac1 » 27.11.2010, 11:47

Hallo
Der Vater meines Mannes kann mich gar nicht leiden!
Habe schon mit vielen darüber geredet das sie mir helfen sollen auch von seiner Familie- leider ohne Erfolg!!
Er hört leider auf niemanden.
Ja das stimmt zur zeit bin ich in Deutschland bei meinen Eltern zu Besuch aber ohne meinen Sohn.
Der wird dort jetzt von einem zum anderen geschubst.
Anfang Dezember fliege ích wieder zurück.
Mein kleiner braucht mich wäre er bei mir würde ich nie wieder zurückkehren.
Bitte helft mir aus der Hölle ich will meinen Sohn schließlich auch helfen!!
LG Malac

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Amely » 27.11.2010, 13:18

malac1 hat geschrieben: Bitte helft mir aus der Hölle ich will meinen Sohn schließlich auch helfen!!
Liebe malac,
wie stellst du dir Hilfe vor ?

Dein Vater ist doch Jordanier und lebt hier in D.
Warum wollte er unbedingt, dass du in Jordanien lebst? Verstehe ich nicht.
Sieht er keine Möglichkeit, dir zu helfen ?
Liebe Grüße Amely

lalala
Beiträge: 182
Registriert: 29.03.2009, 20:11

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von lalala » 27.11.2010, 13:38

wie steht dein vater dazu? könnte er mit dem schwiegervater sprechen?
und alle gemeinsam in deutschland leben? wäre dein mann damit einverstanden?

malac1
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2010, 22:28

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von malac1 » 27.11.2010, 19:27

Hallo zusammen
Mein Vater wollte das ich in Jordanien lebe da er angeblich angst um mich hier in Deutschland hatte.
Schwachsinnig aber ok.
Meine Familie hat keinen guten Kontakt zu der Familie meines Mannes.
Im übrigen meint mein Vater er könne nichts für mich tuen ich solle doch bei meinem Mann bleiben!
Das kann ich aber nicht mehr.
Wir haben meinem Mann auch schon vorgeschlagen nach Deutschland zu ziehen, etwas von den Kosten würde mein Vater übernehmen. Aber mein Mann will es nicht.
Habe ihn auch schon gefragt was er will um zu Unterschreiben er antwortete er möchte nichts und der kleine kommt hier nicht raus!
Was könnte es denn für eine möglichkeit geben den kleinen nach Deutschland zu holen?
Ich weiss ist eine schwere frage -finde auch keine Lösung dafür aber jedes Problem hat doch eine Lösung ,nur welche!???
Ich hoffe sehr wir finden zusammen eine Lösung.
LG
Malac

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Amely » 27.11.2010, 19:36

malac1 hat geschrieben:Hallo zusammen
Mein Vater wollte das ich in Jordanien lebe da er angeblich angst um mich hier in Deutschland hatte.
Schwachsinnig aber ok.
ja, Schwachsinn. Wieso ok ? Es war nicht ok.
malac1 hat geschrieben: Meine Familie hat keinen guten Kontakt zu der Familie meines Mannes.
Im übrigen meint mein Vater er könne nichts für mich tuen ich solle doch bei meinem Mann bleiben!
Er kennt die Verhältnisse in Jordanien besser als wir, er wird wohl wissen, warum er nichts tun kann.
Einfühlsam finde ich diese Aussage von ihm aber nicht.
malac1 hat geschrieben:
Was könnte es denn für eine möglichkeit geben den kleinen nach Deutschland zu holen?
Ich weiss ist eine schwere frage -finde auch keine Lösung dafür aber jedes Problem hat doch eine Lösung ,nur welche!???
Ich hoffe sehr wir finden zusammen eine Lösung.
Liebe malac, ich sehe keine Möglichkeit und keine Lösung.
Wenn noch nicht mal dein Vater einen Lösungsvorschlag hat.
Liebe Grüße Amely

Tabiba
Beiträge: 1120
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Tabiba » 27.11.2010, 20:10

Liebe Malac, sicher ist es nicht einfach in Jordanien als Frau allein zu leben,
aber warum sollte das unmöglich sein?
Es ist doch sicher nicht verboten und ich nehme an, es gibt durchaus
alleinlebende Frauen dort, vor allem, wenn sie gebildet sind und finanziell
unabhängig. Warum könntest Du denn nicht allein mit deinem Sohn dort
leben? Verbietet es deine Familie??
Hat dein Vater dort Familie und könntest Du dort leben auch wenn Du
kein so gutes Verhältnis zu ihnen hast. Immerhin gehörst Du zur Familie
und dein Vater hat Dich in diese Situation gebracht.
Bist Du damals freiwillig nach Jordanien gegangen oder wurdest Du
gezwungen. Was hat deine Mutter dazu gesagt?

Ich sehe keinen legalen Weg dein Kind nach Deutschland zu bringen.
Die einzige Hoffnung besteht darin, dass die Familie deines Mannes
auf ihn einwirkt, aber das scheint ja ziemlich aussichtslos.
Hat dein Mann überhaupt Interesse an dem Kind oder handelt er
aus Rache, weil Du ihn verlassen willlst?
Ich kann Dich sehr gut verstehen vor allem wenn der Vater kein
guter Vater zu sein scheint.

Liebe Grüsse Tabiba

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Amely » 27.11.2010, 20:19

malac1 hat geschrieben:Hallo alle zusammen
Erstmal mein kind ist ein junge und 2 Jahre alt!!!
Ich lebe dort seit 10 Jahren weil mein Vater es so wollte,meine Verwanten wohnen auch da ,
habe aber keine so guten Kontakte zu ihnen.
Die Scheidung möchte ich da mein Mann Psychoterror macht mein Sohn dreht auch schon voll ab.
Natürlich kenne ich die Mentalitäten und die Gesetze hier aber woher soll man wissen das es so weit kommen würde.
Ich kann nicht in Jordanien bleiben da es die Familie nicht akzeptiert.
Es ist keine Finanzelle frage ich habe eine Ausbildung und könnte jederzeit Arbeit finden.
Aber wie als Frau dort alleine Leben ? Das geht dort nicht.
Meine Eltern leben in Deutschland und ich müste zu ihnen!
Mit meinen Mann zusammenbleiben geht leider nicht ich kann ihn nicht mehr ertrage
er macht mich noch Wahnsinnig

habe es so oft versucht aus liebe zu meinem Sohn aber der dreht jetzt auch völlig durch.
Ich glaube wenn es so weit kommt sollte man einen Schlußstrich ziehen aus liebe zum Kind.
Ich möchte ihn auch da raus hollen nicht nur ich alleine!!
Liebe Grüße an alle
Malac
Hallo Malac,
ich komme nochmal auf dieses Post von dir zurück.

du lebst seit 10 Jahren dort.
Du schreibst dein Mann macht Psychoterror, und dein Sohn dreht auch schon voll ab.
Bitte, was muss man sich darunter vorstellen.
Ich meine, er ist 2 Jahre, was heisst er dreht schon voll ab ?
Inwiefern dreht ein 2jähriger völlig durch ?
Und warum bist du in Deutschland ohne ihn, der doch völlig durchdreht.

Du kannst deinen Mann nicht mehr ertragen, er macht dich wahnsinnig. Wie macht er das ?

Und warum akzeptiert die Familie nicht, wenn du dort in Jordanien bleibst ?

Und was meinst du damit, du möchtest ihn da raus holen, nur nicht alleine ?

Für mich stellen sich da viele Fragen, weil ich so einiges nicht verstehe.
Dein Lebensmittelpunkt in den letzten 10 Jahren ist Jordanien. Du müsstest also dort
recht gut integriert sein. Es muß für dich doch möglich sein, dort auch als geschiedene Frau mit Kind
weiter leben zu können.
Liebe Grüße Amely

Moppel
Beiträge: 2522
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Moppel » 27.11.2010, 20:33

Hallo
malac1 hat geschrieben:Hallo zusammen
Mein Vater wollte das ich in Jordanien lebe da er angeblich angst um mich hier in Deutschland hatte.
Schwachsinnig aber ok.
Weder schwachsinnig noch ok, sondern die erklärte Absicht eines Jordaniers (der im übrigen die Segnungen Deutschlands in vollen Zügen geniest) aus seiner Tochter eine gute Jordanierin zu machen.
Liege ich mit meiner Vermutung richtig das für die Hochzeit mit eine erhebliche Summe (Brautgeld) geflossen ist?
Meine Familie hat keinen guten Kontakt zu der Familie meines Mannes.
Schon vorher oder erst nach der Hochzeit?
Im übrigen meint mein Vater er könne nichts für mich tuen ich solle doch bei meinem Mann bleiben!
Das ist die Meinung fast aller muslimischer Väter.
Das kann ich aber nicht mehr.
Das sieht er aber anders.... Keine Mißverständnisse, ich teile diese Meinung nicht.
Wir haben meinem Mann auch schon vorgeschlagen nach Deutschland zu ziehen, etwas von den Kosten würde mein Vater übernehmen. Aber mein Mann will es nicht.
Danke, noch mehr Hinterwäldler muslimischen Glaubens in Deutschland ...
Habe ihn auch schon gefragt was er will um zu Unterschreiben er antwortete er möchte nichts und der kleine kommt hier nicht raus!
Mit Bestechungsversuchen erhöhst du nur den Preis.
Was könnte es denn für eine möglichkeit geben den kleinen nach Deutschland zu holen?
Es gibt keine.
Ich weiss ist eine schwere frage -finde auch keine Lösung dafür aber jedes Problem hat doch eine Lösung ,nur welche!???
Ich hoffe sehr wir finden zusammen eine Lösung.
Es gibt keine Lösung für dich. Wenn der Vater den Kleinen nicht freiwillig ziehen lässt, hast du keine Chance. Du bist Jordanierin und unterliegst in Jordanien jordanischen Gesetzen, das gleiche gilt auch für deinen Sohn. Das ist der Fluch der doppelten Staatsbürgerschaft
Wenn dein Mann auch nur etwas Verstand in der Rübe hat, so wird er einen Teufel tun mit dem Kleinen nach Deutschland zu kommen, denn du hast nichts anderes vor als ihm den Kleinen zu entziehen.
Was mich im übrigen etwas irritiert ist folgendes. Was sagt deine Mutter zu dem ganzen Theater?
Gruss
Rene

Tabiba
Beiträge: 1120
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Hilfe!!Kind nach Deutschland holen

Beitrag von Tabiba » 27.11.2010, 20:47

Ist es denn wirklich so sicher, dass Du das Sorgerecht für deinen Sohn
bekommen wirst?
Was ist wenn dein Mann beim Sorgerechtsreit sagt, er befürchtet dass
Du das Kind eventuell auf illegalem Weg außer Landes bringen willst.
Was ja auch durchaus stimmen kann wenn ich Dich richtig verstehe.

Welchen Beruf hast Du denn gelernt? Hast Du in Jordanien schon
gearbeitet? Da Du schon mit 16 Jahren dort warst, müsstest Du deinen
Schulabschluss und deine Ausbildung ja dort gemacht haben.

Wie lange bist Du schon verheiratet? Hast Du deinen Mann schon
vorher gekannt? Habt ihr aus Liebe geheiratet oder wurde die
Ehe von euren Eltern "arangiert" ?

Tabiba

Antworten