Security Tunesien-selber schuld?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
karima66
Beiträge: 2035
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Security Tunesien-selber schuld?

Beitrag von karima66 » 27.06.2024, 12:49

Liebe Ariadne, ja klar, die OP zur Wiederherstellung wurden damals auch schon durchgeführt, aber wie du schreibst heimlich und natürlich erfährt der Mann davon nichts und seine Familie auch nicht deshalb schrieb ich die Denke von Männern ist so, dass Frau nicht dasselbe darf wie der Mann.
Kann sein, dass diese OPs zugenommen haben, sie sind ja sehr teuer und die Frauen die ich kannte hatten riesige Angst davor , dass es ihnen passiert mit heimlichen Liebschaften denn sie hätten ihre Familie niemals eingeweiht und alleine hätten sie das Geld nicht aufbringen können.
Das Paradoxe dran ist ja, dass die Männer ja wissen, dass sie den Mädchen schaden….und würden selbst kein solches Mädchen mit Erfahrungen heiraten und trotzdem nutzen sie das aus ohne Verantwortungsgefühl die Konsequenz betreffend.

Shakira, durch die vielen Erfahrungen sehe ich es schon eine Weile so wie du, ich schreib ja oft es gibt Ausnahmen, nicht im Tourismus begonnen, wenn Beide bemüht sind und sich respektieren mag es auch langfristig funktionieren oder wenn Frau sich dem Mann in Allem anpasst, aber ansonsten halte ich langfristige Beziehungen der so unterschiedlichen Kulturen auch eher für nicht kompatibel.

Antworten