bin neu hier

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hülya

Re: bin neu hier

Beitrag von Hülya » 11.07.2010, 23:50

Hallo Mahdialove,

herzlich Willkommen im Namen des gesamten Teams von 1001 Geschichte.


Wir wünschen Dir einen guten und informativen Austausch.

Hülya

Re: bin neu hier

Beitrag von Hülya » 11.07.2010, 23:58

Mahdialove hat geschrieben:Hallo Leute...
Seit Monaten beobachte ich fast täglich dieses Forum, hab mir eigentlich fast alle wahren Geschichten durchgelesen, find diese Seite echt super - danke zuerst an alle...
Was mich auf diese Seite bringt... Naja, ich erzähl mal kurz:
Ich war letzten Herbst in Tunesien auf Urlaub - wollte weg von daheim, abschalten, einfach nichts tun - war etwas "abgespannt" und wollte einfach die Zeit genießen. Es war alles perfekt, das Hotel, der Strand, das Wetter herrlich...

Da ich nicht das 1. Mal in Tunesien war, wusste ich schon, was mich "hier erwartete" - ich bin blond... Aber ich war fest davon überzeugt, dass mir jede Anmache egal ist und ich mich auf GAR NICHTS einlasse. Gleich am ersten Abend lernte ich ein paar deutsche Touristen kennen.
Sie fragten mich, ob ich mit ihnen am Abend zur Animationsshow ginge und danach vielleicht noch einen Cocktail trinke. Wir hatten irre viel Spass. Sicher, der eine oder andere Ani setzte sich zu uns, flirtete natürlich bzw. redete teils sogar "Klartext" - was er nicht alles machen wollte.... Aber wie gesagt, ich blieb ganz locker und wimmelte alles ab. Ich freundete mich den 4 Leuten aus Deutschland an und wir waren auch am Strand immer zusammen.

Am 3. Tag sagte eine dann zu mir, ob ich diesen "süßen" Animateur schon gesehen habe - der schaue immer zu mir rüber. Ich hatte ihn gar nicht bemerkt. Naja - lange Rede, kurzer Sinn... Ein paar Stunden später als kam er zu mir und fragte halt, wie es mir so ginge usw. small talk eben... Ich sah ihm in die Augen und irgendwie.... grrrrr - ich weiss auch nicht grrrrr..... der hatte was.....

Am Abend war er dann auch bei der Show und setzte sich neben mich. Danach tranken wir noch alle zusammen was und ich ging dann schlafen. Am nächsten Tag kam er dann wieder zu mir, wir redeten ewig. Bevor ich gegen 17:00 Uhr aufs Zimmer ging, fragte er mich, ob ich mich mit ihm am Abend alleine treffen würde und gott oh gott, ich hab ja gesagt, einfach ja, ohne nachzudenken, ich weiss auch nicht, warum....

Okay gut, ich verbrachte die restlichen Abende mit ihm, es war total schön, 2 x fuhren wir zusammen in die Stadt, er zeigte mir vieles. Nach 2 Wochen kam der Abschied. Ich lächelte ihn an, bedankte mich für die schöne Zeit und er fragte mich nach meiner Handynummer, die ich ihm gab, warum denn auch nicht.

Daheim angekommen, vergingen die Tage, sicher, ich dachte öfters an ihn, er hat auch regelmässig angerufen - ich allerdings nie abgehoben, denn ich wollte das beenden, wenn es da überhaupt was zu beenden gab. Dann kamen SMS, mir wurde ganz anders... richtig süße...

Nach 1 Woche hob ich ab als er mal anrufte und redete mit ihm. Damit die Geschichte nicht allzu lange wird, kürz ich hier nun ein wenig... Es hat ungefähr 3 Wochen gedauert und ich merkte, dass es passiert sei - ich hatte mich irre verliebt in ihn.
Wir telefonierten jeden 2. Tag miteinander, 1 Tag rief ich zurück, 1 Tag rief er an... Ich entschloss ganz spontan, dass ich 1 Woche im November zu ihm fliege. Er meinte, dass ich nur einen Flug bräuchte und bei ihm schlafen könnte. Das tat ich nicht, ich buchte ganz normal ein Hotel, ich wusste ja nicht, was mich da erwartete...

Die 1 Woche war irre irre schön, ich lernte seine Familie kennen, alle waren furchtbar nett. Daheim hatten wir wieder Kontakt, Skype usw. - 2 - 3 mal die Woche. Im April flog ich dann zusammen mit 2 Freundinnen, wieder für 2 Wochen in das Hotel und es war wieder schön.

Er hat sich 5 Tage frei genommen, hat mit mir viel unternommen, wir sind essen gegangen, haben Ausflüge gemacht. Er hat das meiste bezahlt, ich allerdings hab mich nicht immer einladen lassen, sowas mach ich nicht - ich hab aber nie was für ihn bezahlt, das wollte er wieder nicht.

Gut, Mitte Mai ist der Urlaub vorbei, ich flieg heim und seitdem ich daheim bin, haben wir TÄGLICH mehrmals Kontakt. Ich fliege im September wieder zu ihm für 10 Tage... Ich weiss einfach nicht, ob er alles ernst meint oder nicht. Hab ihn auf der schwarzen Liste checken lassen, nichts.

Ich hab mich irre in ihn verliebt und weiss nicht, was ich jetzt machen soll, wie alles weitergehen soll... (Er ist 28 und ich auch - falls das jemand wissen will). Er hat mich nie um Geld gefragt.
Was soll ich von der ganzen Geschichte halten, vielleicht hat jemand eine Idee...
Liebe Grüße Mahdialove :roll:


Ich habe ein paar Absätze reingestellt , damit es besser zu lesen ist LG Hülya

Hallo Mahdialove,

wie stellst Du Dir denn Deine Zukunft vor.? Willst Du eine Fernbeziehung führen ?
Was weisst Du über den Islam?

Imene
Beiträge: 757
Registriert: 04.02.2009, 00:45

Re: bin neu hier

Beitrag von Imene » 12.07.2010, 00:18

Hallo Mahdialove,

mich macht etwas stutzig, dass Du gleich am Anfang beim ersten gemeinsamen Urlaub seine Familie kennen gelernt hast. Das ist in der muslimischen Gesellschaft ziemlich unüblich. Daher würde ich gerne mehr über seinen familiären Hintergrund und seine religiösen Ansichten wissen. Was machen seine Eltern und Geschwister so, was hat er gemacht bevor er Ani wurde...

Danke.

Imene
"Dass so viel Ungezogenheit gut durch die Welt kommt, daran ist die Wohlerzogenheit schuld "
Marie v. Ebner-Eschenbach

Hülya

Re: bin neu hier

Beitrag von Hülya » 12.07.2010, 00:28

Hallo Madialove,

das er Dich gleich seiner Familie vorgestellt hat, machtmich auch stutzig.

Denn der normale Weg ist, die Familie nähert sich erstmal der anderen Familie an. Dann wird entschieden, ob die Familien zusammenpassen. Manchmal wird auch schon die finanziellen Anforderungen verhandelt.

Erst dann gibt es ein Treffen unter Aufsicht beider Familien.

Bei Dir haben sie sozusagen Deine Familie übergangen.


Das würde in einer mosl. Welt niemals passieren. Das wäre etwas gegen die Ehre der Familie.

Tabiba
Beiträge: 1120
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: bin neu hier

Beitrag von Tabiba » 12.07.2010, 09:00

Hallo Mahdialove, stell Dir einfach mal vor, er würde jetzt hier in Deutschland
vor Dir stehen. So ganz ohne Sonne, Strand und Urlaubsgefühle.
Was könntest Du dann mit ihm anfangen, er kennt Deutschland nicht,
spricht wahrscheinlich die Sprache nicht , hat kein Geld und keine
Berufsausbildung.
Ich finde, ein Beznesser verliert sehr an Anziehungskraft, wenn er sich
auf fremdem Boden befindet.
Er ist hilflos, von Dir in allen Dingen abhängig wie ein Kleinkind.

Oder möchtst Du in Tunesien leben?? Das reale Leben dort ist aber
kein ständiger Urlaub.

Tabiba

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27

Re: bin neu hier

Beitrag von Amely » 12.07.2010, 10:09

Mahdialove hat geschrieben:Hallo Leute...
Seit Monaten beobachte ich fast täglich dieses Forum, hab mir eigentlich fast alle wahren Geschichten durchgelesen, find diese Seite echt super - danke zuerst an alle...
Hallo Mahdialove,

du hast seit Monaten in diesem Forum gelesen, du kennst die wahren Geschichten.
Dann weisst du auch, was von dieser Sache zu halten ist. Es ist bei dir nicht anders als
bei allen anderen - und auch das Ende wird nicht anders sein.

Zieh die rosarote Brille aus, hake es als netten Urlaubsflirt ab und aus die Maus.
Fliege nicht im September wieder hin, wende dich dem wahren Leben wieder zu,
du ersparst dir viel Kummer und Leid.
Liebe Grüße Amely

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: bin neu hier

Beitrag von Haram » 12.07.2010, 10:28

@ Mahdialove

Dann zieh halt die Sache ein paar Monate oder Jahre durch.
Ist doch egal, ob du ein kleines oder grosses Vermögen verlierst, psychisch am Boden liegst, deine Gefühle mit Füssen getreten wurden, usw.
Hauptsache, du hast deinen Spass gehabt, und bist um eine Erfahrung reicher.

Gruss
haram

satire off
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: bin neu hier

Beitrag von Haram » 12.07.2010, 10:41

Fast alle erliegen halt der Illusion, die Nadel im Heuhaufen gefunden zu haben.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27

Re: bin neu hier

Beitrag von Amely » 12.07.2010, 10:43

Mahdialove hat geschrieben:Hi, ich hab mich an dieses Forum gewendet, weil ich es irgendwie schaffen möchte... aber ich merke, dass ich absolut (noch) nicht mit diesen teils harten Worten umgehen kann - leider.
Eben - du willst es schaffen, aber wenn du das wirklich willst, helfen keine Streicheleinheiten,
da helfen nur klare Worte.
Liebe Grüße Amely

Mriva
Beiträge: 349
Registriert: 05.04.2008, 19:50

Re: bin neu hier

Beitrag von Mriva » 12.07.2010, 10:47

Ich weiß nicht, ob es wirklich möglich ist, den Kontakt abzubrechen, wenn man so verliebt ist. Ich glaube, dass schafft keiner.
Die Zweifel müssen Zeit haben zu wachsen. Mit dem hier lesen, werden Zweifel wach. Mit dem Weiterlesen fängt man auch irgendwann an, sich Gedanken zu machen über die Zukunft. Wie sollte es weiter gehen? Es gibt keine Möglichkeit, den anderen wirklich kennen zu lernen. Man kann kein Zusammenleben und keinen Alltag üben. Am Ende bleibt doch immer nur die Hochzeit mit einem Fremden. Die Phase der Verliebtheit hält in solchen Konstellationen zu lange an. Das Gehirn ist vernebelt, man kann nicht klar denken. Die Erinnerung an schöne Momente färbt alles rosa. Wie ein Süchtiger sucht man nach einer Möglichkeit, das zu wiederholen.

Mahdialove, du bist 28 und Single. Hast du keinen Freundeskreis? Redest du mit den Menschen aus deiner Umgebung darüber? Was machst du an den Wochenenden? An den Abenden? Bist du nicht unterwegs mit Freundinnen und hast Spaß? Wie sieht dein Leben jetzt aus? Bestimmt der Kontakt zu ihm deinen Tagesablauf? Dreht sich jetzt alles um ihn oder ist da auch noch Platz für andere schöne Dinge? Verdienst du soviel Geld, dass du deinen ganzen Urlaub dafür hergibst, um zu ihm zu fliegen? Und sei mal ehrlich, ihm kann jeden Tag eine andere über den Weg laufen. Er hat sie ständig vor der Nase. Meinst du nicht, dass es der einen oder anderen vielleicht so gehen könnte wie dir?
Mriva

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27

Re: bin neu hier

Beitrag von Amely » 12.07.2010, 10:53

Das Problem ist, man ist verliebt und glaubt - will glauben - aber meiner ist ganz anders - AMIGA Syndrom.
Man blendet die Realität aus, sucht nach Anzeichen und Bestätigung dafür, dass gerader dieser Mann
ganz anders ist - dass er es ehrlich meint.

Aber wir wissen, er ist es höchtswahrscheinlich nicht. Er ist nicht anders, es ist das selbe Strickmuster
wie in 1001 anderen Fällen, die wir kennen.
Liebe Grüße Amely

bibi1980
Beiträge: 16
Registriert: 08.05.2008, 11:29

Re: bin neu hier

Beitrag von bibi1980 » 12.07.2010, 10:56

hallo mahdialove!

wie gedenkst du, soll deine geschichte weitergehen? ihr habt stunden am tag, viell. auch in der nacht zusammen verbracht. wochenweise bzw tageweise. wie oft warst du dort? 3 mal? du wolltest nicht mit ihm in einer wohnung wohnen (gut so). aber wie gehts weiter? noch ein paar jahre lang 2, 3 mal im jahr urlaub? oder doch fester plan heirat? er zu dir? jemand, mit dem du keine zusammenhängenden 24 std verbracht hast?

liebe in einer fernbeziehung tut weh! klar ist man dann hypererfreut, wenn er sich meldet, man verzehrt sich vor sehnsucht! es ist ein tolles gefühl ... doch die realität lässt nicht lange auf sich warten!

mein bezzie war auch immer erreichbar für mich. tag und nacht. nur im MSN gab es ab und an sehr lange schreibpausen. bis ich sein account geknackt hab. dann wusste ich warum ... :roll:

glaub mir, du tust besser daran, wenn du es jetzt schmerzhaft für dich beendest, als dass du dann jahrelang mühevoll dich davon erholst!

lg
bibi

Mriva
Beiträge: 349
Registriert: 05.04.2008, 19:50

Re: bin neu hier

Beitrag von Mriva » 12.07.2010, 11:02

Ja, Amely, du hast Recht. Wir wissen das alle.
Aber solange Mahdia nur die schönen Erfahrungen macht, solange wird sie an ihn glauben. Aber der Samen des Zweifels ist gesät. Sobald er etwas tut oder sagt, was sie hier schon lesen konnte, wird er aufgehen. Ich bin mir auch sicher, dass sie ihm beim nächsten Mal Fragen stellen wird. Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht daran, dass man hier so lange mitliest, wenn nicht schon Zweifel da sind. Ich stell mir vor, dass man im Inneren nur darauf wartet, dass etwas von dem passiert, was andere hier schon beschrieben haben.
Mriva

Hülya

Re: bin neu hier

Beitrag von Hülya » 12.07.2010, 12:38

Mahdialove hat geschrieben:Hi, ich hab mich an dieses Forum gewendet, weil ich es irgendwie schaffen möchte... aber ich merke, dass ich absolut (noch) nicht mit diesen teils harten Worten umgehen kann - leider. Ich weiss nicht, ob er anders ist oder nicht... wahrscheinlich nicht - ich weiss es einfach nicht. Es ist so schwierig nicht ans Telefon zu gehen, ich vermisse ihn doch so schrecklich... Vielleicht war es doch keine so gute Idee meine "Geschichte" hier preis zu geben, sorry an alle, die mich nicht verstehen - glaubt mir, ich versteh mich derzeit selber nicht...

Liebe Grüße

Hallo Mahdialove,

leider haben wir alle keinen Knopf zum abschalten und vergessen.

Die einfachste Methode ist sich abzulenken. Geh raus, ins Freibad, oder Park mit Freunden. Habe Spaß und mache Party.
Du bist noch so jung und überall gibt es tolle Jungs. Genieße Deine Freiheit.

Glaubst Du, er sitzt nur zu Hause, oder auf der Arbeit rum. Glaube ich nicht. Denn jeden Tag kommen neue Touristen und er hat seinen Spaß. :wink:

Mriva
Beiträge: 349
Registriert: 05.04.2008, 19:50

Re: bin neu hier

Beitrag von Mriva » 12.07.2010, 15:06

Ja, das Herz spielt total verrückt..der Verstand ist ausgeschaltet..die Hormone werde durcheinander geschüttelt..
Alles, alles gerät aus dem natürlichen Gleichgewicht..
Dieses Gefühl, nennt man Liebe..
Nein, liebe Bigi, dieses Gefühl nennt man Verliebtheit! Das ist ein gewaltiger Unterschied.
Mriva

Amely
Beiträge: 5856
Registriert: 12.03.2008, 16:27

Re: bin neu hier

Beitrag von Amely » 13.07.2010, 00:17

Mahdialove hat geschrieben: Ich hab in der Zwischenzeit 2 x mit ihm telefoniert, hab ihm auch von diesem Forum erzählt. Er versteht, dass ich Zweifel habe, aber er sagt, dass ich die nicht haben brauche. Ich weiss, ist doch klar, dass er das sagt...
Das find ich ja immer besonders clever, den Typen gleich von unserem Forum zu erzählen.
Oh ja, sicher hat er Verständnis für deine Zweifel, aber glaubst du im Ernst, er würde zu dir sagen "ja du hast Recht, ich bin ein Beznesser"?

Wir werfen nicht alle Menschen in einen Topf, aber wir haben inzwischen ein gutes Gespür dafür, in welchem Topf ein Beznesser steckt.
Liebe Grüße Amely

Haram
Beiträge: 2158
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: bin neu hier

Beitrag von Haram » 13.07.2010, 00:41

Jetzt weiss ich, welche Frauen mit Sicherheit auf Beznesser reinfallen. :shock:

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Chika

Re: bin neu hier

Beitrag von Chika » 13.07.2010, 07:31

Mahdialove hat geschrieben:Hi, tja - ich würd gern was drauf schreiben, aber ich weiss gar nicht was...
Was richtig ist, ist, das ich von Anfang an Zweifel hatte/habe, sonst wäre ich nicht hier, sonst wäre ich vielleicht schon bei ihm. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen mit welchen Fragen ich ihn schon durchlöchert habe, Tag für Tag, manchmal hab ich die gleiche Frage 3 x gestellt, nur um zu schauen, wie er reagiert, wie er antwortet, ob er irgendwie was anderes sagt als bei der letzten Antwort. Wie oft hab ich mich schon gefürchtet, dass er mich um Geld fragt oder sonst was, ja, das sind die Zweifel. Dass ich ihn liebe - nein, von Liebe kann man da nicht reden, Liebe ist für mich "was großes" und nach so kurzer Zeit nicht möglich. Ich bin verliebt, unheimlich verliebt.
Sicher, ich treff mich mit Freunden, versuch mich abzulenken, aber irgendwie schaff ich das nur kurz, dann, ein kleiner Augenblick, ich denke an ihn und schon bin ich wieder mitten drinnen in meinem Gefühlschaos. Wo ist der Knopf zum Ausschalten??? Ich finde ihn nicht.... will ich ihn finden? Ich weiss nicht.... Ich hab absolut nicht das AMIGA-Syndrom, denn dann würd ich nicht hier in diesem Forum sein - warum denn auch - meiner wäre dann anders und ich würd keine Angst haben müssen, dass er ein Bezzie ist... Aber man kann doch nicht alle Menschen in einen "Topf" werfen... Ich glaub im Grunde nicht immer gleich an das Schlechte in einem Menschen.
Ich hab in der Zwischenzeit 2 x mit ihm telefoniert, hab ihm auch von diesem Forum erzählt. Er versteht, dass ich Zweifel habe, aber er sagt, dass ich die nicht haben brauche. Ich weiss, ist doch klar, dass er das sagt...
Shit happens.... Ich weiss auch nicht....
Gute Nacht an alle....
Liebe Mahdia"love"

Bezzies sind PROFIS, Abzocke ist deren Beruf, entsprechend "professionell" im Sinne des Wortes (ethisch-moralische Werte aussen vor gelassen...) gehen sie auch vor, der wäre ja gaga, würde er sich auf die einfachste aller berufsspezifischen Fragen nicht entsprechend rausreden können! Das ist ihre Profession, ihre Schule nennt sich die Strandakademie....Wir haben es hier entgegen aller Behauptungen nicht mit Dilettanten zu tun, sondern mit absoluten PROFIS! Die beherrschen die Manipulation wie ein Klempner die Toilettenspülung, verstehst Du?

Bitte pass auf Dich auf und nimm Dir das zu Herzen!

LG
C

Spätherbst
Beiträge: 64
Registriert: 20.12.2009, 23:42

Re: bin neu hier

Beitrag von Spätherbst » 13.07.2010, 09:19

Mahdialove hat geschrieben: Ich will kein Bezzie-Opfer werden, nein ganz im GEgenteil... Aber ich habe bis jetzt noch keine Anzeichen dafür gefunden...
Das untrügliche Anzeichen dafür ist, dass er (Animateur) sich mit Dir (Touristin) eingelassen hat. Solche Beziehungen aus anderen Beweggründen GIBT ES NICHT. Dass er Dich persönlich als angenehmen Umgang oder sogar sehr attraktiv findet, kann durchaus sein, ist aber kein Gegenargument. Uns allen macht unser Beruf, auch wenn wir ihn vorrangig zum Geldverdienen ausüben, gelegentlich auch wirklich Spaß, oder?
Mahdialove hat geschrieben: Wenn er "was" machen würde, wäre es einfacher ihn zu "vergessen", aber so???
Ja, das ist verständlich. Es ist dasselbe wie im Nachbarthread bei Harmony. Wenn Du gehst, bevor er was Böses macht, ist ALLES, was sich dadurch in Deinem Leben verändert, nur der Verlust von etwas, was Dir sehr gefallen hat. Man sieht das nicht ein. Frauen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt gehen, verlieren hingegen (hinzukommend zur schönen Erinnerung) eben auch etwas Hässliches und Belastendes.

Ein russischer Witz:

Ein Mann geht durch Moskau und schnippt ständig mit den Fingern. "Warum machen Sie das?" fragt ein Passant. "Ich vertreibe die Tiger" sagt er darauf. "Aber in Moskau gibt es doch gar keine Tiger!" sagt der Passant grinsend. "Sehen Sie" erwidert der Mann todernst "es wirkt."

Er erscheint uns wie ein Narr. Leider bist Du genau in seiner Lage. Du musst "Tiger vertreiben", die Du noch nie gesehen hast und die Dich noch nie gebissen haben. Du musst ANDEREN Menschen fest glauben, dass sie da sind. Ich hoffe, Du kannst es. Die "Tiger" sind da!

Canim
Beiträge: 2172
Registriert: 12.03.2008, 16:41

Re: bin neu hier

Beitrag von Canim » 13.07.2010, 10:15

Hallo,
erst einmal möchte ich allgemein anmerken, dass ich nicht nachvollziehen kann, dass Frauen immer noch dieselben Fehler machen, nämlich ihre Habibis auf Foren wie uns hinzuweisen (nichts gegen dich persönlich, liebe Mahdia..). Was glauben sie denn, was die Herren sagen würden: Ja, Schatz, ich bin auch einer von denen?
Jeder Mensch verteidigt sich doch, wenn er angegriffen wird, da sind wir auch nicht anders. Wer würde zugeben, dass er ein Lügner, Betrüger etc. ist?

Es ist immer besser, mit Informationen, die man erhalten hat, umsichtig umzugehen, nachzufragen, "Fallen" zu stellen, Widersprüchlichkeiten aufzudecken, ohne dass das Gegenüber weiß oder ahnt, dass man ihm auf die Schliche gekommen ist. Der große Knall sollte erst erfolgen, wenn man sich sicher ist, aber seine Quellen preiszugeben, ist einfach nur dumm.

Und warum glauben Frauen immer, wenn er sie mit zu seiner Familie schleppt, muss er es ernst meinen. Sowohl die afrikanischen als auch osteuropäischen und vorderasiatischen Länder sind für ihre Gastfreundschaft berühmt. Und es ist immer wieder spannend, wenn Europäer oder andere in einer Familie auftauchen, da kommen nicht selten die Nachbarn etc..., das ist Abwechslung vom Alltag, man hat sich noch tagelang etwas zu erzählen über (vornehmlich) die oder den Europäer. Das hat dort einen ganz anderen Stellenwert als bei uns. Und natürlich sind alle nett und freundlich und machen einem kleine Geschenke, vom Häkellappen über's Perlenkettchen etc. pp.

Man ist so etwas wie eine Attraktion in den Familien, nicht mehr und nicht weniger. Da davon auszugehen, dass Frau akzeptiert wird, ist, wenn man sich einmal intensiver mit der Sachlage beschäftigt, einfach nur naiv oder leichtgläubig. Habibi will euch das gerne glauben machen, aber das ist absoluter Quatsch.

Einführung in die Familie läuft in den Ländern ganz anders und nach bestimmten Gesichtspunkten ab.

Also verabschiedet euch von der Illusion, dass die Familie euch akzeptiert als evtl. "neues Familienmitglied", nur weil alle zusammen kommen, euch tätscheln und lächeln!!!

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!

Antworten