Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Cimmone
Beiträge: 5009
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 05.12.2021, 09:46

Ist doch aber schön, dass 2015 die hässlichen Bilder an den Grenzen vermieden werden konnten. :mrgreen:
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

IlTramonto
Beiträge: 115
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von IlTramonto » 05.12.2021, 10:28

Cimmone hat geschrieben:
05.12.2021, 09:46
Ist doch aber schön, dass 2015 die hässlichen Bilder an den Grenzen vermieden werden konnten. :mrgreen:
Stimmt. Die hässlichen Bilder entstehen stattdessen jetzt in den Städten. Ist aber nicht so schlimm, trifft ja nur die schon länger hier Lebenden.

gadi
Beiträge: 9609
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 05.12.2021, 10:53

IlTramonto hat geschrieben:
05.12.2021, 10:28
Cimmone hat geschrieben:
05.12.2021, 09:46
Ist doch aber schön, dass 2015 die hässlichen Bilder an den Grenzen vermieden werden konnten. :mrgreen:
Stimmt. Die hässlichen Bilder entstehen stattdessen jetzt in den Städten. Ist aber nicht so schlimm, trifft ja nur die schon länger hier Lebenden.
Das ist doch egal. Ausserdem muss man eben die Bilder vermeiden wo es nur geht.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

IlTramonto
Beiträge: 115
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von IlTramonto » 05.12.2021, 17:42

Genau. Indem die schon länger hier Lebenden die Städte meiden wie der Teufel das Weihwasser, wenn ihnen ihr Leben und ihre körperliche Unversehrtheit lieb ist.

Ich war vor 2 Jahren das erste Mal nach langer Zeit (so 15 Jahre) nach meinem Wegzug aufs Land mal wieder in meiner Heimatstadt Köln. War da mehr touristisch unterwegs, Dom, Domplatte, Altstadt, war mit dem Zug da, also einmal quer durch den Bahnhof. Himmel die Berge, was war ich erschrocken, und nein, so schnell muss ich da nicht wieder hin.

So unbeschwert, wie ich da vor ca. 20 Jahren nachts mit der Straßenbahn von Unternehmungen nach Hause gefahren bin incl. Umsteigen am Ebertplatz (mittlerweile Drogenumschlagpatz, es gab dort schon einige Tote zu beklagen) , würde ich mich das heute nicht mehr trauen.

Ich könnte da nur noch in Viertel wohnen, die ich mir schon damals nicht hätte leisten können. (Selbst in Köln gibt es Villenviertel ;-))

Heute wohne ich in einem „Kaff“ am Niederrhein, mit nettem Kleinstädtchen in der Nähe, und hier ist die Welt noch einigermaßen in Ordnung. Immerhin bin ich ja noch im Rheinland. 😊

Anaba
Beiträge: 19774
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 05.12.2021, 19:22

Heute wohne ich in einem „Kaff“ am Niederrhein, mit nettem Kleinstädtchen in der Nähe, und hier ist die Welt noch einigermaßen in Ordnung. Immerhin bin ich ja noch im Rheinland. 😊
Darum beneide ich dich.
Berlin ist die Hölle.
Auch hier fahre ich nicht mehr mit den Öffentlichen.
Abends ist es richtig gefährlich.
Schade, wie diese schöne Stadt verkommt.
Es ist nicht mehr „meine“ Stadt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Rubinrot
Beiträge: 972
Registriert: 18.04.2008, 23:26

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Rubinrot » 05.12.2021, 20:44

IlTramonto hat geschrieben:
05.12.2021, 17:42
Immerhin bin ich ja noch im Rheinland. 😊
Ich habe von 1958 bis 1976 in Kalk gewohnt, meine Eltern bin Mitte Ende 1990 seit dem bin ich nicht mehr dort gewesen, aber es muss sich
auch sehr verändert haben. Bin 1986 nach Bayern zum Arbeiten und 2005 zurück ins Rheinland aber nicht nach Köln. Mehr Rhein-Berg., hier
sind aber auch viele Neubürger seit 2015 eiquartiert worden internatioanles Wohnpuplikum. :roll: :roll: :roll:
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

IlTramonto
Beiträge: 115
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von IlTramonto » 05.12.2021, 23:06

Rubinrot hat geschrieben:
05.12.2021, 20:44
IlTramonto hat geschrieben:
05.12.2021, 17:42
Immerhin bin ich ja noch im Rheinland. 😊
Ich habe von 1958 bis 1976 in Kalk gewohnt, meine Eltern bin Mitte Ende 1990 seit dem bin ich nicht mehr dort gewesen, aber es muss sich
auch sehr verändert haben. Bin 1986 nach Bayern zum Arbeiten und 2005 zurück ins Rheinland aber nicht nach Köln. Mehr Rhein-Berg., hier
sind aber auch viele Neubürger seit 2015 eiquartiert worden internatioanles Wohnpuplikum. :roll: :roll: :roll:
Ich habe im Dorf nebenan gewohnt, in Mülheim 5 Minuten vom Wiener Platz. Ich weiß genau, wovon du sprichst. Da möchtest du heute nicht mehr tot überm Zaun hängen.

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.12.2021, 08:48

Türke wirft großen Stein von Autobahnbrücke auf fahrendes Auto
Memmingen, Bayern. Nur etwas mehr als eine Sekunde dauerte es, bis der 1,5 Kilo schwere Stein in den Skoda einschlug. Aus gut acht Metern Höhe krachte der Brocken auf das mehr als 100 Kilometer pro Stunde schnelle Auto auf der Autobahn 96.
https://radioschwaben.de/nachrichten/me ... inewerfer/
---
Afghane vergewaltigt Mädchen – seine Opfer waren 11 und 13
Dortmund, NRW. Knast für den afghanischen Mädchen-Schänder! Sein Fall hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Der 24-jährige Asylbewerber und Drogendealer wurde nach der Vergewaltigung eines Kindes (11) wieder freigelassen – kurz darauf vergewaltigt er ein Mädchen (13) im Fahrradkeller.
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet ... 8776662236
---
Hinterhältige Attacke durch Südländer auf Schüler
Heidenheim, Baden-Württemberg. Der Schüler war auf dem Weg zur Schule, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde und stürzte. Ein junger "Südländer" schlug mehrmals mit einer Taschenlampe auf den Kopf des Jugendlichen. Danach flüchtete er. Der Teenager erlitt mehrere Platzwunden und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
https://www.tag24.de/justiz/polizei/att ... en-2234731
---
Rentnerin von falschem Paketboten überfallen
Berlin. Gegen 13.30 Uhr sitzt Margit F. (79) vor ihrem Fernseher, schaut das Mittagsmagazin, als es klingelt. Durch den Spion sieht sie den jungen, gut gekleideten "südländischen" Mann, der ihr ein Paket entgegenhält. Sie öffnet, da tritt der falsche Bote plötzlich gegen ihre Tür, schiebt die 79-Jährige in die Wohnung. Die Seniorin schreit los, der Täter drückt ihr den Mund zu.
https://www.bild.de/regional/berlin/ber ... 8776858223
---
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.12.2021, 09:04

:o :shock:
Papst verurteilt Europa wegen Abweisung von Migranten

Zypern. Papst Franziskus erhebt auf seiner Zypernreise schwere Vorwürfe: Europa mache sich schuldig, indem dort Migranten abgewiesen oder in Lagern untergebracht würden. Das Kirchenoberhaupt zieht eine Parallele zum Zweiten Weltkrieg.
Kommentare:

Ich finde das eine sehr sehr traurige intellektuelle Leistung eines wichtigen geistig-moralischen Führers.
Verarbeitet der Papst damit unbewusst die dunkle, schuldhafte Seite der katholischen Kirche in der Nazizeit?

---
Mit dem Verbot der Empfängnisverhütung trägt die Kirche eine nicht unerhebliche Schuld an der Überbevölkerung und dem Not und Elend in der Welt. Vielleicht sollte man besser über seine eigene Verantwortung nachdenken, anstatt andere zu belehren und zur Verantwortung zu ziehen.

---
Der superreiche Vatikan würde den Gott, dessen Handwerk er vorgibt zu verrichten und die Menschheit erfreuen, wenn er 90% seiner Vermoegenswerte den beduerftigen Menschen in ihren Heimatlaendern zuteil werden liesse damit sie in ihrem Kulturkreis eine Perspektive haben. Mit den
Da kennt sich der Papst gut aus…
---
Soll ich jetzt noch Kirchensteuer zahlen oder nicht? Dieser Papst ist ein Totalausfall.
---
Der barmherzige Samariter hat den Verletzten in der Nähe des Tatortes versorgt, und NICHT mit nach Hause genommen. Und er war dennoch gerechtfertigt. Aber davon hat der Freimaurerpapst ja keine ---
Dieser Pabst setzt definitiv bewusst die falschen Signale.
---
Die Kirche sollte sich endlich einmal aus der Politik raushalten. Nicht reden, sondern einfach Taten folgen lassen und aus ihrem hunderte Milliarden Vermögen etwas an die "Sklaven" abgeben!
---
Weshalb wird uns von jeder Seite eingeredet dass wir schlecht sind, wieviel wurde bereits gespendet, die Jahrzehntelangen Hilfen ob für Afrika, früher für Rumänien, Bosnien ...... sind vergessen, Never End Story.
---
Da die Kirchen milliardenschwer sind, wird der Papst doch sicher großzügig alle entstehenden Kosten die seine Gäste verursachen tragen.
Wobei ich mich frage warum er sich nicht erstmal um seine eigenen fehlgeleiteten Schäfchen kümmert die vielen Menschen unvorstellbares Leid gebracht haben. Bisher ohne große Konsequenzen für die Täter, wohl aber für die Opfer. Und wen soll es trösten wenn ein Kardinal Woelki für ein paar Monate in eine "geistliche Auszeit" geschickt wird um anschließend einfach weiterzumachen wo er aufgehört hat?
---

https://www.welt.de/vermischtes/article ... agern.html
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Beiträge: 19774
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 06.12.2021, 12:51

Er wirft Europa u.a. vor, dass Migranten in Lagern untergebracht werden.
Stört es ihn auch, dass zig tausende Menschen, in Europa
auf der Straße leben müssen?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 07.12.2021, 08:39

Türken-Clan stürmte Spital – Portier: „Sie sind plötzlich wild auf mich los!“
Kirchdorf, Österreich. Es waren angsteinflößende Szenen, die sich am Samstag im Klinikum Kirchdorf zugetragen haben. Elf Angehörige einer an Covid-19 gestorbenen Türkin hatten versucht, das Spital zu stürmen. Portier Mario A. (53) stellte sich der wütenden Meute entgegen, verhinderte eine Katastrophe.
https://www.krone.at/2573581
---
Kirche in Stuttgart verwüstet
Stuttgart. "Unbekannte" reißen Bänke aus der Verankerung, zerstören mehr als 20 Fenster mit teils bedeutender Glasmalerei und werfen Bibeln durch den Kirchenraum der Johanneskirche. Stuttgarts Oberbürgermeister sprach von einem „Akt blinder Zerstörungswut und des Kulturbruchs“. Er verurteile diesen „Akt der Finsternis mitten im Advent“.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 69667.html
---
Türkische Großfamilie randaliert in Spital und greift Mitarbeiter an
Kirchdorf, Österreich. Den Corona-Tod der Mutter (67) hat eine fünfzehnköpfige, türkischstämmige Familie im Klinikum Kirchdorf nicht verkraftet. Sie versuchten das Klinikum zu stürmen und griffen nicht nur Sicherheitsmitarbeiter, sondern auch die behandelnde Ärztin gewaltsam an.
https://exxpress.at/tuerkische-grossfam ... beiter-an/
---
Palästinenser belästigt 16-Jährige und kämpft mit Vater
Essen, NRW. Der Vater einer Geschädigten erkannte im Hauptbahnhof Essen den Mann wieder, der seine 16-jährige Tochter am Vortag belästigt hatte. Er hielt den 24-jährigen Palästinenser bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest und "rangelte" mit ihm am Boden.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/5090944
---
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Beiträge: 5009
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 07.12.2021, 08:47

Nilka hat geschrieben:
07.12.2021, 08:39
Kirche in Stuttgart verwüstet
Stuttgart. "Unbekannte" reißen Bänke aus der Verankerung, zerstören mehr als 20 Fenster mit teils bedeutender Glasmalerei und werfen Bibeln durch den Kirchenraum der Johanneskirche. Stuttgarts Oberbürgermeister sprach von einem „Akt blinder Zerstörungswut und des Kulturbruchs“. Er verurteile diesen „Akt der Finsternis mitten im Advent“.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 69667.html
Hm. Naja. Ich weiß jetzt nicht, ob das auch einer ist, der " mehr davon" plärrt, aber daran wird er sich wohl gewöhnen müssen.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Wathani
Beiträge: 637
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Wathani » 07.12.2021, 09:35

Cimmone hat geschrieben:
07.12.2021, 08:47
Nilka hat geschrieben:
07.12.2021, 08:39
Kirche in Stuttgart verwüstet
Stuttgart. "Unbekannte" reißen Bänke aus der Verankerung, zerstören mehr als 20 Fenster mit teils bedeutender Glasmalerei und werfen Bibeln durch den Kirchenraum der Johanneskirche. Stuttgarts Oberbürgermeister sprach von einem „Akt blinder Zerstörungswut und des Kulturbruchs“. Er verurteile diesen „Akt der Finsternis mitten im Advent“.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 69667.html
Hm. Naja. Ich weiß jetzt nicht, ob das auch einer ist, der " mehr davon" plärrt, aber daran wird er sich wohl gewöhnen müssen.

https://www.faz.net/aktuell/gesellsch ... 667.html
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Cimmone
Beiträge: 5009
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 07.12.2021, 09:54

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 69667.html

Na wenn es ein Deutscher, der jetzt verdächtigt wird, war, muss man natürlich mit aller Härte dagegen vorgehen.

Das ist einzusehen.

Wie wäre der Bericht aber ausgefallen, wenn einer unserer willkommenen Neubürger dies getan hätte?

Wäre er überhaupt erschienen?
Wäre der Arme psychisch krank und deswegen nicht verantwortlich für seine Tat?

Bei ihm hier wird von gezielter Zerstörung gesprochen.
Da er wohnungslos ist, sprich, in dieser Gesellschaft ab einem gewissen Punkt nicht mehr mithalten konnte, vielleicht ist er psychisch krank. Oder frustriert. Das darf wütend machen.

Bei den Neubürgern ist das jedenfalls erlaubt. Sie werden schon psychisch krank deklariert, bevor sich jemand mit ihnen unterhalten hat.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.12.2021, 08:24

Spitäler rüsten auf: Securitys und Pfeffersprays für Personal

Österreich. Eine außer Rand und Band geratene türkische Großfamilie hatte am Samstag versucht, das Klinikum Kirchdorf zu stürmen, dabei eine Mitarbeiterin verletzt und die Portiersloge verwüstet. „Solche Szenen darf es nie mehr geben.“ Ab sofort werden an allen Standorten Securitys eingesetzt und Mitarbeiter mit Pfeffersprays ausgerüstet.
https://www.krone.at/2574444
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 09.12.2021, 08:46

Syrer schlitzt Münchner den Hals auf und flüchtet
München. Ein 24-jähriger Syrer ohne festen Wohnsitz soll einem jungen Münchner mit einem spitzen Gegenstand den Hals aufgeschlitzt haben. Es geht um ein versuchtes Tötungsdelikt. Nun fahndet die Polizei nach dem dringend tatverdächtigen Syrer.
https://www.merkur.de/lokales/muenchen/ ... 64768.html
---
26-jähriger Marokkaner überfällt reihenweise Passanten
Oberhausen, NRW. Der Marokkaner hatte sich im Treppenhaus plötzlich auf den 76-Jährigen gestürzt und mit den Armen umklammert. Dabei bedrohte er sein Opfer, drohte ihn umzubringen und griff dabei in die Jackentasche, wo der Senior sein Mobiltelefon aufbewahrte.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/5092717
---
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 09.12.2021, 08:49

20.000 Afghanen warten auf Ausreise nach Deutschland

Knapp 25.000 Menschen aus Afghanistan wurde bereits die Aufnahme in Deutschland zugesagt. Davon eingeflogen wurden bisher 7.033. Die große Mehrheit der ehemaligen Ortskräfte sowie deren Familien warten allerdings noch immer auf die Ausreise. Die Linken-Abgeordnete Gökay Akbulut nannte die geringe Zahl der aus Afghanistan Geholten „ein absolutes Armutszeugnis“.
https://www.rnd.de/politik/afghanistan- ... XKC5M.html
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Beiträge: 10075
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 10.12.2021, 08:29

Syrer erschießt zwei Urlauberinnen, weil diese sich über ihn lustig machten
Zypern. Der Doppelmord an zwei russischen Frauen auf Zypern scheint aufgeklärt: Ein 32-jähriger Syrer hat laut Polizei gestanden, die seit Mitte November vermissten Urlauberinnen erschossen zu haben, weil sich diese über ihn lustig gemacht hatten.
https://de.euronews.com/2021/12/06/syre ... erschossen
---
Somalier stößt Hochschwangere Bahnhofstreppe runter, tritt auf sie ein und raubt sie aus
Neckarzimmern, Baden-Württemberg. Ein vielfach vorbestrafter 38-jähriger somalischer Asylbewerber stößt eine Passantin am Bahnhof eine Treppe hinab. Danach schlägt und tritt er auf die Hochschwangere ein, auch auf ihren Bauch, um ihr anschließend die Handtasche und das Smartphone zu entreißen.
https://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_ ... 84687.html
---
LG ♥ Nilka

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Beiträge: 9609
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 10.12.2021, 11:10

Nilka hat geschrieben:
10.12.2021, 08:29
Syrer erschießt zwei Urlauberinnen, weil diese sich über ihn lustig machten
Zypern. Der Doppelmord an zwei russischen Frauen auf Zypern scheint aufgeklärt: Ein 32-jähriger Syrer hat laut Polizei gestanden, die seit Mitte November vermissten Urlauberinnen erschossen zu haben, weil sich diese über ihn lustig gemacht hatten.
https://de.euronews.com/2021/12/06/syre ... erschossen
---
Na wenn das kein Grund ist. Das geht gar nicht, also das "lustig machen, in seine Richtung schauen, vielleicht "nein danke" zu sagen. [Ironie off]
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ariadne
Beiträge: 1416
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Ariadne » 11.12.2021, 06:06

Cimmone hat geschrieben:
07.12.2021, 09:54
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 69667.html

Na wenn es ein Deutscher, der jetzt verdächtigt wird, war, muss man natürlich mit aller Härte dagegen vorgehen.

Das ist einzusehen.
So sicher bin ich mir nicht, Cimmone, denn "Deutscher" wurde in den letzten Jahrzehnten ein dehnbarer Begriff. Es ist nicht 100 Prozent sicher, dass er ein Bio-Deutscher ist. Vielleicht hat er doch noch Möglichkeit einen "Migrantenbonus" zu bekommen. :wink:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Antworten