Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 19.04.2020, 09:43

Corona: Weiteres Flüchtlingsheim im Kreis Karlsruhe eröffnet

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Das Regierungspräsidium Karlsruhe richtet wegen der Coronavirus-Pandemie eine zusätzliche Erstaufnahmeeinrichtung für 200 Flüchtlinge ein. Die Flüchtlinge sollen weniger dicht zusammenleben, um Ansteckungen zu vermeiden. Die Belegung der Einrichtung soll am 4. Mai beginnen.
https://www.karlsruhe-insider.de/news/c ... net-48526/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.04.2020, 09:17

Reha-Klinik in Wuppertal wird Flüchtlingsunterkunft

Wuppertal, NRW. In Ronsdorf entsteht ab Juni eine neue Flüchtlingsunterkunft des Landes für bis zu 350 Menschen. Die Bezirksregierung mietet das Gebäude von Helios. Neben Wuppertal werden zwei weitere Standorte eingerichtet: in Weeze und Mönchengladbach.
https://www.wz.de/nrw/wuppertal/ehemali ... output=amp
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.04.2020, 09:20

NRW bietet Aufnahme Hunderter Flüchtlinge aus Griechenland an

„Nordrhein-Westfalen ist auf die Aufnahme auch mehrerer Hundert vorbereitet und steht als Aufnahmeland für die zweite Evakuierung bereit“, sagte NRWs Integrationsminister (FDP). „Wir müssen jetzt weitermachen, um das Elend auf den griechischen Inseln so schnell wie möglich zu beenden.“
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 30638.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 20.04.2020, 09:26

Junger Iraker schlägt Vermieterin mit Stein krankenhausreif
Hamburg. Ein wegen Gewalttaten einschlägig polizeibekannter 22-jähriger Iraker, der bei der 59-jährigen Frau als Untermieter wohnt, hat wie von Sinnen auf sie eingeschlagen. Zuerst mit seinen Fäusten, später mit einem Stein, den er in seinem Zimmer hatte. Schmerzverzerrt und blutüberströmt wurde sie abtransportiert.
https://amp.mopo.de/hamburg/polizei/mit ... e-36575846
***
Afrikanischer Messerstecher grinst, als der Gutachter ihm eine „Wahnwelt“ bescheinigt
Berlin. Mit pelzverbrämter Lederjacke steht der 28-Jährige und grinst in den Saal. Geboren in Gambia. Kein Beruf. Im Görlitzer Park hat er einen 22-Jährigen mit 5 Messerstichen fast getötet. Wegen einem Psychose-Verdacht wird die Verhandlung ausgesetzt. Der Angeklagte lächelt. Einen neuen Prozesstermin gibt es noch nicht.
https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... einigt?amp
***
Pakistaner schlägt Radfahrer mit Hammer den Kopf ein
Danneberg, Niedersachsen. Ein 20-jähriger Pakistaner greift in der Nacht einen 51-jährigen Radfahrer an, wirft mit Flasche und schlägt ihm mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf und in den Nacken. Das Opfer wird schwerstverletzt an Kopf und Halswirbelsäule in eine Spezialklinik gebracht.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4574450
***
Macheten-Männern ziehen durch den Ort, husten, spucken, drohen
Schmelz, Saarland. Mehrere „junge Männer“ ziehen mit Macheten bewaffnet durch durch das Ortszentrum von Schmelz. Als sich Polizisten nähern, ziehen sie ihre Macheten aus dem Hosenbund und drohen damit. Bei der Festnahme bedrohen und beleidigen sie die Polizisten aufs Übelste, husten sie absichtlich an und spucken.
https://breaking-news-saarland.de/poliz ... ngehustet/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.04.2020, 09:04

Mit gezinkten Karten: Selbst bei den minderjährigen Flüchtlingskindern spielt unsere Regierung wieder falsch

Veröffentlicht am 19. April 2020
/unter Startseite
/mit 25 Kommentaren

Die Koalition der Willigen in Europa ist klein. Bisher haben erst zwei europäische Staaten ihre Bereitschaft gezeigt, kranke minderjährige Kinder aus Flüchtlingslagern im griechischen Grenzgebiet zur Türkei aufzunehmen. Und das sind Deutschland…und Luxemburg. Entgegen zahlreicher Fotos, die im Internet in diesem Zusammenhang von interessierter Seite verbreitet werden, handelt es sich bei den Ankömmlingen nicht um vollbärtige und volljährige Männer. Wer die 47 Kinder, die jetzt aus Athen in Hannover angekommen sind, gesehen hat, weiß, dass es definitiv minderjährige Kinder sind. Aber der weiß auch, dass unsere Bundesregierung wieder einmal falsch spielt – wie so oft in den vergangenen Jahren.

So hatte der Koalitionsausschuss in Berlin folgenden Beschluss gefasst, wer aufzunehmen ist: „Kinder, die entweder wegen einer schweren Erkrankung dringend behandlungsbedürftig oder aber unbegleitet und jünger als 14 Jahre alt sind, die meisten davon Mädchen.“


Doch unter den 47 Kindern aus Afghanistan, Syrien und Eritrea befanden sich nur vier Mädchen. Warum eigentlich? Sind Mädchen in griechischen Flüchtlingslagern gesünder als Jungs? Sind sie weniger wert? Haben ihre Eltern mit Geld nachgeholfen, die begehrten Sitze im Flieger nach Dschörmanie zu erhalten? Wir wissen es nicht, aber unübersehbar ist, dass wieder getrickst wird.

Aus Kreisen des Deutschen Bundestages erfuhren wir, dass die Hälfte der angekommenen Kinder als Geburtsdatum in den Einreiseformularen den 1.6.2006 angegeben haben. Ein erstaunlicher Zufall. Und aus der gleichen Quelle wurde mit berichtet, dass die Kinder bei der Einreise einen normalen Gesundheitscheck durchlaufen haben, es aber keine Rede davon sein kann, dass es sich auch nur in der Mehrzahl um Kinder mit “einer schweren Erkrankung” handele, die “dringend behandlungsbedürftig” seien. Allerdings um Kinder, die auf jeden Fall ein Anrecht auf Familiennachzug haben.

350 erkrankte Minderjährige sollen laut Plan im Zuge dieser Tranche nach Deutschland kommen. Das andere willige europäische Land Luxemburg hat gestern zwölf Kinder aufgenommen. Ob die schwer behandlungsbedürftig sind oder ein Mädchen dabei ist, wissen wir nicht.

https://denken-erwuenscht.com/mit-gezin ... er-falsch/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.04.2020, 09:12

„Südosteuropäer“ ignorieren Quarantäne - Stadt hält Wache

Hagen, NRW. Hagen hat 60 „südosteuropäische“ Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser unter Quarantäne gestellt. Doch die Bewohner halten sich nicht daran. Die Häuser werden nun wochenlang rund um die Uhr von Polizei und Ordnungsamt bewacht und mit Lebensmitteln versorgt.
https://www.wp.de/staedte/hagen/corona- ... 36857.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.04.2020, 09:16

„Bulgare“ trampelt 81-Jährigen in München fast zu Tode
München. Ein 45-Jähriger „bulgarischer Abstammung“ versetze am Sonntag einem 81-Jährigen einen Faustschlag, so dass dieser gegen eine Hausmauer geschleudert wurde. Anschließend sank er zu Boden. Dann hat er solange auf den Kopf des am Boden liegenden Senioren eingetreten, bis Zeugen ihn schließlich stoppten.
https://www.tz.de/muenchen/stadt/altsta ... 3.amp.html
***
Von Flüchtling zum Pflegefall geprügelt: Rentner Detlef J. ist tot
Er hat lange elf Monate gekämpft und gelitten. Er hat es nicht geschafft! Rentner Detlef J. (76), der auf dem Heimweg nach einen Kniffel-Spiel bei Freunden von einem Flüchtling aus Somalia ins Koma geprügelt wurde, ist heute morgen in einer Klinik gestorben. Das teilten die Söhne mit.
https://m.focus.de/panorama/welt/taeter ... 01145.html
***
Afghane belästigt junge Frau im Zug mit Kondom und Küssen
Hannover. Eine 22-jährige Frau war mit ihrer Freundin unterwegs. Kurz vor Hannover setzte sich ein junger Mann der Frau gegenüber. Dann blickte der bereits als Sexualstraftäter und wegen zahlreicher anderer Straftaten polizeibekannte 20-jährige Afghane der 22-Jährigen in die Augen und zeigte ihr ein Kondom.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70388/4574876
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 21.04.2020, 09:21

Asylanträge per E-Mail

Asylanträge sollen nach dem Willen der EU-Kommission in der Corona-Krise europaweit per E-Mail oder Post gestellt werden können. Generell müssen Zufluchtsuchende “im größtmöglichen Maße” weiter Zugang zu Asylverfahren haben. Gerade die Corona-Krise könne Neuansiedlungen noch drängender machen.
Die EU-Kommission ermuntert die EU-Staaten darüber hinaus, geplante Neuansiedlungen so weit als möglich durchzuführen. Für Neuansiedlungen, bei denen schutzbedürftige Menschen direkt aus Drittländern in die EU kommen, gelten die wegen der Corona-Pandemie erlassenen Einreisebeschränkungen nicht.
https://www.rnd.de/politik/asylantrage- ... WCRQY.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1633
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 21.04.2020, 12:01


Cimmone
Moderation
Beiträge: 3458
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 21.04.2020, 12:14

Fierrabras hat geschrieben:
21.04.2020, 12:01
ditt iss halt Balin: https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 58712.html


Aber, man lese und staune:


Am Dienstagmorgen äußerte sich Benjamin Jendro, Sprecher der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Berlin, zu den Vorfällen. "Bei allem Verständnis für den schmerzhaften Verlust eines geliebten Menschen – in unserem Land gelten Gesetze, an die sich alle Menschen zu halten haben", teilte Jendro mit.

Wer Rettungsstellen bei der Arbeit behindere, riskiere Menschenleben. Wer sich einer Verkehrskontrolle entziehe und nicht davor zurückschrecke, einen Menschen umzufahren, begehe ein versuchtes Tötungsdelikt.

Wer das anders sieht und klein redet, pflegt genau die falsch verstandene Toleranz, die uns zu den heutigen Problemen bei arabischen Clans in der organisierten Kriminalität gebracht hat", sagte Jendro weiter.

Zwar noch mit Einschränkungen, nur auf die Clans bezogen, aber der Mann hat offenbar die Nase gestrichen voll
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Fierrabras
Beiträge: 1633
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 21.04.2020, 14:05

es heisst in Kreuzberg/Neukölln ja auch "I(s)ch schlag Di(s)ch urban"

gadi
Moderation
Beiträge: 8758
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 22.04.2020, 08:30

Chronik einer angekündigten Ausweisung

Im Fall der Gruppenvergewaltigung von Mülheim ist das Urteil gefallen. Es fiel, wie zu erwarten, aufgrund des Alters der Angeklagten, mild aus. Zwei Jahre und sechs Monate für Georgi S., 18 Monate Bewährung für zwei weitere Täter, die vorher noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten sind. Gar keine Verurteilung für zwei andere Täter, die unter 14 Jahre alt und deshalb noch nicht strafmündig sind.

Der Unmut über zu lasche Urteile wächst in Zeiten der unkontrollierten Zuwanderung. Wie mit diesen verrohten Jugendlichen umgehen? Wie mit ihren Familien? Mülheim offenbart, dass großen Worten nur selten Taten seitens der Politik folgen. Faulheit und vielmehr medialer und politischer Unwille bilden die Grundlage dafür, dass sich nichts ändert. Alles läuft weiter wie bisher. Mit fatalen Folgen für die allgemeine Sicherheit.

Das Thema ist vom Tisch

Ob jemand bei der Stadt Mühlheim den zweiten urplötzlich aus dem Hut gezauberten Arbeitsvertrag einer genauen Untersuchung unterzogen hat, ist nicht bekannt. Die gesellschaftliche Empörung ist in der Zwischenzeit abgeflaut. Kein Grund mehr, medialen Druck auf die Politik auszuüben. Seither hat man nichts mehr zu einer möglichen Ausweisung der Täterfamilien gelesen. Das Thema ist vom Tisch. Alle bleiben hier. Auch die durch die Politik angekündigte Überprüfung anderer Maßnahmen, wie die Möglichkeit, die Jungen aus den Familien zu nehmen, scheint seitdem auf Eis zu liegen.

Von RTL-Reporter Uli Klose, der sich damals in der Stadt umgehört hatte, hieß es hierzu: „In Mülheim ist in den vergangenen 40 Jahren nicht ein einziger nach diesem Modell ausgewiesen worden. Man hat eher das Gefühl, dass diese Aktion die aufgeheizten Stammtischdiskussionen der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung beruhigen soll.“ [...]

Und so lässt sich nur ein Fazit nach dem jetzigen Urteil ziehen und zwar, dass sich nichts geändert hat. Für die Täter und ihre Familien läuft das Leben weiter wie bisher. Aus Worten der Politik werden wie üblich keine Taten, weil der öffentliche Druck fehlt, und in den Redaktionen dieses Landes möchte man diesen Druck anscheinend durch journalistische Sorgfalt und Hartnäckigkeit auch nicht erzeugen. Nachhaken und Dranbleiben ist für viele in dieser Branche zu einem Fremdwort verkommen, wenn es sich um unbequeme, zumeist die hiesige Zuwanderung betreffende Themen handelt. Mit dem Urteil wird der Bürger final abgespeist. Recht wurde gesprochen. Gerechtigkeit hingegen gibt es schon lange nicht mehr. Dafür genug Sozialarbeiter und Therapeuten für die armen Jungs.
https://www.achgut.com/artikel/chronik_ ... ausweisung
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.04.2020, 09:58

Iraner täuscht Unfall vor, übergießt Frau auf Beifahrersitz mit Benzin und zündet sie an
Köln. Ein 36-jähriger Iraner soll in Köln einen Verkehrsunfall vorgetäuscht und anschließend eine betrunkene Frau, mit der er immer mal wieder Beziehung gehabt haben soll, auf dem Beifahrersitz mit Benzin übergossen und angezündet haben
https://m.focus.de/regional/koeln/proze ... 03671.html
***
21-Jähriger am helllichten Tag vor Supermarkt erstochen
Lübeck, Schleswig-Holstein. Ein 21-Jähriger ist am Montag auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Lübeck erstochen worden. Ein „22-Jähriger“ wurde am Abend festgenommen. Nach Zeugenaussagen gehen die Ermittler von insgesamt drei „männlichen Verdächtigen“ aus, zwei sind noch auf der Flucht.
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... letzt.html
***
Araber-Clan außer Rand und Band: Tumult vor Krankenhaus und wilde Verfolgungsjagd
Berlin-Kreuzberg. Weil die 70-jährige Mutter eines bekannten arabischen Clan-Bosses verstorben ist, gab es in der Nacht Tumulte mit rund 60 Arabern vor der Notaufnahme. Außerdem rasten eine einige Clan-Mitglieder durch die Stadt, versuchten Polizisten zu überfahren und lieferten sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.
https://www.rtl.de/cms/berlin-remmo-cla ... 27163.html
***
Südländer verpasst Haltestelle, randaliert und tritt Bustür ein
Wiesbaden, Hessen. Ein gebrochen Deutsch sprechender junger „Südländer“ hat am Sonntagabend in einem Linienbus seine Haltestelle verpasst. Er begann aggressiv herumzuschreien und trat so oft gegen das Glas der Bustür, bis dieses zerbrach. Daraufhin öffnete sich die Tür und er rannte davon.
https://merkurist.de/wiesbaden/im-bus-m ... et-aus_AGo
***
Jugendlicher will Krankenwagen stehlen, tritt, spuckt und beißt
Mainz. Bei dem Versuch, einen Rettungswagen zu kapern, während die Sanitäter gerade einen Notfall behandelten, ist ein „Jugendlicher“ am Mainzer Hauptbahnhof festgenommen worden. Der 16-Jährige wehrte sich, trat nach den Beamten, spuckte sie an und beleidigte sie fortwährend.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... ei-an.html
***
Asylbewerber hauen aus Quarantäne-Heim ab
Halberstadt, Sachsen-Anhalt. Mehrere unter Corona-Quarantäne stehende Bewohner haben am Montag die Zentrale Erstaufnahme für Asylbewerber (ZASt) in Halberstadt illegal verlassen. Insgesamt türmten acht Asylbewerber aus Albanien und Georgien.
https://m.bild.de/regional/sachsen-anha ... obile.html
***
Dunkelhäutiger fällt im Wald über 12-jähriges Mädchen her
Heidelberg, Baden-Württemberg. Ein 12-jähriges Mädchen ist am Montag in einem Wald spazieren. Dort wird sie von einem dunkelhäutigen Mann angesprochen. Die 12-Jährige will weglaufen, jedoch hält der Täter sie zurück, presst ihr eine Hand auf den Mund und drückt sie auf den Waldboden.
https://www.heidelberg24.de/heidelberg/ ... 7.amp.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.04.2020, 09:27

Brennende Autos und Festnahmen in Pariser Vororten

Frankreich. Ein Fall von angeblicher Polizeigewalt hat in Frankreich Unruhen ausgelöst. Trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen liefern sich seitdem „jugendliche Demonstranten“ Auseinandersetzungen mit den Beamten und zünden Autos an. Im Elsass flogen gar Molotowcocktails.
Kommentare:

Man weiß genau, welcher Gruppe diese Jugendlichen angehören, darf es aber nicht schreiben. Man muss schon froh sein, dass überhaupt darüber berichtet wird - solche Unruhen sind in den Vorstädten (Saint-Denis, etc.) beinahe schon Alltag, nur wird nichts darüber berichtet. Ähnliches gilt für Molenbeek in Brüssel, Rinkeby (aka "Little Mogadishu") in Schweden, etc. Über die Unruhen in Brüssel Anfang April (mit haargenau derselben Ursache wie jetzt in Frankreich) war in deutschsprachigen Medien kaum zu lesen. Aber man holt weiterhin junge Männer ins Land (angekündigt als kleine Mädchen), denen Asselborn bei der Ankunft applaudiert - alle gut gekleidet und selbstbewusst grinsend, einer mit "ACAB - Alle Polizisten sind Bastarde"-Hoodie, ein anderer mit "Istanbul 1453" (das Jahr, als Konstantinopel an Sultan Mehmet II fiel) - da sieht man doch gleich die Integrationsbemühungen in den Rechtsstaat und die Dankbarkeit gegenüber den Gastgebern..
***

Trotz dieses mehr als eindrucksvollen Ausblicks in unser Nachbarland, der für uns quasi die Zukunft der nächsten Jahre zeigt, wird die resettlement-Politik selbst trotz aktueller Krise vehement und völlig unbeeindruckt fortgeführt. Diese Politik hat, wie es z.B. auch im Parteiprogramm der CDU steht, oberste Priorität.
***
Das passiert dort doch fast jedes Wochenende. Die meisten Pariser Vororte sind doch bereits so etwas wie autonomes Staatsgebiet mit eigener Sprache und Währung. Es fehlt eigentlich nur noch, dass jemand eine Flagge in den Boden rammt und es endgültig beansprucht.
***
In Deutschland ist es nicht besser, die Chaoten brauchen hier noch nicht einmal einen Grund, ihre Aggressionen und ihre Zerstörungswut auszuleben. Beispiel: Silvester in Wolfsburg. 30 – 50 „junge Menschen“ haben das dortige Albert-Schweitzer-Gymnasium angegriffen, Scheiben eingeschlagen, Feuer gelegt und die Einsatzkräfte angegriffen. Da sie anscheinend auch noch stolz darauf waren, veröffentlichten sie Videos über ihr Treiben. Jeder kann sich so ein Bild darüber machen, um welche Personengruppe es sich handelt.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... is-Co.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.04.2020, 09:35

Frau auf Heimweg von der Arbeit – Südländer fällt über sie her
Mettmann, NRW. Eine 36-Jährige aus Mettmann ging gegen 5.30 Uhr von der Arbeit nach Hause. Plötzlich wurde sie hinterrücks von einem „Südländer“ angegriffen und begrapscht. Die Frau wehrte sich, fiel dabei zu Boden, schlug und trat jedoch weiter nach dem Angreifer und rief laut um Hilfe.
https://www.supertipp-online.de/2020/04 ... -mithilfe/
***
Junge Frau von drei afghanischen Flüchtlingen vergewaltigt
Wiesbaden, Hessen. Nach Ermittlungen in Berlin und Wiesbaden wurden nun drei Afghanen von der Polizei verhaftet. Die miteinander verwandten Flüchtlinge sollen gemeinsam eine 19-jährige Frau auf einer Baustelle in Wiesbaden vergewaltigt haben.
https://www.wiesbadener-kurier.de/amp/l ... t_21576642
***
Junge Migranten geraten immer wieder aneinander
Eisenach, Thüringen. In Eisenach sind in den letzten Tagen mehrmals Gruppen junger Männer mit unterschiedlichen Nationalitäten aneinander geraten und haben sich gegenseitig verletzt. Allein am Montag musste die Polizei zweimal zwei in Streit geratenen Gruppen voneinander trennen.
https://www.thueringen24.de/thueringen/ ... a-los.html
***
Afghane sticht zwei Männer nieder – Haftbefehl aufgehoben
Büdingen, Hessen. Nachdem am Montagabend zwei Männer durch Messerstiche in den Bauch schwer verletzt wurden, hat die Staatsanwaltschaft nun den Haftbefehl gegen den 21-jährigen afghanischen Asylbewerber zurückgezogen, weil er „plausible Angaben zu einer Notwehrsituation“ machte.
https://www.wetterauer-zeitung.de/wette ... 9.amp.html
***
Araber onaniert vor Joggerin
Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg. Ein arabisch aussehender Radfahrer überholte eine 56-jährige Joggerin. Doch wenig später kam er der Frau auf seinem Fahrrad wieder entgegen, hielt vor ihr an und manipulierte bei offener Hose an seinem Geschlechtsteil.
https://www.tag24.de/amp/justiz/polizei ... rt-1492574
***
Horror-Nacht in Köln: Südländer vergewaltigt Frau am Rudolfplatz
Köln. Sie wartete auf die Bahn. Es sollte ein entspannter Weg nach Hause werden, doch stattdessen musste eine Frau in der Nacht die Hölle durchleben: Ein gebrochen Deutsch sprechender „Südländer“ hat auf sie eingeredet, sie am Rudolfplatz im Bereich der Außengastronomie zu Boden gedrückt und vergewaltigt.
https://amp.express.de/koeln/horror-nac ... n-36586480
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3458
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 23.04.2020, 09:46

https://youtu.be/WHr46pyUa50

Udo Jürgens: Immer wieder geht die Sonne auf
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.04.2020, 09:49

Lesenawert! Der ganze Artikel und die Kommentare.

Viele Männer und wenige Frauen – Das Problem mit der Zuwanderung

Lange hat das Thema Flüchtlinge die Gemüter in den sozialen Medien nicht mehr so erhitzt, wie in den letzten Tagen. Während die meisten deutschen Redaktionen offenbar wieder dazu übergegangen sind, sich Kritik an der Zuwanderungspolitik komplett zu sparen, mussten auf den Nachrichtenkanälen der sozialen Medien tausende Kommentare gelöscht oder die Kommentarfunktion gleich ganz abgeschaltet werden.

Grund dafür war die von einer „Koalition der Willigen“ vereinbarte Aufnahme von „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“ aus Griechenland. 47 von ihnen landeten gestern in Hannover. Zuvor waren bereits zwölf Jugendliche in Luxemburg angekommen. Neben Deutschland und Luxemburg haben auch Frankreich, Irland, Finnland, Portugal und Kroatien eingewilligt, unbegleitete Asylbewerber aus den Lagern aufzunehmen. Insgesamt sollen so 1500 Kinder ausgeflogen werden. Deutschland allein hat angekündigt, 350 bis 500 von ihnen aufzunehmen
[...]
Der Kostenfaktor

Denn so eine Aufnahme von „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“ (UMF) ist teuer. Je nach Region kostet ein solcher UMF den Steuerzahler zwischen 5.000 und 7.000 Euro im Monat. In Hessen bezahlt man nach Angaben des Hessischen Sozial- und Integrationsministeriums sogar 101.515 Euro im Jahr und damit knapp 8460 Euro pro Monat für jeden unbegleiteten Minderjährigen,

Selbst wenn man mit dem geringsten Wert von 5.000 Euro rechnet, ergeben sich so allein für die gestern eingereisten 47 Minderjährigen Kosten von 235.000 Euro im Monat. Von einer Kleinigkeit kann hier also keine Rede sein.

https://www.achgut.com/artikel/viele_ma ... uwanderung
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1633
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 23.04.2020, 19:53

Es wird schon längst mit zweierlei Maß gemessen...https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 66220.html

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3458
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 23.04.2020, 20:06

Fierrabras hat geschrieben:
23.04.2020, 19:53
Es wird schon längst mit zweierlei Maß gemessen...https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 66220.html
Es soll gar nicht erst der Eindruck entstehen, als würde mit zweierlei Maß gemessen. :lol:
Die Familie wird vorab über die Bestimmungen und Konsequenzen informiert. :lol:
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Moderation
Beiträge: 9874
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 24.04.2020, 09:44

BAMF und BMI verheimlichen, wie viele Afghanen mit deutschen Visa aus der Türkei einreisen
Afghanen können mittlerweile in der Türkei einfach ein Visum für die EU erhalten. Wieviele dieser dann legal Eingereisten dann in Deutschland einen Asylantrag stellten, kann oder will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nicht sagen. Es läge keine Statistik vor. Von Alexander Wallasch.
Kommentare:

Das ist alles Absicht, so gewollt! Machen wir uns nicht dümmer! Dazu fällt mir ein Artikel im Tagesspiegel, glaube ich, (eher links) über die Bezirksbürgermeisterämter in Berlin ein! Von Neukölln abgesehen haben alle anderen Bezirke bis jetzt – trotz Angebots – keine Geräte angeschafft, um gefälschte Pässe zu erkennen! Mit z.T. haarsträubenden Begründungen!
***
„Es läge keine Statistik vor.“
Hahaha, das glaube doch grade wer will! Diese Leute lügen doch noch bevor sie Luft geholt haben.
***
Jeder kennt doch den Spruch der Statistiker : traue keiner Statistik,die du nicht selber gefälscht hast.
Die wissen sehr gut wie viele von woher kommen,und das ist genau das,was die „Merkeltreuen“ wollen : was schon vor Corona lief,das wird unter dem Deckmantel Corona massiv intensiviert,und wenn das vielleicht nachher heraus kommt,dann sagt Madam wieder ihren stupiden Satz : Jetzt sind sie halt da.
Corona ist für die „Goldstück“ Befürworter doch zum perfekten Schutzwall geworden,die Presse,das Fernsehen,der Rundfunk beschäftigen sich doch nur noch mit Corona,

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... einreisen/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten