Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 01.05.2020, 09:52

Lämmer während der Schächtung aus dem Mutterleib gerissen
Grimma, Sachsen. In den letzten zwei Wochen waren immer wieder tote Lämmer und illegal entsorgte Schlachtabfälle gefunden worden. Bei einer Razzia auf dem Gelände eines syrischen Holzpaletten-Händlers entdeckten Polizisten jetzt eine illegale Schlachterei und 50 Tiere, die demnächst geschächtet werden sollten.
https://www.tag24.de/amp/leipzig/grimma ... ei-1500108
***
Exibitzionist bedrängt und begrapscht junge Frau
Ebersbach, Baden-Württemberg. Eine 19-Jährige war am Abend am Bahnhof. Dort sprach sie ein „Mann“ an und wurde zudringlich. Er umarmte die junge Frau und begrapschte sie an ihren Geschlechtsteilen. Sie schob den Angreifer von sich. Daraufhin öffnete der 29-Jährige seine Hose und zeigte sein Geschlechtsteil.
https://www.swp.de/blaulicht/goeppingen ... 44339.html
***
Roma-Beerdigung mit 500 Gästen ohne Abstand – keine Strafen
Castrop-Rauxel, NRW. Weder Polizei noch Ordnungsamt schritten ein, als eine Roma-Beerdigung mit über 500 Familienmitgliedern auf dem Friedhof Merklinde stattfand; die Abstandsregelungen (Mindestabstand 1,5 Meter zwischen Personen) wurden durchweg missachtet.
https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... esten-nrw/
***
Syrischer Putzmann soll Bomben-Anschläge geplant haben
Berlin. Er heißt Abdullah H. (27). Syrer, seit 2014 in Deutschland. Anerkannt als Flüchtling. Putzmann einer Grundschule. Er verbreitete Baupläne für Bomben und Waffen, um bei anderen die Bereitschaft zu Terror-Anschlägen zu fördern oder zu wecken

(WOW! Ein Jurist :mrgreen: ) Der Syrer soll nach der Verhaftung behauptet haben, falls er es gewesen sei, der die Bauanleitungen verschickte, sei dies von der „Meinungsfreiheit“ in Deutschland gedeckt nicht strafbar.
https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... lant-haben
***
Gruppenvergewaltigung durch Migranten im Park
Düsseldorf. Die vier Migranten aus Brasilien, Marokko und Angola kamen vom Training, als sie gegen 21 Uhr in der Nähe des S-Bahnhofs Volksgarten eine 22-jährige Frau ansprachen. Sie führten sie in den Volksgarten. Dort sind drei von ihnen über die Frau hergefallen und vergewaltigten sie. Der Vierte filmte alles!
https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html
***
Dunkelhäutiger verprügelt brutal 70-jährigen Fußgänger
Mainz. Ein 70-jähriger Fußgänger ist von einem Mann mit dunklem Teint brutal angegriffen und verletzt worden. Der Täter hat den 70-Jährigen auf aggressive Weise angesprochen und dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als der Senior zu Boden ging, hat der Angreifer weiter auf ihn eingetreten.
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokal ... t_21611464
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 01.05.2020, 09:54

Bundesverfassungsgericht kippt Verbot von Freitagsgebeten im Ramadan

Im Fastenmonat Ramadan treffen die Gottesdienst-Verbote wegen Corona Muslime besonders hart. Das Bundesverfassungsgericht sieht das Infektionsrisiko. Ein Verbot geht aber zu weit. Die Karlsruher Richter setzten im Eilverfahren auf Antrag eines religiösen Vereins die Regelung der Corona-Verordnung außer Kraft.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... madan.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 01.05.2020, 10:22

karima66 hat geschrieben:
30.04.2020, 10:32
Liebe Nilka, heute hast mir mein Frühstück vermasselt mit dem Beitrag zum Hausbau für Flüchtlinge in Pankow.
Hatte davon noch nichts mitbekommen, stand nicht in unserer Tageszeitung....bisher wohnten wir hier noch sehr ruhig, das Straßenbild und beim Einkauf hat sich zwar geändert, aber so wie es in anderen Stadtteilen auch schon vor 2015 war, einfach viel mehr Migranten, aber ohne große Probleme, störte mich bisher nicht.
Nun knapp 2km von mir diese Bauten mit mehr als 300 Flüchtlingen das macht auch mir Sorge....bisher bin ich hier auch noch spät abends, im Winter im Dunklen unbesorgt durch die Straßen gelaufen, viele Einfamilienhäuser, Altbau, sehr grün, beschaulich eben.....dies wird Einiges ändern, ohoh....schauen wir mal....momentan gibts ja nur Hiobsbotschaften wohin man schaut, ich war nie so pessimistisch wie heute....
Liebe karima, ich weiß wie zufrieden du warst ( hast du oft erwähnt), in einem ruhigem Viertel zu leben. Es wird immer weniger solche "Oasen" geben und das ist unendlich traurig :( :cry: :(
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 02.05.2020, 10:07

Messerkampf zwischen Nord- und Schwarzafrikanern in Düsseldorf
Düsseldorf. Eine Messerstecherei am Düsseldorfer Hauptbahnhof löste am Freitag einen großen Polizeieinsatz aus. Zwei Gruppen von Nord- und Schwarzafrikanern kämpften auf dem Bahnhofsvorplatz um Drogengeschäfte. Nur zwei Stunden später ging es dann am S-Bahnhof weiter.
https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html
***
13-jähriger Junge soll 42-jährige Frau vergewaltigt haben
Auma-Weidatal, Thüringen. Dutzende Polizeiwagen rasten am Donnerstag ins Örtchen Auma-Weidatal. Beamte durchkämmten den Ort und die Umgebung. Ein Hubschrauber half bei der Suche. Am Abend wurde ein „13-Jähriger“ gefasst. Er ist dringend tatverdächtig, eine 42-jährige Frau vergewaltigt zu haben.
https://m.bild.de/regional/thueringen/t ... obile.html
***
17-Jähriger an Haltestelle in Bielefeld erstochen
Bielefeld, NRW. Am späten Donnerstagabend beobachten Passanten, wie ein 17-Jähriger von einem „Mann mit osteuropäischem Akzent“ mit einem Messer bedroht wird. Wenig später kommt er ihnen mit Stichverletzungen entgegen und verstirbt. Der Tatverdächtige flüchtet, konnte aber später festgenommen werden.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
***
Afrikaner uriniert und onaniert vor jungen Frauen am See
Angermünde, Brandenburg. Am Nachmittag hatte ein Mann aus dem Tschad zwei junge Frauen sexuell belästigt. Diese verbaten sich sein Verhalten. Das interessierte den Mann allerdings herzlich wenig. Er urinierte erst mal in aller Ruhe an einen Baum, um dann an seinem Geschlechtsteil zu "manipulieren".
https://www.um-tv.de/mediathek/23635/Ma ... uende.html
***
Gewalttätige junge Afrikaner in Münchner S-Bahnen
München. Ein 26-jähriger Nigerianer prügelt in der S-Bahn auf seine 48-jährige deutsche Verlobte ein. Sie wird mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Ein 25-jähriger Somalier blockiert eine S-Bahn-Tür und schlägt einem 49-jährigen deutschen Security-Mitarbeiter eine Flasche über den Schädel – blutende Kopfverletzung.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/4585768
***
Quarantäne-Flüchtling droht Arzt abzustechen!
Karlsdorf, Baden-Württemberg. Am Nachmittag wurde die Polizei zur Gemeinschaftsunterkunft in Karlsdorf gerufen. Dort drohte ein 45-jähriger Georgier einen Arzt zu töten, der den Gesundheitszustand der in Quarantäne befindlichen Bewohner überwachte.
https://www.karlsruhe-insider.de/news/i ... hen-49403/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.05.2020, 10:19

Berlin-Neukölln. Ein verdächtiger Migrant widersetzt sich einer Polizeikontrolle, beleidigt die Beamten als „Nazi“ und „Huhrensohn“, spuckt ihnen ins Gesicht. Der Polizist wehrt sich mit Pfefferspray, versucht den Prügler unter Kontrolle zu bringen, doch der entkommt trotz Pfefferspray in den Augen. Nun wird gegen den Polizisten wegen Gewalt ermittelt. 4:04 min Video ansehen
http://www.politikversagen.net/migrant- ... d-entkommt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.05.2020, 10:28

Migrant sticht auf Ex-Frau ein und zündet 10-jährigen Sohn an
Hamburg. Ein 49-jähriger „staatenloser Mann“ hat auf seine getrennt von ihm lebende Ehefrau eingestochen und sie schwer verletzt. Den zehnjährigen Sohn hat er mit Benzin übergossen und die Wohnung angezündet. Der Junge erlitt schwerste Brandverletzungen und schwebt wie die 40-Jährige in Lebensgefahr.
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... haben.html
***
50-jähriger Afghane belästigt zahlreiche junge Frauen sexuell
Bochum, NRW. Ein wegen Belästigungen bereits polizeibekannter 50-jähriger Afghane belästigte nacheinander zahlreiche junge Frauen im Bochumer Hauptbahnhof und im Zug. Er machte „sexuelle Körperbewegungen“, Kussmünder, verfolgte sie, bedrängte sie und tanzte vor ihnen.
https://www.lokalkompass.de/marl/c-blau ... t_a1359378
***
Massenschlägerei zwischen Clans mit Eisenstangen, Holzlatten und Messern
Essen, NRW. Im Stadteil Horst kam es zu einer brutalen Massenschlägerei. 20 bis 25 Männer aus zwei „Gruppen“ gingen mit Eisenstangen, Holzlatten und Messern aufeinander los. Mehrere Verletzte kamen ins Krankenhaus. Anschließend gab es Durchsuchungen bei verfeindeten „Clans“.
https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... 28665.html
***
Südländischer Exhibitionist verfolgt onanierend junge Frau
Konstanz, Baden-Württemberg. Eine 21-Jährige war nachts auf dem Nachhauseweg und wurde von einem „Südländer“ verfolgt. Als die junge Frau sich umdrehte erkannte sie, dass der Mann seine linke Hand in der Hose hatte und „sexuelle Handlungen an sich vornahm“.
https://www.wochenblatt.net/heute/nachr ... t-hand-an/
***
Afrikanischer Asylbewerber randaliert am laufenden Band
Günzburg, Bayern. Ein 34-jähriger Asylbewerber aus Sierra Leone beißt unter anderem einen Pfleger im Bezirkskrankenhaus, randaliert und prügelt in diversen Asylunterkünften und bedroht Mitarbeiter im Jobcenter und Landratsamt mit dem Tod. 36 Zeugen waren geladen. Urteil: Bewährung.
https://www.augsburger-allgemeine.de/gu ... 6-amp.html
***
24-jähriger afghanischer Asylbewerber ersticht 21-Jährigen
Sondheim, Bayern. Tragisches Ende eines Streits: Ein 21-jähriger Mann wurde am Freitagnachmittag tödlich verletzt. Der 24-jährige Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. Beide Männer sind Asylbewerber aus Afghanistan, die sich eine Wohnung geteilt hatten.
https://m.bild.de/regional/muenchen/mue ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 04.05.2020, 09:44

Syrer erschlägt Frau und flüchtet mit drei Kindern
Alsfeld, Hessen. Nachdem ein 35-jähriger Syrer am Samstagabend seine 36-jährige Ehefrau in Alsfeld mit einem „Schlagwerkzeug“ getötet hat, ist er mit seinen drei Kindern geflüchtet. Nachbarn alarmierten die Polizei, die ihn wenig später auf der Autobahn festnehmen konnten.
https://www.fuldaerzeitung.de/vogelsber ... 00866.html
***
„Männer“ missbrauchen 17-Jährige auf einsamen Feldweg
Hamburg-Altona. Albtraum auf dem Heimweg: Eine 17-Jährige ist am späten Abend auf einem einsamen Feldweg in Sülldorf mit dem Fahrrad unterwegs. Plötzlich tauchen zwei dunkelhaarige „Männer“ auf und überfallen sie. Einer hält sie fest, der andere missbraucht sie sexuell.
https://amp.mopo.de/hamburg/polizei/pol ... t-36639006
***
Mutmaßlicher afghanischer Vergewaltiger sofort freigelassen
Poysdorf, Österreich. Ein polizeibekannter junger Afghane fällt mit einem Messer über eine 55-jährige Frau her, verletzt sie und versucht sie zu vergewaltigen. Der Haftrichter entlässt den Afghanen sofort wieder, ohne den DNA-Abgleich abzuwarten. Nun ist er abgetaucht. Bürger und Polizei sind entsetzt. Die Stimmung im Ort ist gekippt.
https://kurier.at/amp/chronik/niederoes ... /400830461
***
Dunkelhäutiger fällt hinter REWE-Markt über Mädchen her
Jüterbog, Brandenburg. Ein 15-jähriges Mädchen kam aus einem REWE-Markt und wurde von einem Dunkelhäutigen bedrängt und hinterrücks zu Boden gerissen. Zeugen eilten sofort zur Hilfe. Der Dunkelhäutige rannte davon und schmiss auf seiner Flucht große Steine auf das Mädchen und die Zeugen.
https://polizei.brandenburg.de/fahndung ... t-/1944518
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 05.05.2020, 09:26

„13-jähriger Junge“ vergewaltigt 42-Jährige – strafunmündig!
Auma-Weidatal, Thüringen. Der „13-Jährige“ gestand die brutale Tat: Er hat sein 42-jähriges Opfer mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Der „Junge“ sei jedoch strafunmündig, sagte die Staatsanwaltschaft Gera am Montag und stellte das Verfahren ein!
https://www.thueringen24.de/thueringen/ ... richt.html
***
„Tätergruppe“ schlägt Wanderer vor Freundin bewusstlos
Friedrichsthal, Saarland. Eine Frau (25) und ein Mann (22) wurden bei ihrer Maiwanderung von einer „Tätergruppe“ völlig unvermittelt brutal attackiert. Der 22-Jährige wurde bewusstlos geprügelt und erlitt schwerste Gesichtsverletzungen. Als Zeugen zu Hilfe kamen, raubten die Täter noch die Rucksäcke des Pärchens und flüchteten.
https://www.sol.de/news/update/News-Upd ... los,467353
***
Südländer mit Mundschutz drängen Frau an die Hauswand
Dortmund, NRW. Eine 25-jährige Frau aus Dortmund ist auf dem Schwanenwall zu ihrem Auto gelaufen. Zwei „südländisch“ aussehende Männer mit Mundschutz haben sie plötzlich an einer Einmündung an eine Hauswand gedrängt und ihr an die Brust gegriffen.
https://www.ruhr24.de/dortmund/dortmund ... 44319.html
***
50 „Jugendliche“ treffen sich zur Massenschlägerei am U-Bahnhof
Hamburg. „Jugendliche“ hatten sich über soziale Netzwerke an einem U-Bahnhof in Hamburg zu einer Massenschlägerei verabredet. 50 Jugendliche kamen. Eine Frau hatte die Polizei zuvor informiert. Die Beamten konnten die Prügelei mit zahlreichen Kräften verhindern.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... hnhof.html
***
Flüchtling droht Vermieter mit dem Tod: „Ich bringe dich um“
Bad Wildungen, Hessen. Ein seit 2015 in Deutschland lebender und bereits wegen bewaffneten Diebstahls zur Bewährung verurteilter syrischer Flüchtling droht seinem Vermieter mit dem Tod, klaut in Geschäften, bricht in Wohnungen ein. In Syrien musste er angeblich sehr leiden. Urteil: wieder Bewährung.
https://www.hna.de/kassel/kassel-wildun ... 9.amp.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

karima66
Beiträge: 2417
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 05.05.2020, 10:54

Unsere Justiz ist so lächerlich.....hoffe, dass uns niemals sowas passiert und dann kommt da nichts bei raus vor Gericht....ich weiß nicht was wir dann machen....

sita
Beiträge: 2132
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 05.05.2020, 15:02

mir läuft es eiskalt den Rücken runter, muß ich in diese Visage blicken...

Während Deutsche ihren Job verlieren: Berliner Sozialsenatorin fordert Hotel-Luxus für Illegale

Sozialsenatorin Elke Breitenbach plant für die standesgemäße Hotel-Unterbringung eines jeden Illegalen bis zu 2.000 Euro monatlich ein. Logisch, dass da für das eigene Volk nicht mehr viel übrig bleibt. Die Idee, sogenannte Flüchtlinge standesgemäß in Hotels einzuquartieren, ist in Berlin derweil nicht neu. Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hatte vergangenen Monats gefordert, zahlreiche Illegale aus den griechischen Lagern direkt in die Hauptstadt einzufliegen und ihnen im Anschluss Zimmer in Luxus-Hotels zur Verfügung zu stellen.

Flüchtlingsrat forderte Hotel-Unterbringung
Auch der Flüchtlingsrat Niedersachsen hatte bereits gefordert, wegen der Corona-Krise Asylforderer aus Sammelunterkünften in Hotelzimmern unterzubringen. Der bayerische Flüchtlingsrat ging sogar noch einen Schritt weiter und zeigte kurzerhand die bayerische Regierung an, weil diese den illegal eingereisten Migranten keine Hotelzimmer zur Verfügung stellte, sondern gut ausgestattete Gemeinschaftsunterkünfte.

Während im seit Jahren hochverschuldeten Berlin auch in der Corona-Krise kaum ein Cent für deutsche Bürger übrig ist, wird Sozialtouristen aus aller Welt nach wie vor der rote Teppich ausgerollt. Auch für die zahlreichen Obdachlosen in der Bundeshauptstadt dürfte es ein Schlag ins Gesicht sein, dass man Illegale nun in Luxus-Hotels einquartieren will. Als Deutscher wird man immer mehr zum Menschen zweiter Klasse im eigenen Land.

https://www.anonymousnews.ru/2020/05/05 ... -illegale/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 2132
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 05.05.2020, 15:17

mag mir jemand sagen, wo diese Kumpanen sich nicht eingenistet haben?
Kommentare:
Naja, dieser Abschaum hat ja auch eben solche "Gerichte" hoch gezogen!!! Solange die Mehrheit der Menschen noch nicht begriffen hat, dass ultraasoziale Milliardäre und ihre Büttel hier die Strippen ziehen, wird das nichts!!!
***
Rund 20% der Soros-Klicke sitzt in dem EuGfM und in der EU und 80% nicken alles ab.
Eine dicke Mehrheit ist genauso schuldig wie Soros.
Es ist wie im Buntentag, alle laufen der Merkel nach, keiner hat Mumm. Seehofer hat sich einmal getraut und von der Herrschaft des Unrechts gesprochen und ich will lieber nicht wissen, womit man ihn gefügig gemacht hat.
Und weil sich jetzt keiner mehr traut, schreien sie alle dauernd wir brauchen die Gemeinsamkeit der EU:-))
„Soros-Richter“ am EGMR? Studie zeigt erheblichen Einfluss von NGO-Netzwerken in den Senaten

Der Eindruck, die Judikatur des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) lasse eine zunehmende ideologische Schlagseite erkennen, hat die Organisation ECLJ zu einer Recherche veranlasst. Das Ergebnis: Zahlreiche Richter hatten ein Vorleben in Soros-NGOs.
Ist der „Europäische Gerichtshof für Menschenrechte“ (EGMR) vom Kontrollorgan zum Schattengesetzgeber geworden? Und missbrauchen dort tätige Richter ihre Autorität, um ganzen Staaten ihre persönlichen Überzeugungen und ihre eigene politische Agenda aufzuzwingen?


Ein Bericht des European Centre for Law and Justice (ECLJ) legt diese Annahme nahe – und seinen Autoren ist gerade im Zusammenhang mit umstrittenen Entscheidungen eine regelmäßige Nähe von Klägern zu Nichtregierungsorganisationen (NGOs) des bekannten US-Milliardärs und „Philanthropen“ George Soros aufgefallen.

Der EGMR wurde 1959 gegründet und ist seit 1998 in einer ständigen Form eingerichtet. Grundlage seiner Tätigkeit ist die 1950 von allen 47 Mitgliedern des Europarates unterzeichnetet Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten (EMRK), die in manchen Signatarstaaten auch in den Verfassungsrang erhoben wurde.

Mitgliedstaaten verpflichten sich zur Akzeptanz von EGMR-Urteilen
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 31932.html
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 2132
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 06.05.2020, 08:27

Bayern
Die Reisenden in einem ICE hatten Glück, dass der Zug nach dem versuchten Mordanschlag nicht entgleiste.

Anschlag auf ICE geklärt: Syrischer Migrant festgenommen

Am Samstag, den 25. April zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr wurden mehrere Betonplatten auf die Gleise der Bahnstrecke 5830 bei Osterhofen (Bahnkilometer 35,6) gelegt. Der Triebfahrzeugführer eines ICE meldete, dass er mit dem Zug über mehrere Betonplatten gefahren sei. Glücklicherweise entgleiste der Zug nicht und es gab keine Verletzten. Die Strecke war daraufhin von 16:17 Uhr bis 17:30 Uhr gesperrt. Die Schadenshöhe am Zug ist noch nicht bekannt.

Syrischer Migrant festgenommen

Inzwischen konnte der Täter, für den die Unschuldsvermutung gilt, durch die Passauer Bundespolizei ermittelt werden. Bei ihm handelt es sich um einen syrischen Migranten. Gegen den angeblich 15-Jährigen wird nun wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr ermittelt.Der Schutzsuchende ist weitgehend geständig, ein Tatmotiv ist nicht bekannt.

Der leitende Oberstaatsanwalt Rudolf Helmhagen dazu:
Ich bin froh, dass wir den dringend tatverdächtigen Urheber dieses Verbrechens so schnell fassen konnten. Die gemeinsame intensive Ermittlungsarbeit der Beamten der Bundespolizei und der bayerischen Landespolizei verdient unsere besondere Anerkennung.

https://www.unzensuriert.at/content/100 ... tgenommen/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 2132
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 06.05.2020, 08:30

Irr: Nach DNS-Test sucht Polizei neuerlich nach freigelassenem afghanischen Sex-Täter

Manchmal ist die Realität schlimmer als die ärgsten Klischees: Erst kürzlich berichtete unzensuriert über den Fall eines Afghanen, der nach einer versuchten Vergewaltigung einer 55-Jährigen in Poysdorf (Bezirk Mistelbach, Niederösterreich) trotz starker Indizien auf seine Täterschaft von der Kuscheljustiz wieder freigelassen worden war. Ein DNS-Spurentest erbrachte nun die Gewissheit: Der 22-jährige Migrant ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Täter – nun muss neuerlich mit viel Aufwand nach ihm gefahndet werden.

Opfer verletzte sich bei Abwehr des Täters

Am 29. April war die 55-Jährige mit dem Abladen von Ziegeln von einem Anhänger auf einer Wiese beschäftigt, als sie plötzlich von einem Unbekannten attackiert wurde, der unter Vorhalt eines Küchenmessers mit 20 Zentimeter langer Klinge versuchte, sie zu vergewaltigen. Die resolute Frau wehrte sich vehement und konnte den zudringlichen Sex-Unhold in die Flucht schlagen – nicht, ohne sich selbst dabei erheblich an den Händen am Messer zu verletzen. Sie musste im Krankenhaus Mistelbach ärztlich versorgt werden.

Staatsanwaltschaft forderte U-Haft für Verdächtigen

In Folge führte eine aufwendige Alarmfahndung mit Einsatzkräften am Boden, Hundestaffel und einem Polizeihubschrauber zur raschen Festnahme eines Tatverdächtigen, auch die Waffe wurde in der Nähe des mutmaßlichen Tatorts gefunden. Doch der zuständige Richter ließ den Tatverdächtigen wegen angeblicher “Widersprüche” in der Schilderung des Tatherganges wieder laufen, obwohl die Staatsanwaltschaft Korneuburg die Untersuchungshaft gefordert hatte. Die drei Kriterien für die Verhängung einer U-Haft sind bekanntlich Tat(wieder)begehungsgefahr, Verdunkelungsgefahr und Fluchtgefahr – zumindest Letztere ist bei Ausländern bzw. illegalen Einwanderern eigentlich immer gegeben. Sollte man meinen.

Linke Kuscheljustiz gegenüber Ausländern kein Einzelfall

Jene Polizisten, die nun neuerlich nach dem mitterweile wohl untergetauchten Afghanen suchen dürfen, müssen sich vorkommen wie die Deppen. Und sie sind nicht die einzigen. Unzensuriert hat schon wiederholt von Polizisten oder Kriminalbeamten hören müssen, wie eine offensichtlich “gutmenschlich” bis links indoktrinierte Justiz (“Alt-68er”) vor allem ausländische Tatverdächtige, die mit viel Aufwand gefasst wurden, wieder freilässt. Drogenfahnder etwa berichteten, dass sie manche afrikanischen Kokain- und Heroin-Dealer innnerhalb weniger Jahre bereits bis zu neun Mal festnehmen mussten, weil die Justiz sie entweder gleich oder nach nur wenigen Monaten wieder laufen gelassen hatte.

Gefängnisse überfüllt mit Ausländern

Kein Richter wird wohl zugeben, dass die hoffnunglose Überfüllung der österreichischen Gefängnisse ein (weiterer) Grund dafür ist, Straftäter möglichst kurz oder gar nicht einzusperren. Wenn Journalisten oder gar FPÖ-Politiker einen solchen Verdacht äußern, wird ihnen “Populismus” oder gar “Rassismus” vorgeworfen, resultiert die Überfüllung der Gefängnisse (im Wiener Landesgericht Josefstadt etwa sind es 120 Prozent) doch in erster Linie auf die exorbitanten Zuwächse ausländischer Krimineller. Wien bräuchte längst ein zweites Landesgericht, doch dafür wird es nach der Corona-Talfahrt des Staates wohl noch lange kein Geld geben – sehr zur Freude Krimineller. Wo kein Platz ist, kann man niemanden einsperren.

https://www.unzensuriert.at/content/100 ... ex-taeter/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.05.2020, 09:17

Das einzige, das ich verstanden habe aus dieser Rede auf deutsch, ist, dass er Eier hat :mrgreen: :shock: :roll:
Tunesischer Lebensmittel-Ablecker meldet sich zu Wort

Der Tunesier, der sich vor einigen Wochen dabei filmen ließ, wie er in einem Freiburger Supermarkt zahlreiche Lebensmittel anleckte, anbiss und wieder zurück ins Regal legte, meldet sich jetzt mit einer wichtigen Videobotschaft zurück. Diesmal sogar auf Deutsch. 0:53 min
http://www.politikversagen.net/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3465
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 06.05.2020, 09:28

Nilka hat geschrieben:
06.05.2020, 09:17
Das einzige, das ich verstanden habe aus dieser Rede auf deutsch, ist, dass er Eier hat :mrgreen: :shock: :roll:
Tunesischer Lebensmittel-Ablecker meldet sich zu Wort

Der Tunesier, der sich vor einigen Wochen dabei filmen ließ, wie er in einem Freiburger Supermarkt zahlreiche Lebensmittel anleckte, anbiss und wieder zurück ins Regal legte, meldet sich jetzt mit einer wichtigen Videobotschaft zurück. Diesmal sogar auf Deutsch. 0:53 min
http://www.politikversagen.net/
Die tiefe Botschaft dieser Nachricht bleibt auch mir leider verborgen. :lol:
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.05.2020, 09:32

Illegale Migranten reichen Klage gegen Handyauswertung ein

Flüchtlinge wehren sich gegen die Auswertung von Daten ihrer Mobiltelefone. Auf diese Weise versucht das BAMF verschleierte Identitäten aufzuklären. Anwälte reichten im Namen von Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan und Kamerun Klagen gegen das Auslesen der Handydaten ein.
https://m.focus.de/regional/baden-wuert ... 54626.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 20776
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 06.05.2020, 09:40

Das Video mit dem Tunesier ist der Gipfel.
Solche Leute finanzieren wir nun ihr Leben lang.
Oder glaubt einer, dieser Typ wird seinen Unterhalt selbst bestreiten?
Es ist zum heulen, wenn man sieht, dass solche Menschen hier alles bekommen und wie sie es uns danken.
Wohnung, medizinische Versorgung und Lebensunterhalt, während viele ältere Menschen, nach einem
arbeitsreichen Leben, nur schwer über die Runden kommen.
Solche Leute, von denen es viel zu viele hier gibt, müssten sofort in ihre Heimat abgeschoben werden.
Dann könnte so ein Spinner dort die Sonne genießen und sehen, wie er überlebt.
Das Video zeigt überdeutlich, wen wir uns ins Land geholt haben und wer weiterhin hier aufschlagen wird.
Dann wollen uns Altparteien und Gutmenschen Rassismus vorwerfen, wenn wir Vorbehalte gegen
die Überflutung mit Menschen aus aller Welt haben?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 20776
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 06.05.2020, 09:44

Nilka hat geschrieben:
06.05.2020, 09:32
Illegale Migranten reichen Klage gegen Handyauswertung ein

Flüchtlinge wehren sich gegen die Auswertung von Daten ihrer Mobiltelefone. Auf diese Weise versucht das BAMF verschleierte Identitäten aufzuklären. Anwälte reichten im Namen von Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan und Kamerun Klagen gegen das Auslesen der Handydaten ein.
https://m.focus.de/regional/baden-wuert ... 54626.html
Und wer bezahlt diese Klage und die eifrigen Anwälte?
Es ist nur noch verrückt in diesem Land.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 9879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.05.2020, 09:46

40 „Jugendliche“ liefern sich in Nürnberg Massenschlägerei mit Eisenstangen
Nürnberg, Bayern. 40 „Jugendliche“ hatten sich am Dienstagabend zu einer Massenschlägerei verabredet und prügelten mit Eisenstangen aufeinander ein. Ein Großaufgebot der Polizei rückte an. Ein „16-Jähriger“ schlug einem Polizisten mit der Faust gegen den Kopf. Sie versuchten zudem, ihre Mitstreiter, die bereits in Polizeigewahrsam waren, zu befreien.
https://www.nordbayern.de/region/nuernb ... 1.10081251
***
„Dunkelhaariger Mann“ radelt onanierend durch Regensburg
Regensburg, Bayern. In den letzten Tagen ist in Regensburg schon zwei mal ein Fahrradfahrer aufgefallen, der auf seinem Drahtesel exhibitionistisch unterwegs war. Der „dunkelhaarige Mann“ fuhr jeweils an Gassigängerinnen vorbei, drehte um und radelte dann onanierend auf sie zu.
https://www.idowa.de/inhalt.regensburg- ... 8cc6c.html
***
Südländer überfällt 23-jährige Frau vormittags im Stadtpark
Goch, NRW. Eine 23-Jährige lief vormittags durch den Park in Richtung Mühlenstraße, als ihr ein „südländisch“ aussehender Mann entgegen kam. Dieser griff unvermittelt nach dem Portemonnaie in ihrer Hand, entriss es ihr und lief davon. Unter Schock stehend suchte die Gocherin die Polizeiwache auf.
https://www.nrz.de/staedte/kleve-und-um ... 41253.html
***
Junger Syrer steckt eine Wohnung nach der anderen in Brand
Bremen. Vier Brände, viermal das gleiche Vorgehen: Zwischen 2017 und 2019 soll der heute 22 Jahre alte Syrer Feuer in verschiedenen Wohnungen gelegt haben. Viermal soll er dabei Möbel angezündet und das Haus danach verlassen haben. Mit den Bränden habe er erreichen wollen, dass ihm das Arbeitsamt bessere Wohnungen zur Verfügung stellt.
https://www.kreiszeitung.de/lokales/bre ... 49860.html
***
Polizei-Großaufgebot beendet Clan-Massenschlägerei
Hamburg. Nach einem Ehestreit war ein 43-Jähriger aus einer „Großfamilie“ in Hamburg-Billstedt mit seinem Auto in eine Gruppe gefahren und hatte drei Personen verletzt. Die Situation eskalierte daraufhin zu einer Massenschlägerei der Großfamilie, die nur mit einem Großaufgebot an Polizei gestoppt werden konnte.
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... gerei.html
***
Asylbewerber schlägt Passantin Flasche gegen den Schädel
Gießen, Hessen. Zunächst hatte der Asylbewerber aus Somalia andere Passanten belästigt. Keine 60 Minuten später belästigte er eine 39-Jährige. Die Frau lief davon. Der Afrikaner lief ihr nach und schlug ihr eine Flasche gegen den Kopf. Die Frau ließ ihre Handtasche fallen. Der Täter nutzte die günstige Gelegenheit.
https://www.blaulicht-giessen.de/archive/470702
***
Lämmer verschwinden unter „mysteriösen Umständen“ von der Weide - Besitzerin ratlos
Königsdorf, Bayern. „Mysteriöse Dinge“ haben sich auf einer eingezäunten Weide bei Königsdorf ereignet. Fünf Lämmer sind verschwunden. Wer oder was hinter den Anschlägen auf ihre Herde wohl steckt? Besitzerin Sabrina Urban kann sich so gar keinen Reim darauf machen
https://www.merkur.de/lokales/wolfratsh ... 47133.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ariadne
Beiträge: 1629
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Ariadne » 06.05.2020, 14:46

Nilka hat geschrieben:
06.05.2020, 09:17
Das einzige, das ich verstanden habe aus dieser Rede auf deutsch, ist, dass er Eier hat :mrgreen: :shock: :roll:
Tunesischer Lebensmittel-Ablecker meldet sich zu Wort

Der Tunesier, der sich vor einigen Wochen dabei filmen ließ, wie er in einem Freiburger Supermarkt zahlreiche Lebensmittel anleckte, anbiss und wieder zurück ins Regal legte, meldet sich jetzt mit einer wichtigen Videobotschaft zurück. Diesmal sogar auf Deutsch. 0:53 min
http://www.politikversagen.net/
Nicht nur Eier, er hat auch Stress. Wieso er Stress hat, konnte er nicht klären, seine Sprachkenntnisse reichen nicht aus. :lol:

Der Rest ist ein Misch-Masch ohne Sinn, aber es ist ihm wichtig mitzuteilen, dass er jedenfalls alles fi... die Erde, die Oma, das/dein Leben, Maradona, makaruna (Nudeln auf Tunesisch) und, und...
Er hat aber auch andere Videos mit dem selben Vokabular, eins auf Arabisch, mit seinem Kumpel im Auto, da läuft im Radio tunesische Musik und sie singen mit und zeigen stolz die tunesische Flagge. Allerdings auf Deutschlands Straßen. Ich wünsche Ihnen das Glück , dass sie Videos mit so ordinärem Vokabular in einem kleinem Land in Nordafrika drehen können, mit einem Ausweis ohne Visum nach Deutschland. Dort können sie meinetwegen 1000 tunesische Flaggen schwenken. Solche Exemplare haben bei uns wirklich nichts zu suchen. Gestört. :oops:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Antworten