Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 19984
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 14.11.2019, 10:59

Sind die nun alle gestört?
Bei fast allen solcher Taten, die vor Gericht verhandelt werden, sind die Täter psychisch gestört und brauchen Therapien.
Da stellt sich für mich die Frage, wieviele solcher Gestörten sind in unser Land gekommen und laufen hier frei rum?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1918
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 14.11.2019, 11:06

Es gilt nicht mehr: Gleiches Recht für Alle.
Würden ich oder Du eine ähnlich geartete gestörte Tat begehen, wir würden ohne Ansicht der Person für zurechnungsfähig erklärt werden.

Wir haben hier keinen verlässlichen Rechtsstaat mehr. Da hilft auch die irsinnig komische Kampagne nicht.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

EmilyStrange
Beiträge: 1353
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 14.11.2019, 13:57

Anaba hat geschrieben:
14.11.2019, 10:59
Sind die nun alle gestört?
Bei fast allen solcher Taten, die vor Gericht verhandelt werden, sind die Täter psychisch gestört und brauchen Therapien.
Da stellt sich für mich die Frage, wieviele solcher Gestörten sind in unser Land gekommen und laufen hier frei rum?
man könnte glatt auf die Idee kommen, der Islam ziehe Menschen mit Neigungen zu psychischen Aussetzern irgendwie gesteigert an - oder bewirkt der Islam erst diese Aussetzer?

Henne oder Ei?
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 15.11.2019, 10:00

„Mann“ bedroht Schülerin und spritzt ihr unbekannte Substanz
Gelsenkirchen, NRW. Mysteriös und beängstigend! Ein „Mann“ mit „großen dunklen Augen mit dicken buschigen Augenbrauen“ hat ein 13-jähriges Mädchen mit einem Messer bedroht und ihr eine unbekannte Substanz gespritzt. Das Mädchen wurde schwer verletzt, „die Substanz habe eine Wirkung gezeigt“, sagte die Polizei.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
***
Migrant wollte Joggerin Sack über Kopf stülpen
Linz, Österreich. Nur knapp einer Vergewaltigung entgangen ist eine 38-jährige Joggerin in Linz. Der in einem Gebüsch lauernde, mutmaßlich afghanische Sexualstraftäter hatte versucht, ihr hinterrücks einen schwarzen Müllsack über den Kopf zu stülpen, brachte sie zu Fall und kniete sich auf sie.
https://www.krone.at/2041845
***
14-Jährige von 5 Asylbewerbern vergewaltigt – Bürgermeister gibt Eltern Mitschuld
Ulm, Baden-Württemberg. Der CDU-Oberbürgermeister zur Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch 5 Asylbewerber: „Eltern haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass ein minderjähriges Mädchen nicht allein in der Stadt rumläuft. Ich sage das so deutlich, weil wir alle in die Pflicht nehmen müssen, wenn wir solche Fälle verhindern wollen.“
https://www.swp.de/suedwesten/staedte/u ... l?_XML=AMP
***
20-jähriger Afghane greift Bundespolizisten an
Halle, Sachsen-Anhalt. Bundespolizisten in Halle wurden von einem 20-jährigen schwarzfahrenden Afghanen angegriffen, der zuvor eine Zugbegleiterin im ICE sexuell beleidigte. Auf der Wache griff er mehrfach die Beamten mit Faustschlägen an. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://dubisthalle.de/20-jaehriger-gre ... izisten-an
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

karima66
Beiträge: 2181
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 15.11.2019, 11:44

Das ist ja das Kuriose, wenn ich das lese platzt mir der Kragen, sie benehmen sich schlimmer als Tiere, aber werden wieder auf freien Fuß gesetzt.
Also was sagt denen das, man kann sich hier so benehmen, es passiert einem nichts, sie dürfen alles, wir und unsere Polizisten nichts.

Es ist so krass, früher als ich noch abends unterwegs war, auch mal nachts, dachte ich immer, wenn sich so das etwas beunruhigende Gefühl einschlich, Quatsch, wer sollte denn noch dazu wenns kalt ist sich hinterm Busch verstecken und darauf hoffen, dass ne Frau irgendwann vorbei kommt........wie man lesen kann ist das heute nicht mehr abwegig.

So,so die Elterrn der Opfer trifft Mitschuld, ach und die Eltern der Täter, die im übrigen auch 14-19 waren, was ist mit denen?

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1918
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 15.11.2019, 13:13

Nilka hat geschrieben:
15.11.2019, 10:00

***
14-Jährige von 5 Asylbewerbern vergewaltigt – Bürgermeister gibt Eltern Mitschuld
Ulm, Baden-Württemberg. Der CDU-Oberbürgermeister zur Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch 5 Asylbewerber: „Eltern haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass ein minderjähriges Mädchen nicht allein in der Stadt rumläuft. Ich sage das so deutlich, weil wir alle in die Pflicht nehmen müssen, wenn wir solche Fälle verhindern wollen.“
https://www.swp.de/suedwesten/staedte/u ... l?_XML=AMP
***
Aufforderung zur Unterwerfung.
Bis vor kurzem war das kein Problem, 14-jährige, und jünger, in ihrer Selbständigkeit zu unterstützen.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

EmilyStrange
Beiträge: 1353
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 15.11.2019, 14:51

Cimmone hat geschrieben:
15.11.2019, 13:13
Nilka hat geschrieben:
15.11.2019, 10:00

***
14-Jährige von 5 Asylbewerbern vergewaltigt – Bürgermeister gibt Eltern Mitschuld
Ulm, Baden-Württemberg. Der CDU-Oberbürgermeister zur Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch 5 Asylbewerber: „Eltern haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass ein minderjähriges Mädchen nicht allein in der Stadt rumläuft. Ich sage das so deutlich, weil wir alle in die Pflicht nehmen müssen, wenn wir solche Fälle verhindern wollen.“
https://www.swp.de/suedwesten/staedte/u ... l?_XML=AMP
***
Aufforderung zur Unterwerfung.
Bis vor kurzem war das kein Problem, 14-jährige, und jünger, in ihrer Selbständigkeit zu unterstützen.
Hier ist ein Bruder im Geiste
https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 85662.html

Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem dieses kroch - glaubt mal nicht, dass nicht einige deutsche / europäische Männer das viel anders sehen.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 16.11.2019, 07:34

Die Zahlen des BKA, die die Welt während ihrer Kleve-Prozessberichterstattung veröffentlicht, zeigen 380 Fälle von Gruppenvergewaltigungen in Deutschland mit 386 Opfern und 467 ermittelten Tatverdächtigen an. Der Anteil der Ausländer liege bei bei 54,8 Prozent – Im gesamten Deliktbereich Vergewaltigungen/sexuelle Nötigungen, von denen es 2017 mehr als 11.000 angezeigte Fälle gab, dabei liege der Ausländeranteil der Täter bei 37 Prozent.
Drei der nun in Kleve angeklagten mutmaßlichen Täter Nidal E., Ahmed D., Amro L., Mehmed Y. und Taykan A., 25 bis 29 Jahre alt, dürften in der entsprechenden Statistik für die 2019 begangene Tat unter die Rubrik „deutsche Täter“ fallen – sie besitzen einen deutschen Pass. Die zwei anderen Angeklagten haben die türkische Staatsbürgerschaft und die BKA-Statistik somit als „ausländische Täter“ bereichern.
Am Dienstag ereignete sich in Düsseldorf erneut einer dieser „seltenen“ Fälle von Gruppenvergewaltigung: Vier Männer im Alter zwischen 18 und 34 Jahren passten eine junge Frau beim Aussteigen aus der S-Bahn ab und fielen in einem nahe gelegenen Park über sie her.
Wieder eine „seltene“ Gruppenvergewaltigung in Düsseldorf
Wieder kam es im kunterbunten Düsseldorf zu einer Gruppenvergewaltigung durch Männer mit dem berühmten Migrationshintergrund. In Kleve läuft zeitgleich der Prozeß gegen fünf Männer mit ausländischen Wurzeln, die gemeinsam zwei Frauen vergewaltigt und es bei einem dritten Opfer versucht haben sollen. Laut BKA ist das ein „vergleichsweise seltenes Delikt“. 2017 habe es „nur“ 380 angezeigte Gruppenvergewaltigungen gegeben. Fast 55 Prozent der Täter seien Ausländer. Wieviele Migranten mit deutsche Pass sich unter den restlichen Prozenten verbergen, ist wie immer nicht bekannt.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... esseldorf/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Anaba
Administration
Beiträge: 19984
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 16.11.2019, 08:52

Eine Meldung aus Berlin lässt nur noch den Kopf schütteln.
Polizei muss sich bei Abschiebungen an die Nachtruhe halten.

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne ... 37PXMxrhBo
Der Senat hat eine weitere Hürde für Polizisten errichtet, wenn sie abgelehnte Asylbewerber abschieben müssen. Die Beamten dürfen die gesuchten Personen jetzt nicht mehr nach 21 Uhr und erst ab 6 Uhr morgens aufgreifen.

Diese Regelung geht aus einem internen Schreiben mit Datum Ende September hervor, das der B.Z. vorliegt. Innensenator Andreas Geisel (SPD) hatte „die Einhaltung der Nachtruhe“ zuvor für „problematisch“ erklärt, „da die Abschiebeflüge“ sehr früh starten“ würden.

Doch er unterlag offenbar im Streit mit Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke), die für das Landesamt für Flüchtlinge (LAF) zuständig ist. Die Argumente des Innensenators seien „nicht haltbar“, ließ sie durch ihre juristische Abteilung feststellen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 16.11.2019, 09:19

Frau verbrennt in Auto - „Mann“ soll es angezündet haben
Gerabronn, Baden-Württemberg. Ein 47 Jahre alter „Mann“ soll in Baden-Württemberg ein Auto angezündet haben, in dem seine getrennt von ihm lebende Ehefrau saß. Die 45-Jährige konnte nach Auskunft der Polizei nicht mehr gerettet werden. Sie verbrannte im Wagen. Der Mann wurde an seinem Wohnort festgenommen.
https://www.swp.de/blaulicht/crailsheim ... l?_XML=AMP
***
Klage über ständige Fehlalarme im Asylbewerberheim
Schömberg, Baden-Württemberg. Rauchmelder werden abgeklebt, zudem werde in der Nacht in den Zimmern gekocht. Dadurch würden Fehlalarme ausgelöst. Wenn die Feuerwehr umsonst anrücke, existiere bei den dafür verantwortlichen Bewohnern keinerlei Betroffenheit: "Einen Lerneffekt gibt es offensichtlich nicht."
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... 5fb4e.html
***
22-jährige Frau von vier Ausländern im Park vergewaltigt
Düsseldorf. Vier Männer sollen am Dienstag im Volksgarten Düsseldorf eine 22-jährige Frau in einer Unterführung abgefangen und im Park vergewaltigt haben. Sie wurden festgenommen. Die Tatverdächtigen stammen aus Marokko (34), Brasilien (18, 32) und Angola (21).
https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html
***
Frau wird ins Gesicht getreten
Neuss, NRW. Einer 22-Jährigen wird bei einem Streit mit einer „Gruppe“ am Hauptbahnhof von einem „Mann“ ins Gesicht getreten. Dann wird sie noch mit Fäusten traktiert. Die Frau erleidet Verletzungen am Auge und wird mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.
https://www.wz.de/nrw/rhein-kreis-neuss ... output=amp
***
Deutsch-syrisches Pärchen randaliert völlig durchgedreht
Karlsruhe, Baden-Württemberg. Gleich eine ganze Serie von Straftaten haben sich Dienstagnachmittag ein 33-jähriger Syrer und eine 25-jährige Deutsche zu Schulden kommen lassen. Erst versteckten sich die Schwarzfahrer vor der Polizei, dann randalierten sie den ganzen Tag völlig irre auf der Polizeiwache.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel ... izeiwache/
***
Türkischer Bundeswehrsoldat soll sich fremdenfeindlichen Überfall ausgedacht haben
Berlin. Im Fall eines türkischstämmigen Bundeswehrsoldaten, der angeblich in Neukölln angegriffen wurde, ist das Ermittlungsverfahren eingestellt worden. Er hatte behauptet, zwei Männer hätten ihn geschlagen, getreten, beschimpft und gerufen, nur Deutsche dürften eine Soldatenuniform tragen.
https://www.morgenpost.de/berlin/polize ... ervice=amp
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 16.11.2019, 09:41

Siebenköpfige irakische Salafisten-Familie in Berlin gelandet

Berlin. Ursprünglich stammt Familie B. aus dem Irak, im niedersächsischen Hildesheim gehörte sie dem salafistischen Milieu an. Nach Erkenntnissen deutscher Behörden besitzen alle Familienmitglieder bis auf den Vater die deutsche Staatsbürgerschaft. Jetzt hat die Türkei sie nach Berlin abgeschoben. Was dort mit ihr passiert, ist unklar.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... erkel.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1454
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 16.11.2019, 14:52


Cimmone
Moderation
Beiträge: 1918
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 16.11.2019, 14:56

Fierrabras hat geschrieben:
16.11.2019, 14:52
der Witz zum Sonntag http://www.islamisches-schwimmbad.de/
"Das Projekt soll auch die Benachteiligung vermindern und dadurch allen die Möglichkeit zur Teilhabe geben. Dies wird zu einer positiven emotionalen Bindung zu unserem Land geben. Denn nur wer sich verstanden und akzeptiert fühlt, wird sich beheimatet fühlen."

Sehen wir ja täglich. ein bitterer :lol:
Wen wollen die eigentlich noch verar...en?
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Efendi II
Beiträge: 6087
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 16.11.2019, 20:02

Cimmone hat geschrieben:
16.11.2019, 14:56
Fierrabras hat geschrieben:
16.11.2019, 14:52
der Witz zum Sonntag http://www.islamisches-schwimmbad.de/
"Das Projekt soll auch die Benachteiligung vermindern und dadurch allen die Möglichkeit zur Teilhabe geben. Dies wird zu einer positiven emotionalen Bindung zu unserem Land geben. Denn nur wer sich verstanden und akzeptiert fühlt, wird sich beheimatet fühlen."

Sehen wir ja täglich. ein bitterer :lol:
Wen wollen die eigentlich noch verar...en?
Un- oder Andersgläubige dürfen da aber sicher nicht rein.
Wäre ja für die Rechtgläubigen auch kaum zumutbar, im gleichen Wasser welches
von Ungläubigen verunreinigt wurde zu baden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 17.11.2019, 10:21

Afghane tötet 18-Jährige mit 34 Messerstichen, weil sie ihn nicht mehr wollte
Halle, Sachsen-Anhalt. Als die Mutter ihre 18-jährige Tochter sterbend auf dem Fußboden entdeckte, war ihr halbnackter Körper von 34 Messerstichen zerfetzt. Zuvor hatte der 30-jährige Afghane sie angerufen: „Ich habe Deine Tochter getötet. Sollte sie es überlebt haben, komme ich ins Krankenhaus und zünde ihr Bett an.“
https://m.bild.de/regional/sachsen-anha ... obile.html
***
Gassigängerin hinterrücks von Südländer überfallen
Oldenburg, Niedersachsen. Die 29-Jährige ging gegen 21 Uhr mit ihrem Hund spazieren, als plötzlich ein „Südländer“ von hinten seinen Arm um ihren Hals legte. Er tastete sie dann mit der anderen Hand nach Wertsachen ab. Als der Täter nach dem bellenden Hund, einem kleinem Chihuahua, der Frau trat, wehrte sie sich.
https://mobil.nwzonline.de/oldenburg/bl ... 6-amp.html
***
Gruppe stürmt mit Knüppeln Hotel – Massenschlägerei und mehrere Verletzte!
Berlin. Kurz nach 1 Uhr zerschlugen sie die Eingangsscheibe des Hotels, sind in das Foyer eingedrungen und haben die Schlägerei entfacht, an der sich bis zu 18 „Männer“ beteiligten. Mindestens sechs Menschen wurden verletzt. Auch Mitarbeiter des Hotels wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus.
https://www.bz-berlin.de/berlin/spandau ... letzte?amp
***
Clan verprügelt Polizisten, droht ihnen mit Mord – Bewährung?
Naumburg, Sachsen-Anhalt. Die Syrer sollen gerufen haben: „Wir erkennen euer Rechtssystem nicht an. Eure Strafhöhen hier in Deutschland sind lächerlich.“ Und schließlich: „Es reicht Männer, holt die Waffen raus, wir knallen sie ab!“ Der Richter stellt bei einem Geständnis Bewährungsstrafen in Aussicht.
https://m.bild.de/regional/sachsen-anha ... obile.html
***
16-jähriger Intensivtäter tritt Polizisten gegen den Kopf
Berlin-Prenzlauer Berg. Bei seiner Flucht vor der Polizei hat ein 16-jähriger Drogendealer einen Polizisten zu Boden gerissen und gegen den Kopf getreten. Auch einem Passanten schlug er ins Gesicht. Der fortlaufend prügelnde und fluchende Intensivtäter wurde gefasst und seiner Mutter übergeben.
https://amp.tagesspiegel.de/berlin/beam ... 32160.html
***
Staatsanwalt ließ marokkanischen Sex-Täter einfach wieder laufen
Hainichen, Sachsen. Der Fall eines polizeibekannten marokkanischen Asylbewerbers empört Sachsen. Er hat in einem Park eine 19-Jährige überfallen, begrapscht und verletzt. Sein Opfer kam mit Biss- und Schürfwunden ins Krankenhaus. Die Polizei fasste den Täter – doch der Staatsanwalt ordnete an: Laufen lassen!
https://m.bild.de/regional/chemnitz/che ... obile.html
***
Migrant belästigt 17-Jährige in Regionalzug sexuell
Bayern. Ein etwa 40-jähriger türkisch oder arabisch aussehender Mann hat in einem Regionalzug zwischen Dingolfing und Landshut eine 17-Jährige sexuell belästigt. Er setzte sich gegenüber der jungen Frau, begann, sein Glied anzufassen und näherte sich "mit eindeutig sexuellem Hintergrund".
https://www.pnp.de/mobile/amp/startseite?cid=3513538
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1918
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 17.11.2019, 10:33

Nilka hat geschrieben:
17.11.2019, 10:21

***
Clan verprügelt Polizisten, droht ihnen mit Mord – Bewährung?
Naumburg, Sachsen-Anhalt. Die Syrer sollen gerufen haben: „Wir erkennen euer Rechtssystem nicht an. Eure Strafhöhen hier in Deutschland sind lächerlich.“ Und schließlich: „Es reicht Männer, holt die Waffen raus, wir knallen sie ab!“ Der Richter stellt bei einem Geständnis Bewährungsstrafen in Aussicht.
https://m.bild.de/regional/sachsen-anha ... obile.html
***
Da sagen sie schon, was sie wollen, nämlich angemessen hohe Strafen und sollen bei Geständnis Bewährung kriegen?
Das ist in der Tat lächerlich.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Efendi II
Beiträge: 6087
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 17.11.2019, 10:53

Nilka hat geschrieben:
17.11.2019, 10:21
„Es reicht Männer, holt die Waffen raus, wir knallen sie ab!“ Der Richter stellt bei einem Geständnis Bewährungsstrafen in Aussicht.
https://m.bild.de/regional/sachsen-anha ... obile.html
Darauf werden wir uns wohl, Frau Merkel sei es gedankt, in Zukunft vermehrt
einstellen müssen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19984
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 17.11.2019, 11:03

Wen wundert es?
Solange man diese Leute agieren lässt und zusieht, müssen wir uns auf solche Verhältnisse eben einstellen.
Es wird schlimmer werden.
Die Syrer sollen gerufen haben: „Wir erkennen euer Rechtssystem nicht an. Eure Strafhöhen hier in Deutschland sind lächerlich.“ Und schließlich: „Es reicht Männer, holt die Waffen raus, wir knallen sie ab!“
Da haben die Herren recht.
Die Strafhöhen, die ihnen drohen sind lächerlich.
Warum also aufhören?
Für sie läuft es hier doch bestens.
Vom Steuerzahler alimentiert und vom Staat jede Freiheit.
Ein Paradies für sie, ein Schlag ins Gesicht für die dummen Normalbürger.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 18.11.2019, 10:10

Staatsanwalt sicher Betäubte Frauen stundenlang vergewaltigt und gefilmt

Auf der Anklagebank: Fünf Männer, die im Wechseln in zwei Fällen Frauen vergewaltigt und gequält haben sollen

Die K.o.-Tropfen waren offenbar im Energy-Drink. Zwei Frauen (20, 22) wurden betäubt, vergewaltigt und dabei gefilmt.

Fünf Männer (24 bis 29) stehen wegen dieser Taten vor dem Landgericht Kleve (das aus Platzgründen in Neuss tagte).

Die Männer hatten die beiden Frauen im Februar und März in einer Düsseldorfer Altstadt-Disco kennengelernt. Die Staatsanwaltschaft ist sicher: Beide wurden im Abstand von nur zwei Wochen in die Krefelder Wohnung eines Angeklagten mitgenommen und dort vergewaltigt. Sie waren nicht bewusstlos, sondern unfähig zum Widerstand, konnten sich danach aber nicht erinnern.

Unfassbar, was mit den Frauen geschehen sein soll

Im zweiten Fall soll sich die Tat über fünf Stunden hingezogen haben. Die Frau wurde laut Anklage mit einem Besenstiel und einer Wodka-Flasche gequält, musste sich eine Pistole in den Mund stecken und die Männer auf verschiedenste Weise befriedigen.

Dass die Täter alles mit ihren Handys gefilmt haben, könnte im Prozess der Beweisführung dienen.

Vier Angeklagte schweigen zur Sache. Nur Nidal El-Z. (29) wollte sich zur Anklage äußern. Dem Studenten wird die Beteiligung am zweiten Fall vorgeworfen: „Ich habe nicht erkannt, dass etwas gegen den Willen der Frau geschehen ist. Sonst hätte ich eingegriffen.“ Dabei filmte er auch die Quälerei mit der Wodka-Flasche. Dazu sagte er: „Das war ein Fehler. Ich möchte mich dafür entschuldigen.“

https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 18.11.2019, 10:14

Banden, Bomben und Ballereien im Bullerbü-Land

Schweden. Astrid-Lindgren-Märchen haben unser Bild von Schweden als friedliches und sicheres Land geprägt. Schweden galt als Musterland. Doch die Bandenkriminalität durch Migranten explodiert. Schießereien und Bombenexplosionen sind schon beinahe Alltag.
https://mobil.stern.de/amp/panorama/ste ... 01704.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten