Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

EmilyStrange
Beiträge: 1353
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 25.11.2019, 09:35

Efendi II hat geschrieben:
20.11.2019, 12:13

Es wäre doch viel sinnvoller, wenn man diejenigen außer Landes bringen
würde, von denen die Gefährdung ausgeht. Stattdessen lässt man solche
Personen weiterhin massenhaft nach Deutschland einreisen.
...und vor allem aktiv daran hindert, nach zwei Tagen wieder einzureisen.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.11.2019, 09:02

Migranten vergewaltigen 14-jähriges Mädchen
Biberach, Baden-Württemberg. Ermittler haben drei Männer festgenommen, zwei Syrer und einen Mann mit „deutscher Staatsangehörigkeit“, die zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht und die 14-Jährige dann vergewaltigt haben sollen.
http://archive.is/SLOGa
***
Großeinsatz: „Mann“ fährt auf Gehweg, betet und haut ab
München. Ein 50-jähriger „Mann“ fuhr mit einem Auto rücksichtslos auf den Gehweg, stieg aus, kniete sich neben sein Fahrzeug und betete. Er war mit einer „langen weißen Kutte“ bekleidet. Dann lief er weg. Sein Fahrzeug mit verdächtigen Koffern und Paketen ließ er zurück. Großeinsatz der Polizei mit Sprengstoffhund.
https://www.tz.de/muenchen/stadt/muench ... 0.amp.html
***
Südländer onaniert vor Passantin
Rottweil, Baden-Württemberg. Ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann mit „südländischem Aussehen“ hat sich gegen 21 Uhr auf dem Münsterplatz vor einer 22-jährigen Fußgängerin entblößt und „seinen Penis stimuliert“.
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... 5621d.html
***
„Männer“ bieten 10-jährigem Mädchen Rauschgift an
Berlin-Kreuzberg. Zwei „Männer“ haben im U-Bahnhof Schönleinstraße versucht, einem etwa zehnjährigen Mädchen Drogen zu geben. Einer der Männer holte eine Drogenkugel aus dem Mund und bot sie dem jungen Mädchen an, der andere Mann hielt ihr eine Spritze entgegen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... haben.html
***
Migrant belästigt Mädchen und wird zu Boden gebracht
Bautzen, Sachsen. Ein 28-jähriger Inder versuchte auf dem Kornmarkt zwei 13-jährige Mädchen anzusprechen. Er forderte die beiden Mädchen auf, mit zu ihm zu kommen. Diese lehnten ab, was ihn dazu veranlasste, den Mädchen an der Kleidung zu ziehen, um seiner Aufforderung Nachdruck zu verleihen.
https://www.tag24.de/amp/bautzen-kornma ... ng-1298548
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.11.2019, 09:06

Resettlement: Deutschland nimmt weitere Flüchtlinge auf

Sie gelten als schutzbedürftig, haben aber kaum eine Chance, von einem Land aufgenommen zu werden. Für solche Flüchtlinge gibt es ein eigenes Programm der UN. Deutschland wird sich auch 2020 weiter am Resettlement-Programm zur Umsiedlung von Flüchtlingen beteiligen.
Das EU-Resettlement-Programm umfasste für dieses und das vergangene Jahr insgesamt 50.000 Plätze. Bis Anfang September 2019 wurden laut EU-Kommission in diesem Rahmen 37.520 Personen neu in Europa angesiedelt. Nach Deutschland reisten nach Angaben des Bundesinnenministeriums bis 21. November rund 7200 Personen ein. Knapp 3000 Plätze sind damit noch offen. Bis Mitte Dezember sind weitere Einreisen geplant.

Durch das Resettlement soll verhindert werden, dass sich Schutzbedürftige auf den lebensgefährlichen Weg über das Mittelmeer nach Europa machen, um hier Asyl zu beantragen. Die EU-Kommission hatte auf einen Aufruf der Vereinten Nationen hin 2017 ein Programm für 50.000 Flüchtlinge aufgelegt. Dazu stellte sie eine halbe Milliarde Euro zur Verfügung, 10.000 Euro für jeden teilnehmenden Staat pro Neuansiedlung eines Flüchtlings. Die Hauptaufnahmeländer waren Deutschland, Schweden, Großbritannien, Frankreich, Norwegen und die Niederlande.
https://www.tagesschau.de/inland/fluech ... 1~amp.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19984
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 26.11.2019, 09:56

10 000 Euro für einen aufgenommenen Flüchtling?
Wie großzügig.
Das reicht kein halbes Jahr.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.11.2019, 10:01

Zu jedem Einzelnen kommt auch noch die Familie nach :idea: :P
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 27.11.2019, 10:03

Beuteland-Doku vom 25.11.19 Mediathek:
https://www.daserste.de/information/rep ... o-102.html

DIE KRIMINELLEN VERDIENEN IHR GELD LÄNGST NICHT MEHR NUR MIT RAUBZÜGEN
Clans machen Deutschland zum Beuteland
ARD-Doku über die Miris, al-Zeins und Remmos

Die ARD-Dokumentation „Beuteland – Die Millionengeschäfte krimineller Clans“ zeigte am Montagabend, wie die Miris, die Remmos und al-Zeins skrupellos abkassieren, ihr Geld im Libanon waschen und dann wieder in Deutschland investieren – mit Hilfe von Strohmännern und -frauen.

Eine davon ist Zeinab Bahri Fattah (38), die unter Vorlage einer schlechten Personalausweis-Kopie eine ganze Kleingartenanlage mit 6000 Quadratmetern Fläche kaufte, dazu weitere Immobilien in der Hauptstadt.

Das Geld dafür stammt offenbar ausgerechnet aus einem spektakulären Sparkassenraub in Berlin, bei dem 2014 fast 10 Millionen Euro erbeutet wurden. Für den Raub wurde das Clan-Mitglied Toufic Remmo verurteilt. Von der Beute fehlt bis heute jede Spur.
https://www.bild.de/news/inland/news-in ... .bild.html
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 28.11.2019, 14:44

Wien...

BEZIEHUNGSDRAMA VOR DEN AUGEN DER KINDER
Wien: Afghane ersticht fünffache Mutter

Die blutige Serie von Morden an Ehefrauen reißt nicht ab. Vor kurzem wurde sogar vom Innenministerium veröffentlicht, dass 50 Prozent der auch als „Ehrenmörder“ bekannten Beziehungstäter Fremde sind, etliche weitere haben Migrationshintergrund. In Wien-Favoriten musste nun eine fünffache Mutter ihr Leben lassen. Womit sie ihren 60-jährigen afghanischen Ehemann so erbost hat, ist noch nicht geklärt. In vielen Fällen ist es der Wunsch der Frauen, sich von ihren gewalttätigen Partnern zu trennen. In manchen Kulturen ist das ein Todesurteil, das auch durch Integrationskurse nicht abgewendet werden kann.

Am Mittwochabend eskalierte kurz nach 18 Uhr ein Familienstreit. In der Katharinengasse im Wiener Multikulti-Bezirk Favoriten stach ein 60-jähriger Afghane so lange auf seine 50-jährige Ehefrau ein, dass sie an ihren Verletzungen starb. Vier der fünf Kinder der Frau mussten die Tat mitansehen. Eine Tochter soll weinend die Nachbarn alarmiert haben, welche sofort die Polizei alarmierten. Doch jede Hilfe kam zu spät.

Mainstream Medien philosophieren über Messerverbote
Während das Innenministerium zwar zugegeben hat, dass 50 Prozent der Frauenmörder in Österreich Fremde sind, weigert man sich weiterhin beharrlich, die kulturellen Hintergründe als mögliche Motive für die Taten anzuerkennen. Lieber ergießt man sich an psychologischen Vorträgen über schwierige Trennungssituationen. Mainstream-Medien stellten hierzu noch die intellektuell bescheidene Frage, ob aufgrund der vielen Messer-Morde das Waffengesetz verschärft werden müsse. Nachdem die Tatwaffen zumeist griffbereite Küchenmesser sind, sollen Köche in Österreich ihre Gerichte in Zukunft wohl mit der Gabel zerdrücken?

Können Anti-Aggressions-Trainings helfen?
Weiters berichtet die Zeitung Österreich darüber, dass es laut Innenministerium künftig mehr verpflichtende Anti-Aggressions-Trainings geben soll. Der abscheuliche Doppelmord von Wullowitz in Oberösterreich erfolgte durch einen Afghanen, der ein solches Anti-Aggressionstraining absolviert hatte. Dass diese Schulungen einen größeren Nutzen als den Transfer von Steuergeld zu NGOs haben, konnte wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden.

https://www.wochenblick.at/wien-afghane ... he-mutter/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Efendi II
Beiträge: 6087
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 28.11.2019, 18:41

sita hat geschrieben:
28.11.2019, 14:44
BEZIEHUNGSDRAMA VOR DEN AUGEN DER KINDER
Wien: Afghane ersticht fünffache Mutter
Die blutige Serie von Morden an Ehefrauen reißt nicht ab. Vor kurzem wurde sogar vom Innenministerium veröffentlicht, dass 50 Prozent der auch als „Ehrenmörder“ bekannten Beziehungstäter Fremde sind, etliche weitere haben Migrationshintergrund.
Europa wird bunt, dass wollen doch so viele. "Refutschies welkom!"

"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!“
(Katrin Göring-Eckardt, die GRÜNEN)

"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle!"
(Maria Böhmer, CDU)

Rette sich wer kann....
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 29.11.2019, 14:24

Einzelfall, ganz bestimmt...
60-jährige Österreicherin mit türkischem Migrationshintergrund möchte lieber in der Türkei leben, jedoch trotzdem Sozialleistungen in Österreich beziehen - meldet sich dazu zum Schein bei Verwandten an und kassiert unrechtmässig 8 mal 10.000 Euro
Presseaussendung der Polizei Tirol
Gewerbsmäßiger Betrug (Sozialleistungsbetrug)


Die Ermittlungsgruppe Task Force Sozialleistungsbetrug konnte in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt Kufstein/Schwaz einen schweren gewerbsmäßigen Sozialleistungsbetrug aufdecken.
Eine 60-jährige Österreicherin mit türkischem Migrationshintergrund verzog im Jahre 2016 von Tirol in die Türkei, hatte sich jedoch in zwei Wohnungen von Verwandten in Fulpmes und Jenbach zum Schein angemeldet. Als sie für wenige Tage in Tirol auf Besuch war, stellte sie Anträge auf Sozialleistungen, welche ihr, in der Annahme, dass sie ihren Wohnsitz in Österreich hat, gewährt wurden.
Nach umfangreichen Erhebungen stellte sich heraus, dass die Frau insgesamt acht Mal Leistungen in der Höhe von insgesamt über € 10.000,-- unrechtmäßig bezogen hatte.
Sie wird an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
https://www.polizei.gv.at/tirol/presse/ ... 666E69633D
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

gadi
Moderation
Beiträge: 7045
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 29.11.2019, 15:31

sita hat geschrieben:
29.11.2019, 14:24
Einzelfall, ganz bestimmt...
Ganz bestimmt, liebe sita...
Und ganz bestimmt wird das Geld irgendwann zurückbezahlt...ganz bestimmt...
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 30.11.2019, 09:24

Laut niedersächsischem Innenministerium handelte es sich bei dem Millionenbetrug um einen Einzelfall. Weitere Betrügereien bei der Regulierung von Kosten für die Unterbringung von Flüchtlingen seien dem Ministerium nicht bekannt, hatte ein Sprecher zum Prozessauftakt mitgeteilt.
28.11.2019
Hildesheim
Haftstrafen wegen Millionenbetrugs mit Flüchtlingsheimen
Wegen Millionenbetrugs mit Flüchtlingsheimen hat das Landgericht Hildesheim am Donnerstag zwei Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Der ehemalige Geschäftsführer einer Tochterfirma des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) wurde wegen Untreue in fünf Fällen und Betruges zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt, wie ein Gerichtssprecher sagte. Der zweite Angeklagte, ein 37 Jahre alter Ex-ASB-Fachbereichsleiter, wurde zu dreieinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Zusätzlich zum Betrug und der Beihilfe zur Untreue verurteilte ihn das Landgericht, weil er sich kinder- und jugendpornografische Schriften verschafft hatte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (Az.: 22 KLs 4252 Js 87202/18)

Die ASB Soziale Dienste hatte nach Gerichtsangaben seit 2015 einige Asylbewerber-Unterkünfte im Auftrag des niedersächsischen Innenministeriums und der Landesaufnahmebehörde betrieben. Von 2017 an soll das Land Niedersachsen insgesamt 8,1 Millionen Euro auf ein Konto überwiesen haben, das nur scheinbar für die GmbH errichtet worden war. Tatsächlich sollen die ASB-Führungskräfte das Geld für private Zwecke genutzt haben.

Das Gericht ordnete dem Sprecher zufolge zudem die Einziehung des aus den Taten erlangten Wertes in Höhe von 6,85 Millionen Euro an, wobei der 46-Jährige für fast den vollen Betrag, der jüngere für knapp 1,5 Millionen Euro haftet. Beide Männer hatten die Taten gestanden, im Gegenzug hatte das Gericht ihnen eine Freiheitsstrafe von maximal sieben Jahren in Aussicht gestellt.
https://www.t-online.de/region/id_86897 ... eimen.html

*******

19.03.2019
Ließ er die Millionen
im Libanon verschwinden?

https://www.bild.de/regional/hannover/h ... 3103560286
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 05.12.2019, 10:27

Evangelische Kirche...
Kirche startet Sammlung für neues Seenotrettungsschiff
Mit dem geplanten Kauf eines Rettungsschiffs setzt die evangelische Kirche ein politisches Signal. In Hamburg wurde das Aktionsbündnis „United 4 Rescue“ vorgestellt. Schon in wenigen Monaten könnte das Schiff einsatzbereit sein.
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... l#Comments

*******
Katholische Kirche... **heiliger Vater...
Papst Franziskus nimmt 33 Migranten auf, 700 ermordete Christen sind ihm dagegen egal
Auf diese Nachricht hat die Welt lange warten müssen: Der islamophile Papst Franziskus schreitet mit gutem Beispiel voran und nimmt nun einige illegale Einwanderer bei sich im Vatikan auf.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... migranten/

und:
Papst-Besuch in Marokko
Franziskus fordert mehr Möglichkeiten für legale Migration
https://www.tagesspiegel.de/politik/pap ... 63220.html
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 06.12.2019, 19:27

„Balkanroute ist sperrangelweit offen“
Gernot Darmann, Kärntner FPÖ-Landesparteiobmann, besuchte das Camp Vucjak und bilanzierte in seiner heutigen Aussendung seinen „mehrtägigen Lokalaugenschein“. „Die angeblich geschlossene Balkanroute ist sperrangelweit offen! Auch derzeit warten tausende Wirtschaftsmigranten an der bosnisch-kroatischen Grenze auf eine Weiterreise nach Mitteleuropa!“

ÖVP als möglicher „Tourguide im Asylverfahren“

Kickl und Darmann forderten die Bundesregierung deshalb auf, Maßnahmen zum Schutz der südlichen österreichischen Grenzen vor illegaler Migration zu treffen. Beide äußerten auch Befürchtungen einer Regierungsbeteiligung der Grünen. In einer Koalition mit den Grünen, so Kickl, werde die ÖVP „statt des konsequenten Torwächters gegen illegale Migranten eher den Tourguide im Asylverfahren geben.“
MIGRANTEN PRESSEN SICH SONST WEG FREI
Kickl: Hilfe für Bosnien wegen neuer Flüchtlingswelle
https://www.wochenblick.at/kickl-hilfe- ... ingswelle/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.12.2019, 07:24

Hoher Sachschaden
Bei den vier Taten wurden insgesamt 15 Fahrzeuge in Brand gesetzt. Auf weitere fünf Autos griff das Feuer über. Darüber hinaus wurden unter anderem auch Gebäudeteile in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro.

Das Kriminalkommissariat Pforzheim hatte die Ermittlungsgruppe „Lenkrad“ eingerichtet. Neben der Staatsanwaltschaft in Pforzheim sind zwanzig Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in der Ermittlungsgruppe tätig.
VERDÄCHTIGER SCHWEIGT
Brandstiftung an Autos in Pforzheim: 24-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Am Freitagnachmittag konnte der im Enzkreis wohnhafte Mann mit syrischer Staatsangehörigkeit in der Nähe seiner Wohnung festgenommen werden.

https://bnn.de/lokales/pforzheim/ermitt ... daechtigen
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

sita
Beiträge: 1971
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 09.12.2019, 14:33

Die „Great Replacement“ -Theorie wurde zuerst von dem französischen Autor Renaud Camus in Umlauf gebracht, um den sich rasch wandelnden demografischen Wandel in Frankreich und anderen Ländern aufgrund von Massenmigration zu beschreiben.

Laut einer im Februar dieses Jahres veröffentlichten Umfrage wird die von Camus beschriebene Entwicklung, die in weiten Teilen der französischen und internationalen Mainstream-Medien als „Verschwörungstheorie“ bezeichnet wird, von mindestens einem Viertel der französischen Bevölkerung geglaubt.

***
Wie bei uns, entweder hören sie nicht zu, oder vergessen viel zu schnell:
Freimaurer Sarkozy: Bevölkerungskontrolle mittels Rassenvermischung
17. Dez. 2008
https://www.youtube.com/watch?v=cXfXSPht-c4
Zum Mitsingen: Französischer Rapper kündigt „The Great Replacement“ an
Wer hierzulande vom großen „Replacement“ – dem sogenannten (Bevölkerungs) Austausch spricht – gerät schnell unter Rechtsextremismus- sowie Terrorverdacht. Beispiel Martin Sellner in Österreich. In Frankreich gibt ein Rapper mit „Migrationshintergrund“ nun allen „Verschwörungstheoretikern“ mit seinem Song „The Great Replacement“ recht.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... oesischer/
Kommentare:
Der ist wenigstens ehrlich und steht zu seiner Verachtung für alles weiße Westliche. In Buntland würde er für einen Auftritt zusammen mit Feine Sahne Fischfilet bestimmt noch vom Bundesgrüßaugust geehrt werden.
***
"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen"
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.12.2019, 08:47

Raumgreifende Aggressivität junger Migranten
Wem Leib und Leben lieb sind, der wird zunehmend den öffentlichen Raum meiden und vor der raumgreifenden Aggressivität junger Migranten zurückweichen, die das Faustrecht des Stärkeren für sich reklamieren. Das ist die eigentlich verstörende Botschaft der Bluttat von Augsburg. Von Michael Paulwitz.
Wem Leib und Leben lieb sind, wird den öffentlichen Raum meiden

Der Staat schützt seine Bürger nicht, die öffentliche Wahrnehmung trieft von Verständnis für die verharmlosten Täter und kaltschnäuziger Ignoranz gegenüber den Betroffenen. Nur sporadisch durchbricht ein besonders abstoßendes Verbrechen wie die Bluttat von Augsburg noch die Abstumpfung und schleichende Gewöhnung an den alltäglichen Ausnahmezustand, löst aber weder einen Politikwechsel noch auch nur den Willen zum Erkennen des Problems aus.

Wem Leib und Leben lieb sind, der wird daher zunehmend den öffentlichen Raum meiden und vor der raumgreifenden Aggressivität junger Migranten zurückweichen, die das Faustrecht des Stärkeren für sich reklamieren. Das ist die eigentlich verstörende Botschaft der Bluttat von Augsburg: Wo das Zusammenleben, um das zynische Wort einer „Integrationsbeauftragten“ zu zitieren, „täglich neu ausgehandelt“ wird, ist der zur Zivilität, Friedfertigkeit und Regelbeachtung erzogene Angehörige der in die Defensive geratenen einstigen Mehrheitsgesellschaft der institutionalisierte Verlierer.

https://jungefreiheit.de/debatte/kommen ... tschaften/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 8327
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.12.2019, 09:07

Südländer geht auf Mutter mit Kinderwagen los – mit Baseballschläger!
Braunschweig, Niedersachsen. Schock-Moment in Lehndorf in Braunschweig! Ein „Südländer“, der zuvor laut auf Türkisch telefoniert hatte, ist auf eine 25-jährige Mutter mit Kinderwagen losgegangen – mit einem Baseballschläger! Er drohte ihr und forderte sie dazu auf, ihre Wertsachen herauszugeben.
https://www.news38.de/braunschweig/arti ... ervice=amp
***
Passdeutscher junger Mann prügelt 54-Jährigen zu Tode
Frankfurt. Nach einer tödlichen Attacke nahe der Konstablerwache hat die Polizei einen polizeibekannten 19-Jährigen mit „deutscher Staatsbürgerschaft“ festgenommen. Er soll einen 54-jährigen Mann zu Tode geprügelt haben. Selbst als das Opfer auf dem Boden lag, ließ der Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein.
https://m.faz.net/aktuell/rhein-main/fr ... 0.amp.html
***
Sechs Ausländerkinder bewerfen junges Pärchen mit Steinen
Gera, Thüringen. In Gera ist ein junges Pärchen nach einer Kutschfahrt von sechs männlichen Kindern und Jugendlichen „vermutlich ausländischer Herkunft“ beleidigt, beschimpft und mit Steinen beworfen worden. Dabei wurde die 16-Jährige von einem Stein am Oberkörper getroffen, so die Polizei.
https://www.otz.de/regionen/gera/jugend ... ervice=amp
***
Bewaffneter Syrer bricht aus Psychiatrie aus! Vater rettet Kinder im letzten Moment
Krefeld, NRW. Ein „psychisch kranker“ Syrer hat am Dienstagabend in Krefeld mehrere Menschen mit einem Messer bedroht und ein Auto geraubt, in dem ein Vater mit seinen beiden Kindern saß. Zuvor ist der 23-jährige Syrer bewaffnet aus der geschlossenen Abteilung der Psychiatrie geflohen.
https://www.rtl.de/cms/krefeld-psychisc ... 52158.html
***
Dunkelhäutiger drückt Passantin zu Boden, setzt sich auf sie und begrapscht sie
Ulm, Baden-Württemberg. Eine 23-Jährige war gegen 17 Uhr auf dem Heimweg vom Weihnachtsmarkt. In einer Seitengasse hat ein Mann aus einer dreiköpfigen Gruppe dunkelhäutiger Männer die Frau ohne Vorwarnung auf den Boden gedrückt, sich auf sie gesetzt und sie begrapscht. Das Opfer begann zu schreien.
http://archive.is/8aXvC
***
Südländer überfällt junge Frau, stößt sie die Treppe runter und lässt sich schwer verletzt zurück
Dortmund, NRW. Als eine junge die Haustür öffnete, griff sie unvermittelt ein „Südländer“ von hinten an. Er schlug der jungen Frau mehrfach ins Gesicht und stieß sie eine Treppe herunter. Zudem würgte er sie, ließ sie anschließend schwer verletzt im Treppenhaus zurück und flüchtete mit ihren Wertsachen.
https://www.wa.de/polizei-meldungen/dor ... 82658.html
***
Junge Mädchen von „Gruppe junger Männer“ brutal verprügelt
Bexbach, Saarland. Gegen etwa 18.00 Uhr kam es am Sonntag zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Regionalbahn. In Höhe des Bahnhofs in Bexbach griff eine vierköpfige „Gruppe männlicher Jugendlicher“ drei Mädchen im Alter von 14, 14 und 15 Jahren völlig unverhofft an. Sie schlugen und traten auf sie ein.
https://www.sol.de/news/update/News-Upd ... fen,426682
***
Vier Dunkelhäutige überfallen Mieter mit Pistole und Machete
Gießen, Hessen. Handys, Jacken und Bargeld haben vier Täter mit dunklem Teint am Sonntag aus einer Wohnung in der Gießener Sudetenlandstraße erbeutet, nachdem sie den Mieter mit einer Pistole und einer Machete bedrohten. Bei dem Eindringen in die Wohnung wurde der Bewohner durch Schläge verletzt.
https://www.metropolnews.info/mp442206/ ... len-mieter
***
Bahnsteig-Mord von Voerde: Täter kommt nicht ins Gefängnis
Voerde, NRW. Der polizeibekannte Gewalttäter und neunfache Vater, der im Juli eine 34 Jahre alte Mutter vor einen einfahrenden Zug gestoßen hat, wird nicht wegen Mordes angeklagt, obwohl die Staatsanwaltschaft Mordmerkmale bejaht. Stattdessen soll er in einer Psychiatrie untergebracht werden.
https://m.focus.de/politik/gerichte-in- ... 38525.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

EmilyStrange
Beiträge: 1353
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 12.12.2019, 10:33

Nilka hat geschrieben:
12.12.2019, 08:47
...

Wem Leib und Leben lieb sind, der wird daher zunehmend den öffentlichen Raum meiden und vor der raumgreifenden Aggressivität junger Migranten zurückweichen, ...

https://jungefreiheit.de/debatte/kommen ... tschaften/

Kann so sein - oder, was ich zunehmend beobachte - man bereitet sich vor. Kampfsportkurse und Selbstverteidigung stehen hoch im Kurs - auch und gerade bei Frauen.

Zurückweichen ist keine Option
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

karima66
Beiträge: 2181
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 12.12.2019, 13:51

Das sehe ich genauso, Emily, ich versuche auch immer mehr eine latente unterschwellige Angst auszublenden bzw. in den Griff zu bekommen um meine Freiheit nicht immer mehr einzuschränken.
Wie soll es denn sonst sein, müsste ja meine Bedürfnisse und Freuden des Alltags, ja alle Wege die ich nun mal nutzen muss um irgendwo hinzukommen meiden, das geht nicht wenn ich nicht nur Zuhause sitzen will, also Gedanken machen wie man sich noch schützen kann, absichern wird man sich nie können......

Gegen Gruppen hat man keine Chance, aber gegen Einzelne vielleicht schon noch, ich las grad hier von dem 54 jährigen Mann der vom 19jährigen geschlagen und getreten wurde, also mein Mann ist ja genauso alt, sofern es nur ein Täter ist und ohne Messer würde er sich sowas von wehren ohne Rücksicht auf Konsequenzen.....man bereitet sich vor, auch in Gedanken.

IlTramonto
Beiträge: 16
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von IlTramonto » 12.12.2019, 13:56

Ich gehöre aus gesundheitlichen Gründen zu denen, die weder wegrennen noch einen Selbstverteidigungskurs machen können und deswegen wehrhaft sind. Allerdings bezweifle ich, dass unsereins so kampferprobt ist, dass er/sie Angriffe aus dem Hinterhalt abwehren kann.

Vor ca. 15 Jahren bin ich aus privaten Gründen von einer Großstadt aufs platte Land gezogen. Nach anfänglichem Kulturschock bin ich heute froh darum und möchte nie nicht wieder zurück. Mein großstädtisches Leben würde ich aus lauter Schiss gar nicht mehr aufnehmen können, also kann ich gleich da bleiben, wo nix los ist. ;-))

Hinzu kommt, dass ich mich, ehemals rote Socke, als Betriebsrat und in der Gewerkschaft aktiv, alles andere als Nazi und rrräääächts, im Grunde meines Herzens durchaus Multikulti gut fand, politisch heimatlos bin. Letztens habe ich irgendwas gewählt, was mit 2% unter „Sonstiges“ lief, denn CDUSPDGRÜNLINKSFDP wollte ich nicht wählen, AFD war auch (noch) keine Option.

Aber je mehr ich (auch hier) lese.......

Ich wünsche euch trotzdem eine schöne Adventszeit

Antworten