Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Wathani
Beiträge: 1642
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 13.12.2019, 11:04

Efendi II hat geschrieben:
12.12.2019, 19:02
>>> Der Tatverdächtige kommt in ein psychiatrisches Krankenhaus.<<<

Anscheinend ist der Anteil der geistig Gestörten bei Angehörigen einer
bestimmten Herkunft oder Religion überdurchschnittlich hoch ausgeprägt...

Welcher Religion oder Nationalität gehörte dieser denn Deiner Meinung nach an?
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1642
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 13.12.2019, 11:07

Allerdings hat man über diesen Fall nichts mehr gehört.
Außer, dass die Polizei das Paar zu Hause verhört wurde.
Oder gibt es was Neues?
https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Polizeisprecher Thomas Geithner: „Ihr wurde das Tuch vom Kopf gerissen, die weibliche Täterin (17 Jahre) zerrte an ihren Haaren und brachte sie so zu Fall. Am Boden liegend, wurde sie von dem männlichen Täter (16 Jahre) zweimal getreten, während ihr von der Täterin der Mund zugehalten wurde.“
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1642
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 13.12.2019, 11:10

Efendi II hat geschrieben:
12.12.2019, 19:17
Wathani hat geschrieben:
09.12.2019, 10:27
Meine Güte! Eine Elfjährige! :x
https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Glücklicherweise kann so etwas in islamischen Ländern nicht passieren,
denn da wäre sie sicher schon verheiratet, eventuell bereits Mutter und
dürfte unbegleitet gar nicht aus dem Haus.

Ja genau - 11-jährige zu verheiraten ist Gang und Gäbe in allen islamischen Ländern :roll: ein Glück dass Du nicht zu Verallgemeinerungen neigst
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 7019
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 13.12.2019, 11:26

Efendi II hat geschrieben:
12.12.2019, 19:17
Wathani hat geschrieben:
09.12.2019, 10:27
Meine Güte! Eine Elfjährige! :x
https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Glücklicherweise kann so etwas in islamischen Ländern nicht passieren,
denn da wäre sie sicher schon verheiratet, eventuell bereits Mutter und
dürfte unbegleitet gar nicht aus dem Haus.
Das wird "bei uns" bald auch nicht mehr unüblich sein.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 6086
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 13.12.2019, 12:14

Wathani hat geschrieben:
13.12.2019, 11:10
Ja genau - 11-jährige zu verheiraten ist Gang und Gäbe in allen islamischen Ländern :roll: ein Glück dass Du nicht zu Verallgemeinerungen neigst :roll: :lol:
{عَنْ عَائِشَةَ: أَنَّ رَسُولَ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم تَزَوَّجَهَا وَهِيَ بِنْتُ سِتٍّ وَبَنَى بِهَا وَهِيَ بِنْتُ تِسْعٍ‏.‏}

Über 'Aischa wurde berichtet, dass der Gesandte Allahs (salla-llahu alayhi wa sallam) sie heiratete, als sie sechs Jahre alt war, und die Ehe mit ihr vollzog, als sie neun Jahre alt war. (Sunan An-Nasaa'i, 3255, Buch: Nikah, Kapitel: Der Mann, der seine junge Tochter verheiratet, Sahih (Darussalam))

{عَنْ عَائِشَةَ، قَالَتْ: تَزَوَّجَنِي رَسُولُ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم وَهِيَ بِنْتُ سِتِّ سِنِينَ وَبَنَى بِهَا وَهِيَ بِنْتُ تِسْعٍ‏.‏}

Über 'Aischa, dass sie sagte: „Der Gesandte Allahs (salla-llahu alayhi wa sallam) hat mich geheiratet, als ich sechs Jahre alt war, und er vollzog die Ehe mit mir, als ich neun war." (Sunan An-Nasaa'i, 3379, Buch: Nikah, Kapitel: Vollziehung der Ehe mit einem neun Jahre alten Mädchen, Hasan (Darussalam))
....und was der beste aller Menschen getan hat, dem alle Muslime nacheifern,
kann ja nicht falsch gewesen sein.

https://islamfatwa.de/soziale-angelegen ... und-Frauen

https://www.bento.de/politik/tuerkei-re ... 0001986377
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 6086
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 13.12.2019, 12:26

Nachtrag;
Noch einige islamische Rechtsgutachten zur Heiratsfähigkeit von Mädchen:

https://www.islaminstitut.de/?s=Heirats ... 3%BCr+auen
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1642
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 13.12.2019, 12:41

Efendi II hat geschrieben:
13.12.2019, 12:14
Wathani hat geschrieben:
13.12.2019, 11:10
Ja genau - 11-jährige zu verheiraten ist Gang und Gäbe in allen islamischen Ländern :roll: ein Glück dass Du nicht zu Verallgemeinerungen neigst :roll: :lol:
{عَنْ عَائِشَةَ: أَنَّ رَسُولَ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم تَزَوَّجَهَا وَهِيَ بِنْتُ سِتٍّ وَبَنَى بِهَا وَهِيَ بِنْتُ تِسْعٍ‏.‏}

Über 'Aischa wurde berichtet, dass der Gesandte Allahs (salla-llahu alayhi wa sallam) sie heiratete, als sie sechs Jahre alt war, und die Ehe mit ihr vollzog, als sie neun Jahre alt war. (Sunan An-Nasaa'i, 3255, Buch: Nikah, Kapitel: Der Mann, der seine junge Tochter verheiratet, Sahih (Darussalam))

{عَنْ عَائِشَةَ، قَالَتْ: تَزَوَّجَنِي رَسُولُ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم وَهِيَ بِنْتُ سِتِّ سِنِينَ وَبَنَى بِهَا وَهِيَ بِنْتُ تِسْعٍ‏.‏}

Über 'Aischa, dass sie sagte: „Der Gesandte Allahs (salla-llahu alayhi wa sallam) hat mich geheiratet, als ich sechs Jahre alt war, und er vollzog die Ehe mit mir, als ich neun war." (Sunan An-Nasaa'i, 3379, Buch: Nikah, Kapitel: Vollziehung der Ehe mit einem neun Jahre alten Mädchen, Hasan (Darussalam))
....und was der beste aller Menschen getan hat, dem alle Muslime nacheifern,
kann ja nicht falsch gewesen sein.

https://islamfatwa.de/soziale-angelegen ... und-Frauen

https://www.bento.de/politik/tuerkei-re ... 0001986377

Effendi, du tust so, als wäre es Gang und Gäbe und an der Tagesordnung in absolut allen islamischen Ländern, 11-jährige zu verheiraten - und dem ist definitiv NICHT so. Ganz einfach - da kannst du olle Suren , Hadithen oder Fatwas zitieren wie du willst: an der Tagesordnung ist das in keinem islamischen Land und in den meisten ist es verboten, auch wenn es für manche als "sunna" gilt


https://fowid.de/meldung/staaten-ehen-m ... n-erlauben
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1642
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 13.12.2019, 12:51

gadi hat geschrieben:
13.12.2019, 11:26
Efendi II hat geschrieben:
12.12.2019, 19:17
Wathani hat geschrieben:
09.12.2019, 10:27
Meine Güte! Eine Elfjährige! :x
https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Glücklicherweise kann so etwas in islamischen Ländern nicht passieren,
denn da wäre sie sicher schon verheiratet, eventuell bereits Mutter und
dürfte unbegleitet gar nicht aus dem Haus.
Das wird "bei uns" bald auch nicht mehr unüblich sein.

Und btw: in den meisten islamischen Ländern laufen auch 11-jährige Mädchen prima alleine draußen herum
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19981
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 13.12.2019, 13:37

Wathani hat geschrieben:
13.12.2019, 12:51
gadi hat geschrieben:
13.12.2019, 11:26
Efendi II hat geschrieben:
12.12.2019, 19:17

Glücklicherweise kann so etwas in islamischen Ländern nicht passieren,
denn da wäre sie sicher schon verheiratet, eventuell bereits Mutter und
dürfte unbegleitet gar nicht aus dem Haus.
Das wird "bei uns" bald auch nicht mehr unüblich sein.

Und btw: in den meisten islamischen Ländern laufen auch 11-jährige Mädchen prima alleine draußen herum
Ich weiß nich, was du mit den „meisten islamischen Ländern“, meinst, aber „prima alleine“ laufen Elfjährige nicht allein draußen rum.
Ohne Bruder ist das nicht möglich.
Selbst in Deutschland werden moslemische Mädchen an der kurzen Leine gehalten.
Das sollte sogar dir bekannt sein.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 19981
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 13.12.2019, 13:42

Wathani hat geschrieben:
13.12.2019, 11:07
Allerdings hat man über diesen Fall nichts mehr gehört.
Außer, dass die Polizei das Paar zu Hause verhört wurde.
Oder gibt es was Neues?
https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Polizeisprecher Thomas Geithner: „Ihr wurde das Tuch vom Kopf gerissen, die weibliche Täterin (17 Jahre) zerrte an ihren Haaren und brachte sie so zu Fall. Am Boden liegend, wurde sie von dem männlichen Täter (16 Jahre) zweimal getreten, während ihr von der Täterin der Mund zugehalten wurde.“
Das ist nichts Neues.
Das wurde gleich am Anfang bekannt gegeben, aber nicht mehr wiederholt.
Da die beiden Unguten sogar zu Hause befragt wurden, wäre es interessant zu wissen, was dabei rausgekommen ist.
Zeugen gab es nicht und gehört hat man auch nichts mehr davon.
Das hätte man sonst garantiert.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3356
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Thelmalouis » 13.12.2019, 13:45

Anaba hat geschrieben:
13.12.2019, 13:37
Wathani hat geschrieben:
13.12.2019, 12:51
gadi hat geschrieben:
13.12.2019, 11:26


Das wird "bei uns" bald auch nicht mehr unüblich sein.

Und btw: in den meisten islamischen Ländern laufen auch 11-jährige Mädchen prima alleine draußen herum
Ich weiß nich, was du mit den „meisten islamischen Ländern“, meinst, aber „prima alleine“ laufen Elfjährige nicht allein draußen rum.
Ohne Bruder ist das nicht möglich.
Selbst in Deutschland werden moslemische Mädchen an der kurzen Leine gehalten.
Das sollte sogar dir bekannt sein.
Anaba, da musste ich auch mit den Augen rollen.
Das hört sich an, wie die reinste 1001 Nacht- Märchenstunde.

Kann da gut drauf verzichten.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Efendi II
Beiträge: 6086
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 13.12.2019, 14:17

Thelmalouis hat geschrieben:
13.12.2019, 13:45
Anaba, da musste ich auch mit den Augen rollen.
Das hört sich an, wie die reinste 1001 Nacht- Märchenstunde.
Kann da gut drauf verzichten.
Wie häufiger zu beobachten ist, werden auch Vollvermummte immer von
männlichen Personen begleitet, selbst wenn es nur der 10jährige Sohn ist.
Weil es sich für streng muslimischen Frauen einfach nicht schickt, in der
Öffentlichkeit ohne männlichen Schutz herumzuspazieren.

Sicherlich gibt es dazu auch eine islamische Vorschrift oder Fatawa?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Eclipse
Beiträge: 599
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Eclipse » 13.12.2019, 15:45

Efendi II hat geschrieben:
12.12.2019, 19:02
Anscheinend ist der Anteil der geistig Gestörten bei Angehörigen einer
bestimmten Herkunft oder Religion überdurchschnittlich hoch ausgeprägt...
Ich vertrete die These, dass deren "normales" Konfliktverhalten nach unseren Maßstäben als "psychisch labil" bis "geistig gestört" eingestuft wird. "Normal tickende" Menschen, wie wir sie kennen, verhalten sich halt nicht so wie islamische Männer, die das ergaunerte Glück in eine funktionierende Zivilisation infiltriert hat.

Sie kennen keine Selbstkritik, kein Mitgefühl, kein Gewissen und können sich nicht am Riemen reißen. Sie sind und bleiben verzogene kleine Paschas mit einem irren Konzept von "Ehre". In ihrer moralischen und charakterlichen Persönlichkeitsentwicklung irgendwo im infantilen Bereich stecken geblieben.

Ist doch toll, wie "bunt" Deutschland geworden ist.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1905
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 13.12.2019, 16:14

Eclipse hat geschrieben:
13.12.2019, 15:45

Ich vertrete die These, dass deren "normales" Konfliktverhalten nach unseren Maßstäben als "psychisch labil" bis "geistig gestört" eingestuft wird. "Normal tickende" Menschen, wie wir sie kennen, verhalten sich halt nicht so wie islamische Männer, die das ergaunerte Glück in eine funktionierende Zivilisation infiltriert hat.

Sie kennen keine Selbstkritik, kein Mitgefühl, kein Gewissen und können sich nicht am Riemen reißen. Sie sind und bleiben verzogene kleine Paschas mit einem irren Konzept von "Ehre". In ihrer moralischen und charakterlichen Persönlichkeitsentwicklung irgendwo im infantilen Bereich stecken geblieben.

Ist doch toll, wie "bunt" Deutschland geworden ist.
So sehe ich das auch. Große Kinder, die Männer sein wollen. Nur dass die Reife dazu fehlt.
Freiheit sollte mit Verantwortungsbewusstsein einher gehen. Das ist den verzogenen Paschas nie beigebracht worden.
Und hier bekommen sie ja auch keine Grenzen gesetzt.
Lerneffekt = 0.
Das wird noch spaßig hier, in der aufgezwungenen Farbenpracht .
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Efendi II
Beiträge: 6086
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 13.12.2019, 18:56

Eclipse hat geschrieben:
13.12.2019, 15:45
Ich vertrete die These, dass deren "normales" Konfliktverhalten nach unseren Maßstäben als "psychisch labil" bis "geistig gestört" eingestuft wird. "Normal tickende" Menschen, wie wir sie kennen, verhalten sich halt nicht so wie islamische Männer, die das ergaunerte Glück in eine funktionierende Zivilisation infiltriert hat.
Genau so sehe ich das auch. Die ticken eben ganz anders als der normale
Mitteleuropäer. Auch in meiner inzwischen 36jährigen Ehe musste ich des
Öfteren feststellen, dass Personen aus anderen Kulturkreisen eben nicht mit europäischer Logik, unseren rationalen Denken und Handeln kompatibel sind.

Das erfordert viel Geduld und Mühe, bis man diese Menschen in unsere Denke
und unsere Verhaltensweisen integriert hat. Ein Erfolg ist dabei nicht immer
gegeben. Manche lernen es schnell, andere nie.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Montafon
Beiträge: 41
Registriert: 30.10.2018, 14:23

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Montafon » 13.12.2019, 22:13

Und klar kann ich als Vermieter oder auf Partnersuche bestimmte Personen ausschließen, das mache ich dann aber auf anderem Wege, indem ich die Wohnung eben einem deutschen Interessen gebe und mich mit keinem ausländischen Partnersuchenden treffe.

Liebe Karima, ich kann deinen diplomatischen Weg verstehen! Aber ich möchte wenn ich eine Suche starte meine Wünsche gezielt und genau erklären können. Dazu dient auch eine Suche! Warum soll man Hoffnungen durch ungenaue Texte wecken?

Nilka
Moderation
Beiträge: 8314
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 14.12.2019, 09:23

Messerangriffe in Deutschland massiv angestiegen

Ein Blick auf die verfügbaren Statistiken der einzelnen Bundesländer zeigt: Überall hat die Anzahl der Straftaten, bei denen Messer zum Einsatz kamen, über die Jahre massiv zugenommen. Statistiken verraten, wo es die meisten Messerangriffe gibt.
Messerattacken: Bundesländer im Detail

Berlin: Die PKS beschreibt einen Anstieg der Messerangriffe in der Hauptstadt von 2.512 Delikten 2013 auf 2.795 Messer-Straftaten 2018. Das entspricht einem Anstieg von 10,1 Prozent.
Brandenburg: 2014 gab es laut Innenministerium 263 Delikte im Bereich der Gewaltkriminalität, in denen Messer als Tatmittel verwendet wurden. 2018 waren es 387 - also 32 Prozent mehr.
Hessen: „Körperverletzungs- und Tötungsdelikte unter Verwendung des Tatmittels ‚Messer‘“ gab es in Hessen 2013 865. Diese Zahl ist bis 2018 auf 1.212 stark angewachsen. Ein Plus von 28,6 Prozent.
Thüringen: Seit 2013 hat sich die Anzahl der Messerangriffe in Thüringen um 29 Prozent erhöht. Waren es vor sechs Jahren noch 703 derartige Attacken, gab es 2018 schon 989 Messerangriffe.
Niedersachsen: Daten zu Messerangriffen aus einer Recherche im Vorgangsbearbeitungssystem der Polizei belegen: 2015 gab es 1.757 Fälle von Straftaten, bei denen Messer zum Einsatz kamen. 2018 stieg deren Anzahl auf 1.853 an.
Sachsen: Laut Innenministeriumssprecher gab es 2014 insgesamt 970 Straftaten mit Stichwaffen, 2018 waren es 1.167 - ein Anstieg von 16,9 Prozent. Zu Stichwaffen zählen neben Messern auch Dolche, Springmesser oder Stiletts.
Sachsen-Anhalt: Das Innenministerium verweist darauf, dass Sachsen-Anhalt aktuell keine Auswertung der PKS mit dem Tatmittel Messer durchführt.
Bremen: Aktuell liegen keine entsprechenden PKS-Zahlen vor – Daten aus dem Vorgangssystem der Polizei gibt das Innenministerium nicht heraus.
Rheinland-Pfalz: Eine Recherche im Geografischen polizeilichen Informationssystem Kriminalität (GeopolisK) für die Jahre 2016 bis 2018 zeigt laut einem Innenministeriumssprecher "eine tendenziell ansteigende Entwicklung der Fallzahlen". Für das Jahr 2018 sind insgesamt 175 Delikte gespeichert.
NRW, Hamburg: In beiden Bundesländern wird das Tatmittel Messer erst seit dem 1. Januar 2019 in der PKS erfasst. Daher liegen noch keine Daten zu Messerangriffen vor.
Bayern: Aktuell werden Messertaten in der PKS noch nicht ausgewiesen.
Baden-Württemberg: Die PKS des Landes beschreibt einen Anstieg der "Fälle mit dem Tatmittel Messer" seit 2014. Vor fünf Jahren lag deren Anzahl bei 5.534, 2018 bei 6.073 – ein Plus von 8,9 Prozent.
Mecklenburg-Vorpommern: "Bislang werden Messerangriffe in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) nicht erfasst. Ab dem 01.01.2020 wird es eine bundeseinheitliche, übergangsweise Erfassung von Messerangriffen in der PKS geben", heißt es in der Antwort des Innenministeriums.
Schleswig-Holstein: In der PKS des Bundeslandes werden Messer unter dem Oberbegriff "Tatmittel Stichwaffen" registriert. Von 978 Fällen 2013 hat sich die Zahl der Stichwaffen-Delikte 2018 um 13,2 Prozent auf 1.127 erhöht.
Saarland: Das Landespolizeipräsidium erstellt das Sonderlagebild „Stichwaffen- und Messervorfälle“. Das aktuelle Lagebild erfasst den Zeitraum 01. Januar 2016 bis 31. Dezember 2018. Auch hier ist ein geringer Anstieg der Messerangriffe zu erkennen. Gab es im Jahr 2016 131 Taten, waren es 2018 135. Das entspricht einem geringen Zuwachs von rund drei Prozent.

https://m.focus.de/panorama/welt/krimin ... 46688.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19981
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen

Beitrag von Anaba » 14.12.2019, 21:44

Frau Merkel warnt vor Fachkräftemangel

Ach was, zwei Millionen Neubürger und keine Fachkräfte dabei?
Da müssen natürlich noch neue Bürger ins Land geholt werden.
Von den Tausenden, die von vielen großen Konzernen entlassen werden, eignet sich keiner?


https://web.de/magazine/politik/fachkra ... n-34270036

Die Regierung sieht Deutschland in den kommenden Jahren zunehmend auf die Zuwanderung von Fachkräften außerhalb der Europäischen Union angewiesen.

Länder, in denen Fachkräfte angeworben werden sollen, sind zunächst unter anderem Mexiko, Brasilien, Indien und Vietnam. Das geht aus der Fachkräftestrategie der Bundesregierung hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

"Ohne ausreichend Fachkräfte kann ein Wirtschaftsstandort nicht erfolgreich sein", sagte Merkel. Deutschland habe leider nicht überall ausreichend Fachkräfte. "Hatten wir noch vor 15 Jahren das Problem, fünf Millionen Arbeitslose zu haben, so ist heute das Thema, wo bekomme ich die geeigneten Fachkräfte her."
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

IlTramonto
Beiträge: 15
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von IlTramonto » 15.12.2019, 00:28

In dem Zusammenhang frage ich mich auch, warum die vielen Arbeit suchenden Fachkräfte über 55 keinen Job mehr kriegen. So langsam kann ich das Märchen vom Fachkräftemangel nicht mehr lesen/hören.

IlTramonto
Beiträge: 15
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von IlTramonto » 15.12.2019, 00:31

Achjee, die Antwort kann ich mir gleich selbst geben: es gibt keine erfahrenen Fachkräfte, die sich zum Mindestlohn ausbeuten und verar***en lassen.
Das ist mein 2. Lieblingsthema. Da könnte ich.....ach, lassen wir das, ich krieg nur Blutdruck.

Antworten