Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
karima66
Beiträge: 2417
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 18.06.2020, 12:50

Auftragsmorde, mit Wissen von Geheimdiensten bzw. deren Unterstützung, sind nicht neu, gab es schon immer, von den meisten bekommen wir gar nichts mit.
Allerdings passiert sowas eher in Diktaturen.
Da ja D auch Verbrechern Asyl gewährt so ist die Tat nicht verwunderlich.
Natürlich heiße ich das nicht gut, geht gar nicht sowas und doch macht es für mich einen kleinen Unterschied, auch wenn es das nicht dürfte, ob es um einen politisch verfolgten Vietnamesen geht oder um einen tschetschenischen Verbrecher geht.
Sorry, aber ich hab gerade Tschetschenische Georgier als sehr aggressiv, brutal, bedrohlich erlebt, ihre Clans sind weitaus brutaler als arabische Clans, jeder hier in Berlin und Frankfurt Oder bzw. dem östlichen Bereich Richtung Polen weiß das, gegen solche Tschetschenen eben vor allem aus Georgien sind alle kriminellen Araber oder Schwarzen geradezu Lämmchen.
Man sollte schon genau überlegen ob es das wert ist deshalb die Krise im Umgang mit Russland zu verschärfen.
Diplomatie stillt nicht den Gerechtigkeitssinn, aber ist manchmal für die Zukunft gesünder.

Montafon
Beiträge: 96
Registriert: 30.10.2018, 14:23

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Montafon » 18.06.2020, 13:11

Außenminister Heiko Maas droht Russland mit "Maßnahmen"!
Ich lach mich schlapp :lol: :lol: :lol:

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3465
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 18.06.2020, 13:27

Der Heiko Maas ist ja nicht wirklich für voll zu nehmen, finde ich.
Wenn er aber dem Putin mit was auch immer droht, übersteigt er seine persönlichen Kompetenzen.
Wenn das in die Hose geht, dürfen wir die Zeche zahlen.
Wieder mal.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Wathani
Beiträge: 1814
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 18.06.2020, 13:48

karima66 hat geschrieben:
18.06.2020, 12:50
Auftragsmorde, mit Wissen von Geheimdiensten bzw. deren Unterstützung, sind nicht neu, gab es schon immer, von den meisten bekommen wir gar nichts mit.
Allerdings passiert sowas eher in Diktaturen.
(...)
Man sollte schon genau überlegen ob es das wert ist deshalb die Krise im Umgang mit Russland zu verschärfen.
Diplomatie stillt nicht den Gerechtigkeitssinn, aber ist manchmal für die Zukunft gesünder.
Das Problem ist: Recht ist nicht unbedingt Gerechtigkeit, aber das geltende Recht ist Grundvoraussetzung.
Ein weiteres Problem: nicht immer ist die Auffassung mehr oder minder despotischer Staatschefs darüber wer ein "Terrorist" ist mit Deiner oder meiner Auffassung identisch - wo also kommen wir hin, wenn irgendwelche Staatschefs anderer Länder hier Menschen ermorden lassen, die in ihren Augen Terroristen sind?

Stell Dir vor ein Herr Erdogan lässt hier Menschen ermorden, die nach SEINER Auffassung Terroristen sind?

Wo kommen wir hin, wenn Deutschland widerspruchslos hinnimmt, dass Menschen innerhalb der eigenen Staatsgrenzen "beseitigt" werden, die irgendein Staatsoberhaupt irgendwo auf der Welt für beseitigungswürdig hält?

Gruß
W.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 8767
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 18.06.2020, 15:55

Montafon hat geschrieben:
18.06.2020, 13:11
Außenminister Heiko Maas droht Russland mit "Maßnahmen"!
Ich lach mich schlapp :lol: :lol: :lol:
Sehr ihr auch vor euren geistigen Augen Putins verschmitztes, müdes Lächeln? ☺
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3465
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 18.06.2020, 16:52

Wathani hat geschrieben:
18.06.2020, 13:48


Wo kommen wir hin, wenn...
...ein Land alle Grenzen für jedermann öffnet, ohne zu schauen wer da kommt und warum?
...ein Land die Bürger, die in dem Land zuhause sind, auf offener Straße ermorden, vergewaltigen, zusammenschlagen lässt und die Täter mit Bewährung
oder Hafterlass davonkommen lässt?
...die Regierung eines Landes sich um das Wohl derer, die sie bezahlen, und zwar nicht schlecht, völlig aus dem Auge verloren hat und am runden Tisch, in
der intellektuellen Blase mit Menschenleben - und damit meine ich ALLE Menschenleben - Stratego spielt.

Sicherlich ist es nicht richtig, dass jemand ermordet wird, weil eine Regierung das so will. Aus welchen Gründen auch immer - wo auch immer.
Aber dies ist auch einer der zahlreichen Preise, die bezahlt werden im grenzoffen, einladenenden Buntland.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

leva
Beiträge: 3660
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 18.06.2020, 17:07

Haha,dann soll Deutschland mal Russland Massnahmen androhen...^^

Welche genau?
Wer liefert dann das Oel u Gas nach Deutschland??
Der boese "Ami" oder der boese "Saudi"?? :lol: :idea:

Efendi II
Beiträge: 6269
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 18.06.2020, 18:09

Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 16:52
...ein Land alle Grenzen für jedermann öffnet, ohne zu schauen wer da kommt und warum?
Wer nach allen Seiten OFFEN ist, kann nicht ganz dicht sein.

Da allerdings diese Politik von der Mehrheit der Wähler mitgetragen oder
zumindest goutiert wird, ist es leider so und dann müssen eben auch die
unangenehmen Konsequenzen akzeptiert werden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Qisma
Beiträge: 214
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Qisma » 18.06.2020, 18:18

Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 16:52
Wathani hat geschrieben:
18.06.2020, 13:48

Wo kommen wir hin, wenn...
...ein Land alle Grenzen für jedermann öffnet, ohne zu schauen wer da kommt und warum?
...ein Land die Bürger, die in dem Land zuhause sind, auf offener Straße ermorden, vergewaltigen, zusammenschlagen lässt und die Täter mit Bewährung
oder Hafterlass davonkommen lässt?
Vielleicht ist es ja so gewollt. Denn wenn man selber nicht weiss, wie man bessere Sicherheitssysteme installieren kann, waere es doch ein leichtes von anderen Laendern zu lernen. Unsere Politiker sind doch weltweit unterwegs und sehen bzw. wissen genau, wie es anderswo ablaeuft.
Was dir in der Aussenwelt begegnet, ist nur eine Reflektion deiner inneren Welt.

Anaba
Administration
Beiträge: 20776
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 18.06.2020, 19:17

Qisma hat geschrieben:
18.06.2020, 18:18
Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 16:52
Wathani hat geschrieben:
18.06.2020, 13:48

Wo kommen wir hin, wenn...
...ein Land alle Grenzen für jedermann öffnet, ohne zu schauen wer da kommt und warum?
...ein Land die Bürger, die in dem Land zuhause sind, auf offener Straße ermorden, vergewaltigen, zusammenschlagen lässt und die Täter mit Bewährung
oder Hafterlass davonkommen lässt?
Vielleicht ist es ja so gewollt. Denn wenn man selber nicht weiss, wie man bessere Sicherheitssysteme installieren kann, waere es doch ein leichtes von anderen Laendern zu lernen. Unsere Politiker sind doch weltweit unterwegs und sehen bzw. wissen genau, wie es anderswo ablaeuft.
Frau Merkel hat mal gesagt, man kann die Grenzen nicht schützen.
Komischerweise konnte die DDR das jahrelang.
Nicht, dass ich darüber glücklich war, im Gegenteil.
Allerdings beweist es, dass man die Grenze schützen könnte.
Noch dazu, weil man inzwischen viel bessere Möglichkeiten hat.
Es ist nicht gewollt, das ist Fakt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Ariadne
Beiträge: 1629
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 18.06.2020, 19:31

Apropo Tschetschenen, aber betrifft auch das Thema "Abschaffen der Polizei;

Unruhen in Dijon, Straßenschlachten, Bevölkerung ist beunruhigt wegen Passivität der Polizei :wink:
https://www.youtube.com/watch?v=MrX5wGLY3UM
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

IlTramonto
Beiträge: 71
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von IlTramonto » 18.06.2020, 19:31

Geh mir wech mit Grenzen nicht schützen können. Nach Ausbruch und dann Bekämpfung/ Eindämmen der Pandemie ging das aber ratzfatz, sogar die Bundesländer haben zum Teil dicht gemacht. Plötzlich ging das, komisch, oder ?

Nicht nur deswegen gehe ich davon aus, dass wir schwer verar***t wurden und immer noch werden.

Ariadne
Beiträge: 1629
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 18.06.2020, 19:41

@IlTramonto:
die Grenzen waren aber nur für die legalen Reisenden zu, für die illegalen Einreisenden nicht. Egal ob sie krank waren oder nicht.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3465
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 18.06.2020, 19:45

Ariadne hat geschrieben:
18.06.2020, 19:41
@IlTramonto:
die Grenzen waren aber nur für die legalen Reisenden zu, für die illegalen Einreisenden nicht. Egal ob sie krank waren oder nicht.
Das setzt dem ganzen Tun noch die Krone auf!
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Qisma
Beiträge: 214
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Qisma » 18.06.2020, 20:52

Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 19:45
Ariadne hat geschrieben:
18.06.2020, 19:41
@IlTramonto:
die Grenzen waren aber nur für die legalen Reisenden zu, für die illegalen Einreisenden nicht. Egal ob sie krank waren oder nicht.
Das setzt dem ganzen Tun noch die Krone auf!
Mmhhh…. Vielleicht ja alles Absicht. Kann es sein, dass Sie nur als Marionetten benutzt werden, um Dinge auszufuehren; die schlimmen boesen Moslems, denen man den schwarzen Peter zuschieben kann, sie sind sogenannte Erfuellungsgehilfen…
Was dir in der Aussenwelt begegnet, ist nur eine Reflektion deiner inneren Welt.

Wathani
Beiträge: 1814
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 18.06.2020, 21:09

Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 16:52
Wathani hat geschrieben:
18.06.2020, 13:48


Wo kommen wir hin, wenn...
...ein Land alle Grenzen für jedermann öffnet, ohne zu schauen wer da kommt und warum?
...ein Land die Bürger, die in dem Land zuhause sind, auf offener Straße ermorden, vergewaltigen, zusammenschlagen lässt und die Täter mit Bewährung
oder Hafterlass davonkommen lässt?
...die Regierung eines Landes sich um das Wohl derer, die sie bezahlen, und zwar nicht schlecht, völlig aus dem Auge verloren hat und am runden Tisch, in
der intellektuellen Blase mit Menschenleben - und damit meine ich ALLE Menschenleben - Stratego spielt.

Sicherlich ist es nicht richtig, dass jemand ermordet wird, weil eine Regierung das so will. Aus welchen Gründen auch immer - wo auch immer.
Aber dies ist auch einer der zahlreichen Preise, die bezahlt werden im grenzoffen, einladenenden Buntland.
Cimmone, das ist doch ein völlig anderes Blatt!

Ich sprach nicht von wasauchimmer für Rechtsbrüchen sondern von Auftragsmorden die von anderen Regierungen auf deutschem Boden veranlasst werden...
...Du redest von einem völlig anderen Thema...warum? Kannst du nicht beim Thema bleiben?
Was haben Auftragsmorde mit offenen Grenzen zu tun?
Das Mykonos Attentat fand weit vor 2015 statt...
...es ist kein "Preis der Grenzöffnung" wie du das hier darstellen willst...das gab es immer schon...und es war immer schon falsch und inakzeptabel...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3465
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 18.06.2020, 21:24

Qisma hat geschrieben:
18.06.2020, 20:52
Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 19:45
Ariadne hat geschrieben:
18.06.2020, 19:41
@IlTramonto:
die Grenzen waren aber nur für die legalen Reisenden zu, für die illegalen Einreisenden nicht. Egal ob sie krank waren oder nicht.
Das setzt dem ganzen Tun noch die Krone auf!
Mmhhh…. Vielleicht ja alles Absicht. Kann es sein, dass Sie nur als Marionetten benutzt werden, um Dinge auszufuehren; die schlimmen boesen Moslems, denen man den schwarzen Peter zuschieben kann, sie sind sogenannte Erfuellungsgehilfen…
Solch einen Gedanken hatte ich auch schon, Qisma
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3465
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 18.06.2020, 21:29

Wathani hat geschrieben:
18.06.2020, 21:09
Cimmone hat geschrieben:
18.06.2020, 16:52
Wathani hat geschrieben:
18.06.2020, 13:48


Wo kommen wir hin, wenn...
...ein Land alle Grenzen für jedermann öffnet, ohne zu schauen wer da kommt und warum?
...ein Land die Bürger, die in dem Land zuhause sind, auf offener Straße ermorden, vergewaltigen, zusammenschlagen lässt und die Täter mit Bewährung
oder Hafterlass davonkommen lässt?
...die Regierung eines Landes sich um das Wohl derer, die sie bezahlen, und zwar nicht schlecht, völlig aus dem Auge verloren hat und am runden Tisch, in
der intellektuellen Blase mit Menschenleben - und damit meine ich ALLE Menschenleben - Stratego spielt.

Sicherlich ist es nicht richtig, dass jemand ermordet wird, weil eine Regierung das so will. Aus welchen Gründen auch immer - wo auch immer.
Aber dies ist auch einer der zahlreichen Preise, die bezahlt werden im grenzoffen, einladenenden Buntland.
Cimmone, das ist doch ein völlig anderes Blatt!

Ich sprach nicht von wasauchimmer für Rechtsbrüchen sondern von Auftragsmorden die von anderen Regierungen auf deutschem Boden veranlasst werden...
...Du redest von einem völlig anderen Thema...warum? Kannst du nicht beim Thema bleiben?
Was haben Auftragsmorde mit offenen Grenzen zu tun?
Das Mykonos Attentat fand weit vor 2015 statt...
...es ist kein "Preis der Grenzöffnung" wie du das hier darstellen willst...das gab es immer schon...und es war immer schon falsch und inakzeptabel...
Ich hab mich an dem "Wo kommen wir hin" aufgehängt.
Das beschäftigt mich sehr.

Es wurden auch Auftragsmorde durch die Stasi in der ehemaligen BRD ausgeübt, von Leuten, die dem DDR - System den Rücken gekehrt hatten. Es sah halt wie ein Unfall aus.

Was ich sagen will ist, das Auftragsmorde durch Regierungen nichts Neues sind. Was es nicht besser macht.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Administration
Beiträge: 20776
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 18.06.2020, 22:14

18.06.2020, 16:52
Wathani hat geschrieben: ↑18.06.2020, 13:48


Wo kommen wir hin, wenn...
Was für eine Frage.
Wo kommen wir hin, wenn....? Wenn was?
Wenn Auftragsmorde nichts nach sich ziehen? Jeder hier macht, was er will?
Oder was?

„Wo kommen wir hin..?“
Wir sind längst angekommen und es wird schlimmer werden.
Längst hält sich niemand mehr an irgendwelche Regeln.
Wen stört es? Wer tut wirklich etwas dagegen?
Ein Auftragsmord ist nur ein Puzzelteil.
Wir werden uns an solche Dinge gewöhnen müssen.
So wie wir uns Stück für Stück an alles gewöhnen.
Warum also die Aufregung gerade darüber?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Atin
Beiträge: 1383
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 19.06.2020, 00:02

Von Hengameh Yaghoobifarah.
Ist klar das sie die loswerden wollen. Das sind die ienzigsten die alles mitkriegen, Straße, Einsätze, wechseln von Dieststellen.

Haben ja auch angefangen Bücher zu schreiben. Dann noch die vielen geprellten Exen aus den Beziehungen mit derselben, geben ja meist auch ihre Ehrfahrungen preis.

Das gehört staaltlich abgestraft.

Ih weiß nur leider immer noch nicht wie es denn nun weiter geht. Sollen die endlich mal einen Multikulti Staat aufstellen. Nur Grenzen auf reicht eben nicht.
Wissen ist Macht.

Antworten