Was habe ich davon zu halten?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sternchen123
Beiträge: 34
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 05.05.2021, 17:54

Ja ihr habt es ja damals auch direkt erkannt. Ich wollte es auch nicht so recht wahr haben. Für mich war da ja damals nichts bei..... Grade deshalb wohl, es war ja nichts...
Er hat ja auch nicht weiter den Kontakt gesucht, wo ich sehr froh drüber bin aber heute ist es mir bewusst was passiert ist bzw was sein plan gewesen war. Es entäuscht mich ehrlich auch immer noch etwas , aber man lernt halt draus und schön ist es dort drüben alle male :wink:
Wir werden Ägypten sicher weiter besuchen, aber nur noch mit der nötigen Distanz. Auch die lezten male gab es natürlich neue "Freunde" , man ist wie die eigene Familie blabla....

Nur eine Freundschaft interessiert mich wirklich,die zu einer Frau und auch da nur mit Vorsicht......

Sternchen123
Beiträge: 34
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 05.05.2021, 17:55

Es gibt ja anscheinend auch immer noch wieder neue Maschen... :(

gadi
Beiträge: 10478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von gadi » 05.05.2021, 18:03

Sternchen123 hat geschrieben:
05.05.2021, 17:54
Nur eine Freundschaft interessiert mich wirklich,die zu einer Frau und auch da nur mit Vorsicht......
Bitte sei wirklich vorsichtig.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Sternchen123
Beiträge: 34
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 05.05.2021, 18:14

Das glaube mal..... ist es bei Frauen auch so extrem? Gibt es Sachen oder Maschen die zu beachten sind?

Cimmone
Beiträge: 4610
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Cimmone » 05.05.2021, 18:17

Naja, sie könnte auf lesbisch und damit Liebe machen.
Oder gute Freundschaft, die immer wieder etwas braucht.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Beiträge: 10478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von gadi » 05.05.2021, 18:39

Oder, nachdem eure "Freundschaft" sich gefestigt hat, die Hand ins Feuer legen für ihren Bruder, Cousin,...
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Sternchen123
Beiträge: 34
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 05.05.2021, 18:46

:shock: :lol: ok, ich verstehe... aber sicher nicht mit mir. Ist ein ganz süsses junges Mädel und Ich habe ihr angeboten, Deutsch mit Ihr zu lernen. Ich lerne dafür etwas die Kultur und Gepflogenheiten. Ehrlich, ich gebe meinen Freunden in Deutschland auch kein Geld, a habe ich keins und b. Stört da bekanntlich die Freundschaft auf. Aber ich werde berichten, bis jetzt ist aber alles ganz normal

Toastie
Beiträge: 658
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Toastie » 05.05.2021, 21:11

Sternchen123 hat geschrieben:
05.05.2021, 18:46
:shock: :lol: ok, ich verstehe... aber sicher nicht mit mir. Ist ein ganz süsses junges Mädel und Ich habe ihr angeboten, Deutsch mit Ihr zu lernen. Ich lerne dafür etwas die Kultur und Gepflogenheiten. Ehrlich, ich gebe meinen Freunden in Deutschland auch kein Geld, a habe ich keins und b. Stört da bekanntlich die Freundschaft auf. Aber ich werde berichten, bis jetzt ist aber alles ganz normal
Hallo Sternchen!
Also ich wäre auch sehr vorsichtig, denn mit deinen Freunden in Deutschland ist dieses "ganz süße junge" ägyptische Mädel sicher nicht zu vergleichen und daher auch nicht mit einer Freundschaft, wie du sie kennst! :shock: Wenn sich der Kontakt intensiviert und zu einer echten "Freundschaft" entwickelt und sie braucht irgendwann Hilfe von ihren "Freunden", wird sie sicher an ihre deutsche (reiche) "Freundin" denken, die ganz bestimmt alles möglich machen kann (und reich bist du für sie, selbst wenn du deiner Meinung nach kein Geld hast! :wink: )
Liebe Grüße,
Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Grampusgriseus
Beiträge: 233
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Grampusgriseus » 13.05.2021, 19:33

Ich kann Dich da wirklich auch nur warnen. Es ist wie üblich: es wird ALLES versucht, was geht, egal ob von Frauen oder Männern.

Gruß
Grampusgriseus

Ponyhof
Beiträge: 1117
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Ponyhof » 20.05.2021, 10:30

...was soll denn dieses „Deutschlernen mit einem ganz süssen jungen Mädel“...? Es gibt genug objektive Quellen, aus denen Du was über „Land und Leute“ lernen kannst. Viel umfassender als die subjektive, mit grösster Vorsicht zu geniessende „Lebenserfahrung“ eines jungen Mädchens. Eine 18jährige -oder wie alt ist sie denn???- dort ist eine heiratsfähige Frau (und wird von der Familie auch so behandelt), und kein „Kind“ wie hierzulande.

Und Deutsch lernen? Aus Begeisterung für Goethe, Schiller und Heine? Oder warum genau...?

Und warum mit DIR? Warum nicht mit Sprachkursen, die das didaktisch aufbereiten? Sprachlernapps (kostenlos...!)? Oder Goethe-Institut? Mit Prüfungen und Zertifikaten, die für ein etwaiges Studium anerkannt sind?

Wenn das nicht irgendwann mal auf einen von Dir organisierten und finanzierten „Privat-Sprachurlaub“ in Deutschland hinausläuft....oder finanzielle Hilfe, Heiratsvermittlung im Bekanntenkreis oder sonstwas.

Du hast doch eine Tochter, vielleicht solltest Du Deine Zeit lieber ihr widmen, statt fremden Töchtern. :mrgreen:
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Efendi II
Beiträge: 6543
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Efendi II » 20.05.2021, 14:18

Ponyhof hat geschrieben:
20.05.2021, 10:30
Und Deutsch lernen? Aus Begeisterung für Goethe, Schiller und Heine?
Oder warum genau...?

Und warum mit DIR?
In 98 Ländern auf dieser Welt sind 157 Goethe-Institute die beste
Möglichkeit deutsche Sprachkenntnisse zu erheblich preisgünstigeren
Konditionen als in Deutschland zu erwerben.
https://www.goethe.de/de/lan.html

Auch österreichische Institute sind in vielen Ländern mit Sprachschulen
vertreten.
In der DDR wussten 90% der Bevölkerung, dass sie verarscht werden.
In der Bundesrepublik haben es 90% der Wähler anscheinend immer
noch nicht gemerkt.

Antworten