Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ammit
Beiträge: 597
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Ammit » 02.06.2014, 11:00

Guten Morgen zusammen,
nach reiflicher Überlegung möchte ich hier mal von einer neuen Masche erzählen. Zumindest denke ich, das es eine ist und anscheinend nimmt diese Art der Geldbeschaffung gerade arg zu. Eventuell liege ich falsch, aber wie auch Rinderzucht in Assuan eher abwegig ist, denke ich auch, dass die nachfolgende Geschichte nach Betrug stinkt.

Ich habe eine Freundin, die seit mehreren Jahren mit einem Ägypter zusammen ist (Orfi). Er arbeitet am Strand in Hurghada. Sie besucht ihn 2-3 Mal im Jahr. Auch andere Vorraussetzungen bezüglich Bezness sind vorhanden.

Nun hat er sich im letzten Jahr überlegt, er möchte in der Nähe seines Heimatortes (Luxor/Westbank) einen Hühnerstall bauen. Es wurde also ein Wüstengrundstück per Handschlag gekauft (sind ja günstiger als erschlossene) und die beiden Hühnerställe gebaut. Strom gibt es dort draußen nicht. Nur Generatoren. Eine Baugenehmigung für die Ställe gibt es auch nicht. Die Ställe sind soweit vom Wohnhaus entfernt, dass man nicht zwischen Stall und Wohnhaus täglich pendeln kann.

SIe hat also im letzten Jahr bereits alles für die "Farm" gezahlt. Ews waren, ich denke 12.000 Euro. Nun sollten im April Hühner gekauft werden, die dann vor Ramadan verkauft werden. Allerdings ist es dort ja so heiß, dass Aircondition in die Ställe muss. Das ist die Aussage von ihm. Dafür wären noch einmal ca. 15.000 Euro fällig. Ohne ihr Geld geht das natürlich nicht.

Meine Recherchen haben bisher nicht viel ergeben. Argumente dagegen wären
- die riesigen Stromkosten/ Benzinkosten da Aggregate genutzt werden müssten
- die Tiere vor Ort das Klima gewöhnt sind
- ich die Haltung von Tieren auf dem Markt gesehen habe/ oder das Verhalten gegenüber Katzen und Hunden
- er keinen anderen Hühnerstall mit Aircondition vorweisen/ zeigen kann
- die Preise viel zu hoch sind
- ich sonst eher Bauern kenne die in Kleinsthaltung Hühner züchten und verkaufen bzw. auf den Dörfern eher jeder für den Eigenbedarf züchtet.
- ein Verkauf in Städte (Assuan, Hurghada oder Kairo) wären viel zu große Entfernungen und der Transport damit zu teuer

Nun also meine Frage, ob ihr solche klimatisierten Ställe kennt (widererwarten). Oder ob ihr meinem Gefühl zustimmt. Im übrigen scheint diese Masche gerade im kommen zu sein. Tauchcenter sind wohl out.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

Moppel
Beiträge: 2522
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Moppel » 02.06.2014, 11:26

Kurzes Fazit
Deine Freundin wird finanziell geschlachtet, etwas anderes verbirgt sich nicht dahinter.
Mache dir da keine weiteren Gedanken darüber.
Gruß

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 02.06.2014, 12:28

Ich lach mich gleich tot - das ist der Brüller..... :lol: :lol: :lol:

Stimmt das wirklich oder willst Du uns hier auf den Arm nehmen???

LG
skk

Ammit
Beiträge: 597
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Ammit » 02.06.2014, 12:38

Wallahy :wink: , sie zahlt wirklich!
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 02.06.2014, 12:49

Ich habe hier schon viele Geschichten gelesen, aber diese hier mit den klimatisierten Hühnerställen ist echt der Brüller.

Das ist nicht mal die Zeit wert, um sich im Internet schlau zu machen, ob da was dran ist. Der ägyptische Lover/Bezzie lacht sich mit
Sicherheit gerade tot, dass er mit dieser Story Geld abzocken kann.

Ich war schon in Luxor und in der Wüste - Westbank, dort sitzen die miesesten Typen - einen Hühnerstall zu bauen für 12.000 oder 15.000 €,
nee, geht gar nicht. Für die Kohle kriegst Du in Luxor eine Wohnung.

Wie kommt denn Deine Freundin um des Himmels Willen auf den Gedanken, diesen Gehirnfurz zu glauben???

skk

Ammit
Beiträge: 597
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Ammit » 02.06.2014, 13:09

Ich weiß es nicht. Hier in D. hatte ich sie soweit, wenigstens alles von einem Anwalt beglaubigen zu lassen und mit Treuhandscheinen ihr Geld absichern zu lassen. Aber habibi real vor Augen, macht sie es natürlich nicht mehr.

Im übrigen habe ich heute gehört, dass es wohl die neueste Masche ist. Eine Bekannte hat es in den letzten Monaten schon 3x in verschiedenen Konstellationen gehört. Daher wollte ich es auch aufschreiben. Ich fand zur Recherche nämlich nichts, was ich ihr zeigen konnte. Ich hoffe die Nächste dann schon.
In Bezug auf Kenia habe ich Dinge herausgefunden. Die entsprechen aber meinen vorgenannten negativen Argumenten.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

LadyJo
Beiträge: 158
Registriert: 11.03.2014, 13:04

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von LadyJo » 02.06.2014, 13:19

hallo ammit.

schwarzerkaterkarlo hat es wirklich auf den punkt gebracht. besser könnte ich es nicht sagen!

was für eine story!! das ist filmreif! ich glaube dir aber, dass das stimmt. was ich mich allerdings frage, wie wenig ahnung deine freundin von dem land hat. das ist wirklich erschreckend.

und für 12.000 + 15.000 euro bekommst du in luxor 2 wohnung, zumal du gesagt hast, es ist etwas außerhalb. 12.000 euro für einen hühnerstall!!???? 120.000 LE !!!!!!!!!!!!!!! unfassbar. + nochmal 150.000 LE........... ich bin sprachlos.... selbst im schlimmsten viertel von kairo kriegt sie dafür 2 wohnungen..... (da will ich persönlich zwar nicht leben, aber für die ägypter wäre das schon toll!- hauptsache wohnung!)

ammit, deine beobachtungen sind übrigens richtig. in der regel hält man solche tiere zur eigenen versorgung. auf märkten sieht man in kleinen kisten oft um die 20 hühner zusammengepfercht - anders werden die dort auch außerhalb vom markt nicht gehalten. es gibt grad für supermärkte schon große firmen, die in legebatterien oder auf größerer fläsche geflügel halten, dass ist dann aber wirklich industrie, welche auch noch andere lebensmittel produziert, und nicht ein hühnerstall eines privatmannes. und ja, die hühner überleben das auch ohne ac, zumal ich nicht weiß, wie viele ac's der dort rein machen wollte für 15.000 euro..... soll wohl eine gefrierkammer werden...... wieso zum geier denkt die frau nicht nach!!!!!??????

eine kleine geschichte aus meiner eigenen zeit in ägypten und mit hühnern:

tante meines mannes arbeitet als putzfrau im krankenhaus. irgendwie hat sie auf der straße eine hühnerfamilie entdeckt, bei der das muttertier verletzt war und die babys auch da waren. die tante hat also die hühnerfamilie eingesammelt, wusste aber nicht wohin damit. also ab aufs dach von dem krankenhaus. eine kleine umzäunung gemacht und da lebte also die hühnerfamilie glücklich. die haben sich dann auch vermehrt, und es gab viele eier. (so haben wir das überhaupt rausbekommen, weil die tante immer ne riesen schüssel eier mitgebracht hat, und dann erzählt hat, wie und weshalb und so). und die hühner leben bis heute auf dem dach vom krankenhaus, im smog von kairo und in glühender hitze und sie sind noch keine brathähnchen.....

übrigens halten viele leute tiere (ziegen, schafe, hühner....) auf den dächern der häuser!! habe sogar fotos davon. ist einfacher als einen stall zu bauen, grad in der großstadt kairo, wo kaum platz für menschen ist.

ammit, du kannst deiner freundin gerne meine mailadresse zukommen lassen, wenn sie denn überhaupt mit sich reden lässt. aber ich kanns immer noch nicht fassen..... 270.000 LE, 27.000 euro für einen hühnerstall in ägypten!!!!!!!!????????????


:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: brauch jetzt erstmal ein glas cola auf den schock!!
Zuletzt geändert von LadyJo am 02.06.2014, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

__________________________________________________________________________________


Es gibt nur einen Weg, eine glückliche Ehe zu führen, und sobald ich erfahre, welcher das ist, werde ich erneut heiraten.

Clint Eastwood

Ammit
Beiträge: 597
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Ammit » 02.06.2014, 13:23

Danke LadyJo. Ich kenne Ägypten auch seit 10 Jahren. Und ich weiß nicht was ich noch reden soll.

Aber wahrscheinlich kann man nicht mehr helfen. Sie ist volljährig und es ist ihr Geld. GsD brauch sie keinen Kredit aufnehmen. Aber in jedem Fall ist es sicherlich nicht die Grundlage für das gemeinsame Leben in Hurghada, was sie sich denkt.

Ich weiß, dass sie und andere Freundinnen von ihr hier lesen. Also zählt sie vielleicht 1 und 1 zusammen, wenn sie nur mir nicht glauben will.
Und ich hoffe doch sehr, dass keine andere auf so etwas herein fällt.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

LadyJo
Beiträge: 158
Registriert: 11.03.2014, 13:04

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von LadyJo » 02.06.2014, 13:27

Ammit schreibt:

Ich weiß, dass sie und andere Freundinnen von ihr hier lesen. Also zählt sie vielleicht 1 und 1 zusammen, wenn sie nur mir nicht glauben will.
Und ich hoffe doch sehr, dass keine andere auf so etwas herein fällt.

Ammit, dein Wort in Gottes Ohr!!!!!!!

Ich hoffe es auch von ganzem Herzen!!! Bin übrigens immer noch sprachlos :shock: :shock: :shock: :shock:
Viele Grüße

__________________________________________________________________________________


Es gibt nur einen Weg, eine glückliche Ehe zu führen, und sobald ich erfahre, welcher das ist, werde ich erneut heiraten.

Clint Eastwood

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 02.06.2014, 13:39

LadyJo hat geschrieben:Ammit schreibt:

Ich weiß, dass sie und andere Freundinnen von ihr hier lesen. Also zählt sie vielleicht 1 und 1 zusammen, wenn sie nur mir nicht glauben will.
Und ich hoffe doch sehr, dass keine andere auf so etwas herein fällt.

Ammit, dein Wort in Gottes Ohr!!!!!!!

Ich hoffe es auch von ganzem Herzen!!! Bin übrigens immer noch sprachlos :shock: :shock: :shock: :shock:

Ich schließe mich an!!

Efendi II
Beiträge: 6269
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Efendi II » 02.06.2014, 14:07

schwarzerkaterkarlo hat geschrieben:Ich war schon in Luxor und in der Wüste - Westbank, dort sitzen die miesesten Typen - einen Hühnerstall zu bauen für 12.000 oder 15.000 €,
nee, geht gar nicht.
Wie kannst du den so etwas behaupten ?

Du hast doch den Hühnerstall überhaupt noch nicht gesehen. Möglicherweise sitzen die Hühner dort auf goldenen Stangen und haben auch sonst jeden erdenklichen Luxus.
Schließlich sind doch gerade die Mohammedaner für ihre Tierliebe bekannt, tun alles für ihre Tiere, damit es denen gut geht und wenn er das sagt, dass er eine solche hohe Summe für diesen Hühnerstall braucht, dann wird das wohl auch stimmen.
Isch schwör bei Allah.

Schließlich sind doch diese Menschen für ihre Wahrheitsliebe, ihre Aufrichtigkeit, ihre edle Gesinnung und ihre korrekte Handlungsweise überall bekannt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 02.06.2014, 14:12

Efendi II hat geschrieben:
schwarzerkaterkarlo hat geschrieben:Ich war schon in Luxor und in der Wüste - Westbank, dort sitzen die miesesten Typen - einen Hühnerstall zu bauen für 12.000 oder 15.000 €,
nee, geht gar nicht.
Wie kannst du den so etwas behaupten ?

Du hast doch den Hühnerstall überhaupt noch nicht gesehen. Möglicherweise sitzen die Hühner dort auf goldenen Stangen und haben auch sonst jeden erdenklichen Luxus.
Schließlich sind doch gerade die Mohammedaner für ihre Tierliebe bekannt, tun alles für ihre Tiere, damit es denen gut geht und wenn er das sagt, dass er eine solche hohe Summe für diesen Hühnerstall braucht, dann wird das wohl auch stimmen.
Isch schwör bei Allah.

Schließlich sind doch diese Menschen für ihre Wahrheitsliebe, ihre Aufrichtigkeit, ihre edle Gesinnung und ihre korrekte Handlungsweise überall bekannt.
Du hast die goldene Eier vergessen, liebe Efendi.... :D :D :D

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 02.06.2014, 14:17

Ich meinte natürlich "die goldeneN Eier".

Also mich lässt der Sch..... nicht los. So eine Räuberstory habe ich noch nie gelesen.

Liebe Ammit, Deine Freundin soll ihn mal nach seiner wirtschaftlichen Kalkulation und wie er sich den Vertrieb vorgestellt hat, fragen.
Dazu braucht es keinen Master in BWL.... Ich weiß jetzt schon, dass Habibi ganz schön ins Stammeln kommen wird. Hihihi, da wäre ich gerne dabei.

LG
skk

Anaba
Administration
Beiträge: 20771
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Anaba » 02.06.2014, 14:25

Manchmal denke ich, wir haben hier schon alle Geschichten gelesen, aber nein es geht immer noch etwas.
Meine Vorschreiber/innen haben es auf den Punkt gebracht.
Menschen,die so arm sind werden garantiert die guten Euro nicht für einen Hühnerstall ausgeben.
Wie bereits geschrieben, da bekommen sie eine Wohnung oder stocken das Elternhaus auf (das kostet bei allen 10 000,- Euro :lol: )
Einen klimatisierten Hühnerstall....., wenn es für deine Freundin nicht traurig wäre, könnte man lachen.
Ich frage mich oft, kann frau so verliebt sein, dass sie einem Mann alles glaubt?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

kkj
Beiträge: 395
Registriert: 19.09.2013, 23:07

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von kkj » 02.06.2014, 14:48

:lol: Das ist wirklich zu köstlich!!!

Würde deine Freundin hier einem fast Unbekannten Tausende von Euros für einen Hühnerstall schenken?

Aber die güldenen Eier müssen echt göttlich schmecken, und die Hühner erst... Wagyu Kobe war gestern, heute sinds die 5-Sterne-AC-Hühner aus Ägypten. :lol:
LG
kkj

Maus
Beiträge: 170
Registriert: 06.03.2013, 14:06

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Maus » 02.06.2014, 14:52

Aircondition :D:D:D:


Na, das nenne ich mal Fortschritt! Ein tierlieber Ägypter!

Ob das Abzocke ist, dazu brauche ich mich nicht weiter äussern. Die Brille deiner Freundin sehr Rosa!

Noch interessehalber ein paar Fragen:

Ich nehme an, dass sowieso alles auf seinen Namen läuft?!

12 000,00 Euro für den Stall? Wie groß ist der Stall bzw. wie groß soll er werden?

Ich weiß, es kann irgendein Grundstück gezeigt werden, aber wird mich trotzdem interessieren: Hat deine Freundin sich den Stall, das Grundstück, schon einmal angeschaut?

Und in Zukunft: Will sie dann auch nach Luxor zu den klimatisierten Ställen ziehen und mit auf die Hühner aufpassen?

:lol:

FlammendeMorgenröte
Beiträge: 1044
Registriert: 29.03.2008, 10:51

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von FlammendeMorgenröte » 02.06.2014, 14:59

Ahhhh...Ackerbau und Viehzucht in Ägypten - ein schönes Thema.
Es gab mal eine wundervolle (wunderliche) :D 8) "Diskussion" über vollklimatisierte Rinderställe in Assuan - dazu saftige Weiden...
was mag wohl aus dieser Foristin - Dahab2 - geworden sein?

Ein langer, sehr inhaltsvoller Thread aus dem Jahre 2011...

http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... =viehzucht

Viele Grüße E.
Zuletzt geändert von FlammendeMorgenröte am 02.06.2014, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf...

Ammit
Beiträge: 597
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Ammit » 02.06.2014, 15:02

Ja, es läuft alles auf seinen Namen. Also das was es gibt. Grundstück per Handschlag, Baugenehmigung gibt es nicht.
Angeblich weil ihr irgendein grünes Papier fehlt, mit dem sie Eigentum erwerben könnte.

Es sind zwei Ställe. Ich glaube je ca. 600 m². Gebaut im letzten Jahr.
Sie war in Luxor und hat zwei saubere und schön gestrichene Ställe samt Wärmelampen für die kleinen Küken gesehen.

Nein, sie lebt mit ihm in Hurghada in einer Wohnung. Und er fährt dann zu seinen Mitarbeitern und seiner Familie nach Luxor.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

Ammit
Beiträge: 597
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von Ammit » 02.06.2014, 15:04

FlammendeMorgenröte hat geschrieben:Ahhhh...Ackerbau und Viehzucht in Ägypten - ein schönes Thema.
Es gab mal eine wundervolle (wunderliche) :D 8) "Diskussion" über vollklimatisierte Rinderställe in Assuan - dazu saftige Weiden...
was mag wohl aus dieser Foristin - Dahab2 - geworden sein?

Ein langer, sehr inhaltsvoller Thread aus dem Jahre 2011...

http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... &start=140

Viele Grüße E.
Wie du siehst hab ich schon letztes Jahr darauf geantwortet. :) Sie lebt mit zwei schwererziehbaren Mädchen in Berlin, habibi hat Heimweh, daher ist er die meiste Zeit bei seinen Rindern in Assuan. Mein Stand ist allerdings auch schon ein Jahr alt.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Hühnerfarmen mit Aircondition in Ägypten

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 02.06.2014, 15:16

Ammit hat geschrieben:
FlammendeMorgenröte hat geschrieben:Ahhhh...Ackerbau und Viehzucht in Ägypten - ein schönes Thema.
Es gab mal eine wundervolle (wunderliche) :D 8) "Diskussion" über vollklimatisierte Rinderställe in Assuan - dazu saftige Weiden...
was mag wohl aus dieser Foristin - Dahab2 - geworden sein?

Ein langer, sehr inhaltsvoller Thread aus dem Jahre 2011...

http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... &start=140

Viele Grüße E.
Wie du siehst hab ich schon letztes Jahr darauf geantwortet. :) Sie lebt mit zwei schwererziehbaren Mädchen in Berlin, habibi hat Heimweh, daher ist er die meiste Zeit bei seinen Rindern in Assuan. Mein Stand ist allerdings auch schon ein Jahr alt.

Ok, AC Hühnerstall in Luxor - AC Rinderställe in Assuan mit saftigen Weiden und einer durchgeknallten Dahab2 ???!!!!!!!!!????????????????!!!!!!!!!!?????

Ich kapiere jetzt überhaupt nichts mehr und frage mich, was hier abgeht. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Antworten