Bitte um Hilfe/Meinung

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
DerBergbauer
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2019, 11:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von DerBergbauer » 13.12.2019, 17:45

Liberty hat geschrieben:
13.12.2019, 14:55
Da stimme ich dir zu liebe Karima.
Die Zeit für das alles ist zu kurz.
Da ist was faul.

Lieber Bergbauer
Ich habe heute Morgen ein Lied im Radio gehört und da musste ich an dich denken
Der Text ging so

Mama ich kann nicht mehr denken, ich glaub ich hab Fieber.
Ich glaub ich will das nicht.
Mama was soll ich jetzt machen?
Ich glaub ich muss sterben
Was wenn mein Herz zerbricht?
Nein mein Kind das wird es nicht und bitte glaub mir Schatz du stirbst auch nicht.
Es ist nur Liebe und da hilft keine Medizin.
Beim ersten Mal tuts richtig weh, doch auch das geht vorbei du wirst schon sehen.
Es ist nur Liebe und da hilft keine Medizin.

Siehst du lieber Bergbauer es geht vorbei und dir wird es wieder gut gehen.
Lg
Das Lied kenne ich. Ist ein schöner Song.

Eclipse
Beiträge: 854
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Eclipse » 13.12.2019, 20:19

Liberty hat geschrieben:
13.12.2019, 14:55

Ich habe heute Morgen ein Lied im Radio gehört
Ich auch.

Der Text ging so:

At first I was afraid, I was petrified
Kept thinking I could never live without you by my side
But then I spent so many nights thinking how you did me wrong
And I grew strong
And I learned how to get along
And so you're back
From outer space
I just walked in to find you here with that sad look upon your face
I should have changed that stupid lock, I should have made you leave your key
If I'd known for just one second you'd be back to bother me
Go on now, go, walk out the door
Just turn around now
'Cause you're not welcome anymore
Weren't you the one who tried to hurt me with goodbye
Do you think I'd crumble
Did you think I'd lay down and die?
...
just expect me to be free,
now I'm saving all my loving for someone who is loving me!

:wink: Gloria Gaynor :wink: https://www.youtube.com/watch?v=ZBR2G-iI3-I

Sanna
Beiträge: 408
Registriert: 09.04.2019, 21:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Sanna » 13.12.2019, 21:47

Lieber Bergbauer,
bezüglich Einreisevisum und auch eventuellen Papieren bezüglich Hochzeit, weiß ich auch das es länger dauert. Hab das mit dem Marokkaner auch alles durch. Seine Mutter wollte gern im Mai diesen Jahres kommen und es ging darum dies schon im Januar zu erledigen. Das war kurz vor der Einbürgerung und mein Mann hätte dafür auch Unterlagen von mir gebraucht + das ich mit zur Behörde gemusst hätte wenn er seine Mutter von Marokko hierher einladen will. Fand das alles kompliziert und sowas dauert immer. Und war dann auch genervt weil es schon wieder nur um ihn ging und er ständig irgendwas brauchte/haben wollte. Ich verlangte, dass dieses mal ihr Bruder sie einladen soll, welcher in DE lebt, was natürlich garnicht ging, dass ich als seine Frau sowas verlange und nicht das tue was ich tun sollte. Rückblickend meinte er dann auch das hätte ihn endgültig zweifeln lassen ob ich seine Liebe bin :evil:

Genauso mit Heiratspapieren. Sicherlich ist das auch noch komplizierter und man braucht noch mehr Unterlagen, wenn der Orientale erst einreisen muss und nicht schon hier lebt. Die erste Ledigkeitsbescheinigung war nicht die richtige bei uns, die zweite muss ja dann hier in Deutschland auch noch geprüft werden was alleine 4 Wochen dauerte + die Zeit davor der Bearbeitung in Marokko. Es gab auch Schreibfehler in der Geburtsurkunde usw....also nochmal neu. Das dauerte über 3 Monate und ich erinnere mich an eine Bekannte, wo der ägyptische Mann zur Hochzeit herkam und es über sechs Monate dauerte. Man darf sich das alles garnicht so genau überlegen :evil:

Und bezüglich des Liebeskummers...ich fühle mit dir und man denkt wirklich alles ist nun vorbei. So ging es mir zumindest mit knapp 30 als mich meine Jugendliebe nach zehn Jahren verließ. Er hat warm gewechselt und ist knapp zwei Jahre später Vater geworden. Ich dachte ich überlebe das nicht so weh hat es getan. Ich weiß nicht ob du davor schonmal Liebeskummer hattest? Es ist zwar immer wieder die Hölle aber man weiß nachdem man es einmal "überlebt" hat, dass es irgendwann besser wird. Er verläuft in Wellen aber birgt auch großes Potential. Rückblickend habe ich dann erst erkannt, dass ich danach beruflich durchgestartet bin was mir vorher (noch) nicht gelang. Es eröffnen sich andere und neue Wege und ich wünsche dir viel Kraft!

Liebe Grüße, Sanna
"Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen" Gandhi

Birgit1
Beiträge: 316
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Birgit1 » 13.12.2019, 22:26

DerBergbauer hat geschrieben:
13.12.2019, 17:45
Guten Abend zusammen.

Mittlerweile muss ich euch wirklich rechtgeben. Es klingt alles sehr, sehr komisch. Vielleicht hat sie mich schon länger mit ihm „Betrogen“ und erst die Beziehung beendet, als alles geregelt war.

Allerdings ist das dann mehr als nur armselig.
Lieber Bergbauer, es geht vorbei.
Anfangs ist es ganz schlimm, weil man sehr verletzt und enttäuscht ist. Aber irgendwan hört es auf.
Geh aus und amüsiere dich, hoffentlich hast du Familie und Freunde, damit du Weihnachten nicht alleine bist. Sie war einfach nicht die Richtige, hake es ab, sie hat das nicht verdient, dass Du so traurig bist. Du bist noch so jung, das Leben geht weiter.
Sie bekommt das alles zurück. Der Typ ist nicht anders als die Anderen. Sie weiß das nur noch nicht.

Vg Birgit

DerBergbauer
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2019, 11:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von DerBergbauer » 14.12.2019, 11:51

Hallo zusammen.

Ich glaube mir geht’s langsam wieder besser. Ich denke das schreiben hier hat geholfen.

Weihnachten werde ich leider alleine sein und vermutlich an letztes Weihnachten mit ihr denken. Lässt sich leider nicht vermeiden.

Ist es falsch, dass ich mir insgeheim wünsche, dass sie so richtig auf die Fresse fliegt und dann denselben, oder noch mehr, Trennungsschmerz als ich fühlt?

Ein Teil von mir wünscht ihr das. Der andere hofft das es ihr erspart bleibt und sie aufwacht.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3583
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Cimmone » 14.12.2019, 11:59

DerBergbauer hat geschrieben:
14.12.2019, 11:51

Ist es falsch, dass ich mir insgeheim wünsche, dass sie so richtig auf die Fresse fliegt und dann denselben, oder noch mehr, Trennungsschmerz als ich fühlt?

Ein Teil von mir wünscht ihr das. Der andere hofft das es ihr erspart bleibt und sie aufwacht.
Hallo Bergbauer,

Nee, das ist nicht falsch. Du fühlst Dich verletzt durch die plötzliche und für Dich und Dein Herz unverständliche Trennung.
Da dürfen Rachegedanken oder Schadenfreude mit dabei sein.
Du tust ja nix böses....und unabhängig von dem Teil, der ihr das wünscht, sie fliegt - früher oder später - schmerzhaft.

Schön, dass wir Dir gut tun konnten...
Mach es Dir zu Weihnachten so richtig gemütlich und denk ganz allein an Dich, plane eine Reise oder irgendwas, dass Dir gute, zuversichtliche Stimmung macht.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Birgit1
Beiträge: 316
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Birgit1 » 14.12.2019, 13:18

Hallo Bergbauer
Mach dir keine Gedanken, dein Denken ist völlig normal und du hast allen Grund dazu 😅 sie fällt irgendwann ganz tief. Lass sie und hoffentlich auch die Eltern so richtig tief in die Tasche greifen. Das brauchen die🎁.
Schade das du Weihnachten alleine bist, das ist nicht gut, gerade in dieser besinnlichen Zeit kommen die Erinnerungen. 🤔. Überlege, vielleicht kannst du verreisen, irgendwas solltest du planen. Du bist noch zu sehr verletzt.
LG Birgit

nessaja
Beiträge: 142
Registriert: 02.12.2011, 09:11

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von nessaja » 14.12.2019, 13:27

DerBergbauer hat geschrieben:
14.12.2019, 11:51
Hallo zusammen.

Ich glaube mir geht’s langsam wieder besser. Ich denke das schreiben hier hat geholfen.

Weihnachten werde ich leider alleine sein und vermutlich an letztes Weihnachten mit ihr denken. Lässt sich leider nicht vermeiden.

Ist es falsch, dass ich mir insgeheim wünsche, dass sie so richtig auf die Fresse fliegt und dann denselben, oder noch mehr, Trennungsschmerz als ich fühlt?

Ein Teil von mir wünscht ihr das. Der andere hofft das es ihr erspart bleibt und sie aufwacht.
Hallo Bergbauer,

das ist nicht falsch, sondern Du wurdest böse verletzt, da darf man sich so etwas wünschen. Ich sehe da auch keine Rachegedanken oder Schadenfreude. Für mich ist das ein ganz normales Empfinden.

Schade, dass Du Weihnachten alleine bist, gibt es an Deinem Wohnort keine Treffs, an denen sich Leute einfach zusammenfinden und eine schöne Zeit haben? Bei uns gibt es einige solcher Treffpunkte, das ist immer lustig.

Ich wünsche Dir für die Zukunft alles erdenklich Gute, Du wirst auch wieder eine neue Liebe finden.

LG
Christel
I do it my way.

DerBergbauer
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2019, 11:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von DerBergbauer » 14.12.2019, 17:31

Cimmone hat geschrieben:
14.12.2019, 11:59
Schön, dass wir Dir gut tun konnten...
Mach es Dir zu Weihnachten so richtig gemütlich und denk ganz allein an Dich, plane eine Reise oder irgendwas, dass Dir gute, zuversichtliche Stimmung macht.
Hallo Cimmone,

Nach verreisen, etc. ist mir dieses Jahr überhaupt nicht :(

Ich denke ich werde mich einfach zu Hause einschließen, mir den Alk schnappen den ich noch habe, und die Weihnachtstage ertränken.

Es kann passieren, dass ich euch hier noch eine Weile aufn Nerv gehe, bis ich komplett damit klargekommen bin.
Birgit1 hat geschrieben:
14.12.2019, 13:18
Hallo Bergbauer
Mach dir keine Gedanken, dein Denken ist völlig normal und du hast allen Grund dazu 😅 sie fällt irgendwann ganz tief. Lass sie und hoffentlich auch die Eltern so richtig tief in die Tasche greifen. Das brauchen die🎁.
Schade das du Weihnachten alleine bist, das ist nicht gut, gerade in dieser besinnlichen Zeit kommen die Erinnerungen. 🤔. Überlege, vielleicht kannst du verreisen, irgendwas solltest du planen. Du bist noch zu sehr verletzt.
LG Birgit
Hallo Birgit,
Die Zeit wird es zeigen. Vielleicht wird es auch eine ganze Weile dauern, bis sie die Quittung bekommt. Aber ich hoffe, ihr tut es dann auch weh, oder sie bereut was sie weggeworfen hat.

Ich bin nur froh, wenn Weihnachten vorbei ist. Dieses Jahr gibt es bei mir auch keine Deko oder ähnliches.
nessaja hat geschrieben:
14.12.2019, 13:27
Schade, dass Du Weihnachten alleine bist, gibt es an Deinem Wohnort keine Treffs, an denen sich Leute einfach zusammenfinden und eine schöne Zeit haben? Bei uns gibt es einige solcher Treffpunkte, das ist immer lustig.

Ich wünsche Dir für die Zukunft alles erdenklich Gute, Du wirst auch wieder eine neue Liebe finden.

LG
Christel
Hallo Christel,

Leider nein. Es ist eher eine kleinere Stadt. Aber auch wenn, glaube ich nicht das ich zu so etwas gehen könnte.

Dummerweise glaube ich auch noch nicht wirklich daran, dass ich mich je wieder verlieben könnte.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3583
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Cimmone » 14.12.2019, 17:39

DerBergbauer hat geschrieben:
14.12.2019, 17:31

Es kann passieren, dass ich euch hier noch eine Weile aufn Nerv gehe, bis ich komplett damit klargekommen bin.
Super, dass Du uns noch erhalten bleibst! :)
Seine Liebe an einen tunesischen Beznesser verloren zu haben ist eine andere Hausnummer als "es passt eben nicht"

Du wirst das für Dich richtige finden, um die Feiertage hinter Dich zu bringen...
Wo die Nacht am dunkelsten ist der Tag am nächsten....
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Moderation
Beiträge: 9076
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von gadi » 14.12.2019, 18:04

DerBergbauer hat geschrieben:
14.12.2019, 17:31
Ich bin nur froh, wenn Weihnachten vorbei ist. Dieses Jahr gibt es bei mir auch keine Deko oder ähnliches.
Dann fällt es dieses Jahr eben aus oder findet nicht in der "üblichen Form" statt. Na und? "Fröhliche Weihnachten" soll ja kein "Zwang" sein.
Fast in die gleiche Zeit fällt die Wintersonnenwende. Die Tage werden, langsam aber sicher, wieder länger. Das Licht kommt langsam zurück. Vielleicht kannst du das als Symbol für deine Situation annehmen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Birgit1
Beiträge: 316
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Birgit1 » 14.12.2019, 19:31

DerBergbauer hat geschrieben:
14.12.2019, 17:31
Cimmone hat geschrieben:
14.12.2019, 11:59
Schön, dass wir Dir gut tun konnten...
Mach es Dir zu Weihnachten so richtig gemütlich und denk ganz allein an Dich, plane eine Reise oder irgendwas, dass Dir gute, zuversichtliche Stimmung macht.
Hallo Cimmone,

Nach verreisen, etc. ist mir dieses Jahr überhaupt nicht :(

Ich denke ich werde mich einfach zu Hause einschließen, mir den Alk schnappen den ich noch habe, und die Weihnachtstage ertränken.

Es kann passieren, dass ich euch hier noch eine Weile aufn Nerv gehe, bis ich komplett damit klargekommen bin.
Birgit1 hat geschrieben:
14.12.2019, 13:18
Hallo Bergbauer
Mach dir keine Gedanken, dein Denken ist völlig normal und du hast allen Grund dazu 😅 sie fällt irgendwann ganz tief. Lass sie und hoffentlich auch die Eltern so richtig tief in die Tasche greifen. Das brauchen die🎁.
Schade das du Weihnachten alleine bist, das ist nicht gut, gerade in dieser besinnlichen Zeit kommen die Erinnerungen. 🤔. Überlege, vielleicht kannst du verreisen, irgendwas solltest du planen. Du bist noch zu sehr verletzt.
LG Birgit
Hallo Birgit,
Die Zeit wird es zeigen. Vielleicht wird es auch eine ganze Weile dauern, bis sie die Quittung bekommt. Aber ich hoffe, ihr tut es dann auch weh, oder sie



Hallo Bergbauer
Nun lass bitte den Kopf nicht hängen, du musst immer nach vorne schauen und nicht zurück. Ihr hattet eine schöne Zeit, Du hast das jedenfalls so empfunden. Aber ihr hat es nicht gereicht, warum auch immer. Zum Glück habt ihr kein Kind, dann wäre es viel schlimmer.

Bei ihr wird das noch lange dauern, erst muss er für immer in Deutschland sein, dann müssen sie mindestens 3 Jahre verheiratet sein, bevor er unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis bekommt. In dieser Zeit wird er schon Geld nach Hause schicken wollen. Die Familie zu Hause ist arm und braucht Unterstützung. Dann kommen die Krankheiten der ganzen Sippe. Immer wird seine Unterstützung erwartet. Was glaubst du wie das ins Geld geht und er erwartet das sie das alles mitträgt, ansonsten gibt es krach.

Da gab es doch diesen kurzen Film mit dem Mann aus Ägypten, wo die Frau alles zahlen musste und er hatte mehrere Frauen hier, die er nebenbei alle mit abgezockt hat. Und Vater ist er in Ägypten auch noch geworden. Bei Aktenzeichen X Y

Vielleicht könnt ihr das für Bergbauer hier nochmal einstellen. Dann kann er sich ein Bild machen, wie das so abläuft alles.

Sie wird bestraft ohne Ende. Ich hoffe nur, dass Du bis dahin wieder glücklich bist und hoffentlich eine richtige kleine eigene Familie hast. Vielleicht sogar mit dem Kinderwagen an ihr vorbei fährst. Das wäre doch was. Dein Leben ist momentan schwer, aber es ist nicht zu Ende.

Romni
Beiträge: 131
Registriert: 15.10.2019, 19:48

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Romni » 16.12.2019, 05:50

Lieber Bergbauer,
ich habe mir gerade zum Sonnenaufgang ein Lied angehört und musste dabei dolle an Dich denken:

https://youtu.be/WHr46pyUa50

Wenn ein Traum, irgendein Traum sich nicht erfüllt,
wenn die Liebe zu Ende geht,
wenn selbst die Hoffnung nicht mehr besteht,
nur Einsamkeit,
wenn ein Blatt, Irgendein Blatt vom Baume fällt,
weil der Herbstwind es so bestimmt,
wenn das Schicksal uns etwas nimmt,
vertraue der Zeit...
Denn
Immer, immer wieder geht die Sonne auf
und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht,
Ja, immer, immer wieder geht die Sonne auf,
denn Dunkelheit für immer gibt es nicht,
die gibt es nicht, die gibt es nicht.

Alles, alles Gute
be careful what you do to a good woman - you will have to deal with the bitch you created

gadi
Moderation
Beiträge: 9076
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von gadi » 16.12.2019, 07:08

...so ist es, Romni. Glaub es ruhig, Bergbauer.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

EmilyStrange
Beiträge: 1493
Registriert: 08.06.2017, 09:45

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von EmilyStrange » 16.12.2019, 13:39

DerBergbauer hat geschrieben:
14.12.2019, 11:51
Hallo zusammen.

Ich glaube mir geht’s langsam wieder besser. Ich denke das schreiben hier hat geholfen.

Weihnachten werde ich leider alleine sein und vermutlich an letztes Weihnachten mit ihr denken. Lässt sich leider nicht vermeiden.

Ist es falsch, dass ich mir insgeheim wünsche, dass sie so richtig auf die Fresse fliegt und dann denselben, oder noch mehr, Trennungsschmerz als ich fühlt?

Ein Teil von mir wünscht ihr das. Der andere hofft das es ihr erspart bleibt und sie aufwacht.
Es gibt die Trauerphasen nach Kübler-Ross, und ich meine, sowas macht man auch bei einer Trennung durch

-Leugnen
-Zorn
-Verhandeln
-Depression
-Akzeptanz

Es ist charakteristisch, dass man immer wieder mal "zurückfällt" oder auch Phasen überspringt.

Will sagen: ja es ist normal, demjenigen, der einem das Herz rausgerissen hat und drauf rumgetrampelt hat, die Pest an den Hals zu wünschen. Es ist menschlich. Und ist auch im Charakter bedingt. Es gibt auch Menschen, denen kann man noch so weh tun, sie werden nie böse oder wehren sich. Das ist dann auch nicht "falsch" oder dumm - es ist einfach ihre Art damit umzugehen.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

DerBergbauer
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2019, 11:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von DerBergbauer » 16.12.2019, 17:09

EmilyStrange hat geschrieben:
16.12.2019, 13:39
Es gibt die Trauerphasen nach Kübler-Ross, und ich meine, sowas macht man auch bei einer Trennung durch

-Leugnen
-Zorn
-Verhandeln
-Depression
-Akzeptanz

Es ist charakteristisch, dass man immer wieder mal "zurückfällt" oder auch Phasen überspringt.

Will sagen: ja es ist normal, demjenigen, der einem das Herz rausgerissen hat und drauf rumgetrampelt hat, die Pest an den Hals zu wünschen. Es ist menschlich. Und ist auch im Charakter bedingt. Es gibt auch Menschen, denen kann man noch so weh tun, sie werden nie böse oder wehren sich. Das ist dann auch nicht "falsch" oder dumm - es ist einfach ihre Art damit umzugehen.
Hallo EmilyStrange,

Naja die Pest wünsche ich ihr nicht gerade. Auch nicht, dass sie es erst zu spät merkt, was er wirklich mit ihr macht. Nur hoffe ich irgendwie, dass es ihr, wenn sie es dann merkt, richtig wehtut, so wie mir.

catweazle
Beiträge: 151
Registriert: 23.07.2015, 16:13

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von catweazle » 16.12.2019, 23:35

DerBergbauer hat geschrieben:
16.12.2019, 17:09

Hallo EmilyStrange,

Naja die Pest wünsche ich ihr nicht gerade. Auch nicht, dass sie es erst zu spät merkt, was er wirklich mit ihr macht. Nur hoffe ich irgendwie, dass es ihr, wenn sie es dann merkt, richtig wehtut, so wie mir.
Da kannst Du Dir zu 100% sicher sein! Sofern sich meine Ex nach oder während der Beziehung einen neuen zugelegt hat oder hätte, hätte ich mich über den Betrug aufgeregt oder über das selbst zu spät gekommen sein, aber der Verlust würde sich arg in Grenzen halten. Probleme / Schmerzen gab es nur solange Unklarheiten herrschten. Einfach mal die Festplatte löschen und Party machen.

ccatweazle

Eclipse
Beiträge: 854
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Eclipse » 17.12.2019, 15:10

DerBergbauer hat geschrieben:
16.12.2019, 17:09


Naja die Pest wünsche ich ihr nicht gerade.
Die hat sie offenbar schon...

DerBergbauer
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2019, 11:05

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von DerBergbauer » 17.12.2019, 19:52

Guten Abend zusammen.
Eclipse hat geschrieben:
17.12.2019, 15:10
DerBergbauer hat geschrieben:
16.12.2019, 17:09


Naja die Pest wünsche ich ihr nicht gerade.
Die hat sie offenbar schon...
Da hast du wohl leider recht. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer nicht „gerettet“ werden will, muss damit leben.
Schade um die Zeit, die wir zusammen waren.

Cecilia
Beiträge: 359
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Bitte um Hilfe/Meinung

Beitrag von Cecilia » 17.12.2019, 22:37

Lieber Bergbauer ,
Es ist traurig zu wissen , das man den Menschen den man so sehr liebt an deinen bezzie verliert , aber sei dir gewiss , sie wird eines Tages die Augen öffnen und merken was sie an dir hatte . Leider , leider ändert oder es wird sich dadurch nichts mehr ändern oder rückgängig machen . Es ist schade um die liebe von euch beiden ...sie ist verblendet worden , vergiftet von dem bezzie.
Ich hoffe und wünsche dir , das du loslassen kannst . Das du eines Tages wieder ein gutes sorgloses leben führen kannst .

Ich sage mir immer , das was meine Oma gesagt hat , Kind , wer weiß für was es gut war . Vielleicht hat ja doch alles im Leben irgendwie seinen Sinn ....

Reisende sollte man nicht aufhalten , wenn sie nicht dafür bereit sind .
Cecilia ♡

Antworten