Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3883
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Thelmalouis » 03.06.2020, 14:25

Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 14:15
Wäre vielleicht so...vielleicht aber auch nicht, denn es gibt Menschen die immer nur das Schlechte sehen...egal wo sie sind.

Schwaches Argument bzw. gar keins, eigentlich ein sinnloser Satz, da nur Mutmaßung.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderation
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

gadi
Moderation
Beiträge: 9076
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 03.06.2020, 14:27

Realistin hat bei dieser Gelegenheit (der Einzelfall von heute) "immer nur das Schlechte gesehen". Es gibt doch auch Vorteile dabei. Ein wenig Action im Alltag. Das ist doch was.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ariadne
Beiträge: 1682
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Ariadne » 03.06.2020, 15:37

gadi hat geschrieben:
03.06.2020, 14:27
Realistin hat bei dieser Gelegenheit (der Einzelfall von heute) "immer nur das Schlechte gesehen". Es gibt doch auch Vorteile dabei. Ein wenig Action im Alltag. Das ist doch was.
Man kann alles auch von der positiven Seite betrachten: die zwei haben gerade Wiesenblumen gepflückt und sind schnell aus dem Gebüsch gesprungen, damit sie Realistin überreichen können. Jetzt ist sie mit Vollgas davon gedüst und die drei enttäuschten Verehrer zurückgelassen. Es kommt immer auf die Perspektive an. :roll:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

gadi
Moderation
Beiträge: 9076
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 03.06.2020, 15:40

So ist es, liebe Ariadne ;--).
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

leva
Beiträge: 3661
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 03.06.2020, 16:25

Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 09:44
leva hat geschrieben:
02.06.2020, 23:11
Gute Nacht Deutschland^^,gibt es ueberhaupt noch ein "Tal der Ahnungslosen" in Deutschland,oder kann es sein ,dass Wathani echt nix merkt? :o :shock: :idea:
Wann warst du denn zuletzt hier leva? Und wenn ja, wo?
Im letzten Herbst war ich in Deutschland.In Frankfurt/Main und Umgebung,wo ich herkomme.
Ausserdem leben meine Geschwister und alte Freunde weiterhin dort und wir stehen im regelmaessigen Kontakt.
In welcher Ecke von Deutschland bist du zuhause,dass dir die negativen Veraenderungen so gar nicht auffallen?

Wathani
Beiträge: 1831
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 03.06.2020, 19:01

leva hat geschrieben:
03.06.2020, 16:25
Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 09:44
leva hat geschrieben:
02.06.2020, 23:11
Gute Nacht Deutschland^^,gibt es ueberhaupt noch ein "Tal der Ahnungslosen" in Deutschland,oder kann es sein ,dass Wathani echt nix merkt? :o :shock: :idea:
Wann warst du denn zuletzt hier leva? Und wenn ja, wo?
Im letzten Herbst war ich in Deutschland.In Frankfurt/Main und Umgebung,wo ich herkomme.
Ausserdem leben meine Geschwister und alte Freunde weiterhin dort und wir stehen im regelmaessigen Kontakt.
In welcher Ecke von Deutschland bist du zuhause,dass dir die negativen Veraenderungen so gar nicht auffallen?
In Bayern, leva, 35 km v. München...ich arbeite größtenteils in München...bin aber beruflich eigentlich kreuz und quer im Land unterwegs...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Realistin
Beiträge: 242
Registriert: 15.02.2013, 09:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Realistin » 03.06.2020, 19:35

gadi hat geschrieben:
03.06.2020, 14:27
Realistin hat bei dieser Gelegenheit (der Einzelfall von heute) "immer nur das Schlechte gesehen". Es gibt doch auch Vorteile dabei. Ein wenig Action im Alltag. Das ist doch was.
Richtig Action hätte es gegeben, wenn die beiden aus dem Gebüsch mir in den Weg gesprungen wären. Ohne mit der Wimper zu zucken hätte ich die umgekachelt.
Ich sehe die Schlagzeilen vor mir:
Rechtsratikale AfD-Wählerin hat sich bei 1001geschichte radikalisiert (na, ihr seid schuld :lol: ) und einen feigen Anschlag auf englische,sehr gut integriete Moslems verübt. Zu den Anklagepunkten kommt dann noch unterlassene Hilfeleistung. RUMS :shock:
Realistin wäre dann für ein paar Jahre offline...
Schöne Worte sind nicht immer wahr und wahre Worte sind nicht immer schön.

Realistin
Beiträge: 242
Registriert: 15.02.2013, 09:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Realistin » 03.06.2020, 19:38

Thelmalouis hat geschrieben:
03.06.2020, 13:52
Anaba hat geschrieben:
03.06.2020, 13:03
Wir fragen dich auch nicht, wo dein Wolkenkuckucksheim ist.
Würd mich so langsam aber schon mal interessieren, wo sich dieses doch so heile Stückchen Welt befindet, oder ob es nur in der Fantasie existiert und die Erzählungen ein klein wenig, aber nur ein klein wenig von der Wirklichkeit abschweifen.

Also, wenn es tatsächlich existent ist, dann wäre es mal eine Reise wert.
Sicherlich komme ich aus dem Staunen nicht mehr raus. :mrgreen:
Oh ja, da möchte ich auch hin. Bitte,bitte nimm mich mit! :D
Schöne Worte sind nicht immer wahr und wahre Worte sind nicht immer schön.

Anaba
Administration
Beiträge: 20870
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 03.06.2020, 20:09

Wenn wir erfahren, wo genau es hingeht, bist du auf jeden Fall dabei. :D
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

leva
Beiträge: 3661
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 03.06.2020, 20:49

Das waere dann ja eine "heile Welt" Enklave innerhalb Deutschlands...
Ich sehe da eine grosse In/Auswanderungswelle auf Wathani's Ortschaft zukommen... :?: :!: :D
Evtl ist RTL, andere Sender dann live u in Farbe dabei und die Grundstueckspreise heben an?

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3583
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Cimmone » 03.06.2020, 20:57

leva hat geschrieben:
03.06.2020, 20:49
Das waere dann ja eine "heile Welt" Enklave innerhalb Deutschlands...
Ich sehe da eine grosse In/Auswanderungswelle auf Wathani's Ortschaft zukommen... :?: :!: :D
Evtl ist RTL, andere Sender dann live u in Farbe dabei und die Grundstueckspreise heben an?
Sozusagen das Gegenteil der No - Go - Areas... Totally - Go - In - Area.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Realistin
Beiträge: 242
Registriert: 15.02.2013, 09:47

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Realistin » 03.06.2020, 21:05

leva hat geschrieben:
03.06.2020, 20:49
Das waere dann ja eine "heile Welt" Enklave innerhalb Deutschlands...
Ich sehe da eine grosse In/Auswanderungswelle auf Wathani's Ortschaft zukommen... :?: :!: :D
Evtl ist RTL, andere Sender dann live u in Farbe dabei und die Grundstueckspreise heben an?
Nee leva, wir holen VOX - Nicht "Goodbye Deutschland" sondern "Willkommen in Bayern" wird der neue Quotenrenner. :lol:
Grundstückspreise sind uns dann schnuppe, wir ziehen kollegial in eine Flüchtlingsunterkunft. Das steht uns zu, schließlich flüchten wir in eine heile Welt.
Schöne Worte sind nicht immer wahr und wahre Worte sind nicht immer schön.

Wathani
Beiträge: 1831
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 03.06.2020, 21:34

leva hat geschrieben:
03.06.2020, 20:49
Das waere dann ja eine "heile Welt" Enklave innerhalb Deutschlands...
Ich sehe da eine grosse In/Auswanderungswelle auf Wathani's Ortschaft zukommen... :?: :!: :D
Evtl ist RTL, andere Sender dann live u in Farbe dabei und die Grundstueckspreise heben an?
:lol: ...die brauchen nicht mehr anheben...die sind schon ganz oben :wink:
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Delphi69
Beiträge: 74
Registriert: 14.02.2013, 16:52

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Delphi69 » 03.06.2020, 21:54

Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 21:34
leva hat geschrieben:
03.06.2020, 20:49
Das waere dann ja eine "heile Welt" Enklave innerhalb Deutschlands...
Ich sehe da eine grosse In/Auswanderungswelle auf Wathani's Ortschaft zukommen... :?: :!: :D
Evtl ist RTL, andere Sender dann live u in Farbe dabei und die Grundstueckspreise heben an?
:lol: ...die brauchen nicht mehr anheben...die sind schon ganz oben :wink:

Worüber Wathani amüsierst Du Dich?
Dass Du mal wieder versuchst, dieses Forum zu verhöhnen?
Ich glaube niemand, wohl außer Dir, findet die mittlerweile exorbitanten Immobilienpreise belustigend.

Wathani
Beiträge: 1831
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 03.06.2020, 22:08

Delphi69 hat geschrieben:
03.06.2020, 21:54
Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 21:34
leva hat geschrieben:
03.06.2020, 20:49
Das waere dann ja eine "heile Welt" Enklave innerhalb Deutschlands...
Ich sehe da eine grosse In/Auswanderungswelle auf Wathani's Ortschaft zukommen... :?: :!: :D
Evtl ist RTL, andere Sender dann live u in Farbe dabei und die Grundstueckspreise heben an?
:lol: ...die brauchen nicht mehr anheben...die sind schon ganz oben :wink:

Worüber Wathani amüsierst Du Dich?
Dass Du mal wieder versuchst, dieses Forum zu verhöhnen?
Ich glaube niemand, wohl außer Dir, findet die mittlerweile exorbitanten Immobilienpreise belustigend.
Ich finde die Immobilienpreise in der Tat auch nicht lustig...der Hohn kam aber glaube ich eher von anderer Seite...ich sage nur "Alm" "Wolkenkuckucksheim" und "Tal der Ahnungslosen"...2-3 Seiten Spott nur weil ich die negative Sichtweise unser Land betreffend nicht teile? Und nun unterstellst Du MIR Hohn? Naja...wenn du meinst...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

leva
Beiträge: 3661
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 03.06.2020, 22:11

Liebe Wathani,ich weiss nicht ,ob deine Kinder schon im Schulalter sind.Aber wenn deine Kinder eingeschult/Kita gehen werden,wirst du sehen,wie es ist,wenn sie mit x Kindern in der selben Klasse/Gruppe sitzen,die wenig,kein,kaum deutsch sprechen.
Wenn du in einem hochpreisigen Voralpenort/"Enklave" wohnst,dann wirst dir ggfs auch eine Privatschule/au pair ,nanny fuer deine Kinder leisten koennen,da du ja ,wie selbst gesagt,beruflich in ganz D unterwegs bist oder bleibt dein Mann zuhause und kuemmert sich um alles?
Das waere auch sehr toll.
Aber,die wenigsten koennen sich eine hochpreisige Immobilie leisten und koennen somit nicht im 'Wolkenkuckucksheim " leben.
Ich bin mir aber sicher,dass das rl auch fuer dich noch ankommen wird.

leva
Beiträge: 3661
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 03.06.2020, 22:15

Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 22:08
Delphi69 hat geschrieben:
03.06.2020, 21:54
Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 21:34


:lol: ...die brauchen nicht mehr anheben...die sind schon ganz oben :wink:

Worüber Wathani amüsierst Du Dich?
Dass Du mal wieder versuchst, dieses Forum zu verhöhnen?
Ich glaube niemand, wohl außer Dir, findet die mittlerweile exorbitanten Immobilienpreise belustigend.
Ich finde die Immobilienpreise in der Tat auch nicht lustig...der Hohn kam aber glaube ich eher von anderer Seite...ich sage nur "Alm" "Wolkenkuckucksheim" und "Tal der Ahnungslosen"...2-3 Seiten Spott nur weil ich die negative Sichtweise unser Land betreffend nicht teile? Und nun unterstellst Du MIR Hohn? Naja...wenn du meinst...
Das muss ein wirklich aussergewoehnlicher Ort sein,wo alles schoen u ohne Probleme ist.
Du musst dich also gar nicht wundern,wenn man das in Frage stellt,gibt es in diesem Forum doch Menschen aus fast allen Gegenden in Deutschland.
Aber bei dir Wathani ist die Welt noch in Ordnung? Wie kann das nur sein?
Ich war letztes Jahr zuhause.In Frankfurt und im noblen Hochtaunuskreis (Kronberg und Koenigstein)
Selbst da ist die Welt nicht mehr in Ordnung und es gibt staendige Uebergriffe/Verbrechen/Vergehen seitens der "Unberuehrbaren".... :twisted: :idea:

Rubinrot
Beiträge: 974
Registriert: 18.04.2008, 23:26

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Rubinrot » 03.06.2020, 22:31

Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 19:01
leva hat geschrieben:
03.06.2020, 16:25
Wathani hat geschrieben:
03.06.2020, 09:44


Wann warst du denn zuletzt hier leva? Und wenn ja, wo?
Im letzten Herbst war ich in Deutschland.In Frankfurt/Main und Umgebung,wo ich herkomme.
Ausserdem leben meine Geschwister und alte Freunde weiterhin dort und wir stehen im regelmaessigen Kontakt.
In welcher Ecke von Deutschland bist du zuhause,dass dir die negativen Veraenderungen so gar nicht auffallen?
In Bayern, leva, 35 km v. München...ich arbeite größtenteils in München...bin aber beruflich eigentlich kreuz und quer im Land unterwegs...
Pfaffenhofen an der Ilm?
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

Nilka
Moderation
Beiträge: 10231
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 04.06.2020, 07:32

Die RAF ist tot. Es lebe die Antifa?

Die Befreiung aus dem Gefängnis von Andreas Baader vor fünfzig Jahren begründete die Rote-Armee-Fraktion (RAF). Was in Revolutionsromantik begann, terrorisierte die BRD über drei Jahrzehnte. Linksradikalen Terror gibt es bis heute. Von Bettina Röhl.
[...]
Eine Art verbeamtete RAF?

Die RAF war von Beginn an ein Sujet, das in den letzten fünf Jahrzehnten den Stoff für Tausende von Artikeln, Büchern, Dokumentar- und Spielfilmen, Dissertationen, Romanen, Theaterstücken geliefert hat. Nichts scheint heute so tot zu sein wie die RAF. Tatsächlich hat es der blühende Linksradikalismus im Westen, der bei der Eröffnung der EZB-Zentrale in Frankfurt, bei jedem G-20-Gipfel oder alljährlich am 1. Mai in Berlin brutal zuschlägt, zu höchster Etablierung im Staat gebracht, nicht zuletzt dank der Unterstützung durch nicht wenige Abgeordnete einiger politischer Parteien, durch Journalisten und einschlägige Experten.

Der militanten Antifa fehlen im Vergleich zur RAF nur die prominenten Gesichter. Sie pflegt aus Feigheit die Praxis, ihre Gesichter zu vermummen und ihre Namen geheim zu halten. Was sich oft Antifa nennt, droht ununterbrochen mit Gewalt und Anschlägen etwa gegen Politiker oder Polizisten, sie steht für sinnlose Sachbeschädigungen in enormer Höhe. Gleichwohl monierte die ehemalige Bundesministerin Renate Künast (Grüne) jüngst im Bundestag, dass die Antifa in den letzten Jahrzehnten nicht ausreichend vom Staat finanziert worden sei. Sie sei es leid, seit Jahrzehnten dafür zu kämpfen, «dass NGO und Antifa-Gruppen, die sich engagieren, nicht immer um ihr Geld ringen müssen und nur auf ein Jahr befristete Arbeitsverträge abschliessen können». Dafür gab es Beifall von Bündnis 90 / Die Grünen, von der Linken und von Abgeordneten der SPD. Man darf die Frage stellen, ob die Antifa so etwas ist wie eine verbeamtete RAF, eine Terrorgruppe mit Geld vom Staat unter dem Deckmantel «Kampf gegen rechts».

https://www.nzz.ch/meinung/die-raf-ist- ... ld.1558667
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 10231
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 04.06.2020, 07:39

Wie Medien die Proteste in den USA verzerren

Die deutschen Medien sind mal wieder außer sich. Die anhaltenden Plünderungen strafen jeden Hohepriester der linken Gleichmacherei Lügen, denn die aktuelle Situation in den USA zeigt: Hautfarbe und Ethnie sind keine “konstruierten Merkmale”. Wir können gerade beobachten, was multiethnische und multikulturelle Gesellschaften im schlimmsten Fall bedeuten: Bürgerkrieg.
[...]
Die deutschen Redaktionen geben gerade Alles, um die Konsequenzen von fragmentierten und multikulturellen Gesellschaften zu kaschieren: man holt das Gespenst des weißen Rassisten heraus, um von den ethnisch aufgeladenen Krawallen abzulenken. Die Freund-Feind-Trennung ist ganz klar: dort die weiße, überprivilegierte Schicht mit Trump an der Spitze, dort die stigmatisierten PoC, die nur Opfer sein können, aber niemals Täter. Der us-amerikanische Publizist Mencken schrieb schon vor Jahrzehnten in Bezug auf linke Gleichmacher: »Wenn man sie mit unbequemen Tatsachen konfrontiert, versucht sie unweigerlich, sie aus der Welt zu schaffen, indem sie an die höchsten Gefühle des menschlichen Herzens appelliert.« Keinesfalls geht es hier darum, simple Schemata aus längst vergangener Zeiten zu bedienen und von “Rasse und Volk” zu schwurbeln – das ist nur ein Strohmann vieler Linken, um diese Diskussion zu ersticken. Zeigen aber die Demonstrationen und bürgerkriegsähnlichen Verhältnisse aktuell aber nicht, dass die “fortschrittliche” Idee des Westens, Menschen und ihre Identität aufzulösen, nicht funktioniert? Dass die eigene Herkunft, die eigene Heimat und Ethnie mehr für die eigene Identität bedeuten, als Linke gerne zugeben möchten?

Der zivilisatorische Firnis beginnt gerade in den USA zu reißen – Weiße Nachbarschaftswachen bilden bewaffnete Patrouillen und versperren Zugangstraßen zu ihren Vierteln, Latinos in Chicago sichern ihre Häuser und Straßen und greifen Menschen mit schwarzer Hautfarbe an. 30 Jahre nach den Ausschreitungen in LA sitzen wieder Koreaner und andere Asiaten auf und vor ihren Läden, um sich vor Plünderern zu schützen. Pessimistische Zeitgenossen mögen sagen, dass uns diese Verhältnisse auch in Deutschland blühen werden – egal, wie stark die Mainstreammedien die Realität verzerren werden.

https://younggerman.com/2020/06/02/wie- ... verzerren/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten