meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypten

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Darinka
Beiträge: 2809
Registriert: 28.05.2011, 23:37

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Darinka » 20.03.2015, 23:49

Sinaluise hat geschrieben:Daydreamer, ich habe mir eben noch einmal einige Aussagen von Dir durchgelesen. So im Laufe der Postings geht ja auch mal was unter oder wird verwechselt.
Ich habe das auch gerade nochmal gemacht. Ich mag ja Niemandem unrecht tun. Aber wenn man die Beiträge direkt hintereinander liest, führt das für mich zu dem Effekt, den nabila vorhin beschrieben hat:
nabila hat geschrieben:und wer sich jetzt nochmal die bisherigen Schreiben von daydreamer insgesamt so anschaut, keine Sorge sind nur 11,
kommt endgültig ins Schleudern. *grins*
Ja, exakt das ist bei mir passiert.
:idea: :roll:

LG darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

daydreamer
Beiträge: 22
Registriert: 18.01.2014, 21:14

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von daydreamer » 21.03.2015, 00:00

Auch wenn es sicht komisch anhört meine Freundin ist in Sachen internet echt nicht auf Zack - sie hat zwar Internet und auch eine Emailadresse -aber erstens hat sie in der Woche gar keine Zeit sich um so etwas zu kümmern ... und sich über Dinge im Internet informieren oder sich in irgendwelchen Foren anmelden wäre ihr zu komlpliziert - die bekommt das grad mal mit den emails hin - sonst macht sie nichts im internet.

und wir wohnen sehr weit auseinander ( 660 km ) haben uns in der Ausbildung kennengelernt - und können nur telefonieren ( und das tun wir auch regelmässig )-sehen können wir uns aufgrund der Entfernung und weil meine Freundin so viel arbeitet leider nur selten.


Ich habe generell überhaupt nichts gegen Binationale Beziehungen und auch wenn es sicher viele Schwierigkeiten gibt - glaube ich wenn es wirllich beide wollen und sich Mühe geben auch gut klappen kann .

Ich kenne nur genügend Freunde von mir ( egal ob Männer oder Frauen ) die zt sehr hintergangen und ausgenutzt / belogen / Geldtechnisch betrogen etc worden sind .
aber sowas kann mit einem deutschen Mann genauso passieren .... dass will ich jetzt nicht explizit auf Menschen aus anderen Ländern beziehen.

Ich hatte früher auch einige Freunde aus anderen Kulturkreisen und ich bin mit Ihnen mindestens so gut klar gekommen wie mit Männern aus Deutschland - die haben aber auch hier gelebt bzw studiert.



Meine Freundin wohnt in einem eher konservativen Teil Deutschlands ( Bayern ) - wo es bei weitem nicht soviele Ausländer gibt wie bei uns - und vlt fällt es ihr auch deswegen schwerer die gegebenen Situationen einschätzen zu können.

Ponyhof
Beiträge: 1102
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Ponyhof » 21.03.2015, 00:21

daydreamer hat geschrieben:Also ob ihr es jetzt glaubt oder nicht - es geht wirklich um meine Freundin und ich habe es echt net nötig mir irgendwelche Geschichten ausdenken zu müssen.
Außerdem hatte mich vor dem Urlaub mein Ex Freund verlassen und ich war sooo fertig mit der Welt ( Monatelang nur geweint )dass ich NULL Interesse an einem Mann gehäbt hätte - ich war echt nicht in Stimmung zu irgendwelchen Urlaubsflirts .
Liebeskummer ist immer furchtbar, aber auch der geht irgendwann vorbei… In diesem Falle war es aber vielleicht ganz gut, dass du "immun" gegen die wie Schmeissfliegen umherziehenden Beznesser warst…
daydreamer hat geschrieben: Von mir könnte ich eventl auch eine Geschichte erzählen aber das wäre nun wirklich ein anderes Thema .... und meine Dummheit und Verhalten würdet ihr sicher auch nicht gutheissen - deswegen fange ich davon besser nicht an ( ausserdem wäre das eine viel zu lange Geschichte )
Musst du auch nicht. Es geht ja um deine Freundin.
daydreamer hat geschrieben: Ich weiss das sich die Geschichte mit meiner Freundin wirklich komisch anhört - und klar war ich auch sauer und wenig begeistert da plötzlich zu sitzen obwohl sie mir vorher versprochen hatte nichts mit dem Typen anzufangen.
Und ja das wir überhaupt mit in die Wohnung gegangen sind war dumm und gefährlich - aber meine Freundin war ja ganz hin und weg von dem Typen was hätte ich machen sollen sie ganz alleine da lassen und selber zurück zum Hotel fahren.

Die meisten meiner Freundinnen würden sowas auch nicht mitmachen -aber sie ist eine gute Freundin von mir und im Notfall immer für mich da ... und sie da ganz alleine lassen hätte ich auch nicht gekonnt ( und sie wäre geblieben auch wenn ich gesagt hätte ich fahre ins Hotel - hatte sich von dem Typen schon total einlullen lassen )
Natürlich warst du sauer! Das ist ein unmögliches, egoistisches, respektloses und absolut peinliches Verhalten deiner "Freundin" (ich setze das in Anführungszeichen, da ich finde, sie hat sich nicht wie eine Freundin verhalten). Was du hättest machen sollen? Ihr sagen, dass du das nicht gut findest und sie nicht bei jeden ihrer hirnrissigen Ideen unterstützen musst. Du hast dich in Gefahr bringen lassen! Wofür? Damit deine "Freundin" mal wieder xxxxx ? Tut mir leid, aber sie muss selber Verantwortung für ihr Leben übernehmen, aber du auch für Deines. Dazu gehört, dass du Gefahren abwägst und ganz klar Stellung im Sinne deiner Sicherheit und Gesundheit beziehst, wenn es gefährlich oder unangenehm wird oder du ein schlechtes Gefühl hast. Das bist du dir selber schuldig! Wenn deine Freundin "von der Klippe springt", springst du dann auch mit um Händchen zu halten? :mrgreen:

Du musst dir dieses Verhalten deiner "Freundin" nicht bieten lassen. Desweiteren -sorry- hättest du ihr im Zweifelsfalle eh nicht helfen können, hast dich aber in Gefahr gebracht. Also, klare Antwort: Ja, du hättest sie warnen sollen und ja, du hättest ihr eine Grenze setzen müssen, ergo: JA, du hättest ins Hotel fahren sollen und dich nicht für so eine Sch…geschichte hergeben sollen. Schon allein im Interesse DEINER Sicherheit. Hinterher ist man immer klüger, und es ist diesmal alles gut gegangen. Aber bitte, bitte passe besser auf DICH auf…! :wink:

Im Notfall füreinander dazusein ist eine wunderbare Sache. Aber das war KEIN Notfall. Sondern eine selbstprovozierte, hirnrissige perverse Aktion, die zumindest auf sexuelle Belästigung deinerseits hinauslief (oder fandest du das toll, da rumzusitzen und dir das anzuhören/vorzustellen) und ein egoistisches Ausnutzen eurer Freundschaft für niedere Triebe. Sorry: Notfall sieht anders aus. Deine Freundin ist ein erwachsener Mensch, und du kannst sie leider nicht vor allem Unbill bewahren, zumal sie das ja offensichtlich gar nicht will. Bitte warne sie und gib ihr den Link zu dieser Seite. Ansonsten rate ich dir, dich aus alledem herauszuhalten- du belastest Dich selber, bringst dich selber in Gefahr, überlegst, ob man einen Bekannten mitschickt, checkst Preise, hast Kontakt zu dem Tauchlehrer etc. etc.- wo bleibst Du und dein Leben? :wink:

Ach, und deiner Freundin ist das "alles zu kompliziert", "sie hat keine Zeit", und "kennt sich nicht aus"…. Du rechtfertigst ihre Ignoranz und Faulheit, und ehrlich gesagt bekomme ich den Eindruck, als ob deine Freundin dich ganz schön ausnutzt. Sie hat genug Zeit, um länger Urlaub zu machen als du, aber nicht genug Zeit, sich mal vorher zu informieren???? Nein, muss sie ja auch nicht: Du machst das ja für sie. Sie muss auch nicht auf irgendwelche 6Treffen verzichten, du passt ja freiwillig auf sie auf. Mir wäre es absolut peinlich, 6 zu haben wenn ein Freund im Nebenzimmer sitzt und wartet, sorry, ich "könnte" da gar nicht. Ich habe den Eindruck, dass du deiner Freundin in diesem Moment absolut egal warst. Es hat sie nämlich schlichtweg nicht interessiert, wie es dir dabei geht….
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Sinaluise
Beiträge: 802
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Sinaluise » 21.03.2015, 00:29

daydreamer hat geschrieben:Auch wenn es sicht komisch anhört meine Freundin ist in Sachen internet echt nicht auf Zack - sie hat zwar Internet und auch eine Emailadresse -aber erstens hat sie in der Woche gar keine Zeit sich um so etwas zu kümmern ... und sich über Dinge im Internet informieren oder sich in irgendwelchen Foren anmelden wäre ihr zu komlpliziert - die bekommt das grad mal mit den emails hin - sonst macht sie nichts im internet.

und wir wohnen sehr weit auseinander ( 660 km ) haben uns in der Ausbildung kennengelernt - und können nur telefonieren ( und das tun wir auch regelmässig )-sehen können wir uns aufgrund der Entfernung und weil meine Freundin so viel arbeitet leider nur selten.


Ich habe generell überhaupt nichts gegen Binationale Beziehungen und auch wenn es sicher viele Schwierigkeiten gibt - glaube ich wenn es wirllich beide wollen und sich Mühe geben auch gut klappen kann .

Ich kenne nur genügend Freunde von mir ( egal ob Männer oder Frauen ) die zt sehr hintergangen und ausgenutzt / belogen / Geldtechnisch betrogen etc worden sind .
aber sowas kann mit einem deutschen Mann genauso passieren .... dass will ich jetzt nicht explizit auf Menschen aus anderen Ländern beziehen.

Ich hatte früher auch einige Freunde aus anderen Kulturkreisen und ich bin mit Ihnen mindestens so gut klar gekommen wie mit Männern aus Deutschland - die haben aber auch hier gelebt bzw studiert.



Meine Freundin wohnt in einem eher konservativen Teil Deutschlands ( Bayern ) - wo es bei weitem nicht soviele Ausländer gibt wie bei uns - und vlt fällt es ihr auch deswegen schwerer die gegebenen Situationen einschätzen zu können.
Daydreamer, sorry, gerade muss ich ein bisschen schmunzeln. Nicht falsch verstehen, ich möchte auch Niemanden Unrecht tun.

Ich bin Oldie und habe mehr oder minder überhaupt keine Ahnung vom Internet. Nie gelernt! Ich kann kaum zitieren - also zwei Zitate zusammen und dazwischenschreiben und so - oder unterstreichen oder sonstwas. Aber hier ins Forum komme ich - und ich hatte Höllenangst vor dem Internet! Technik ist mir suspekt!

Meine beste Freundin wohnt "nur" 250 km entfernt, könnte aber nicht stets für mich da sein, einfach aufgrund der Entfernung.
Da hast Du wirklich Glück, wenn Deine 660 km entfernt wohnende Freundin das kann! Ich stelle mir das selbst telefonisch schwer vor, wenn sie derart hart arbeitet.

Meine Freundin und ich verreisen auch zusammen. Wir haben uns dann viel zu sagen, genießen die Zeit...und ICH wäre stinksauer, wenn wir einen gemeinsamen Urlaub geplant hätten, den sie dann mit ihrem Lover teilweise verbringt. Kann sie natürlich machen, aber lieber allein im Urlaub.So oft sehen wir uns dann doch nicht, und die Tage sind wichtig für uns.
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

Alexandra
Beiträge: 95
Registriert: 28.05.2009, 02:08

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Alexandra » 21.03.2015, 11:54

Ich dachte schon, dass ich des lesens und verstehens nicht mächtig bin. :roll: Hab nämlich auch nicht verstanden was das soll :roll:

daydreamer
Beiträge: 22
Registriert: 18.01.2014, 21:14

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von daydreamer » 21.03.2015, 12:00

Liebe Ponyhof/Sinaluise danke für deine Antwort - klar war das ne schlechte Idee überhaupt mit in die Wohnung zu gehen - aber ging irgendwie alles so schnell und ich dachte das wir ja höchstens was trinken dort .

Ich war an dem Abend auch sauer - vor allem weil meine Freundin dann auch noch gemeint hat sie hätte sich ja auch voll gestresst Gefühlt weil ich ja dann irgendwann gesagt habe ,dass ich doch gerne ins Hotel wolle ( und nicht auf der Couch übernachten - was für mich überhaupt nicht zur Diskussion stand ) und sie sich dann ja auch unter Druck gesetzt gefühlt hätte und auch weil ich halt draußen gesessen hätte.

Hätte sie mir vorher gesagt ,dass sie sich alleine mit dem treffen wollen wäre ja notfalls auch noch ok gewesen kann ihr ja nichts verbieten - aber das hatte sie natürlich nicht.

Vor allem ist sie direkt immer auf 180 wenn ich mal bei Ihr bin und mich überhaupt mal mit einem Bekannten nur ganz normal treffen möchte ( meint sie immer käme sich dann ausgenutzt vor ) hahaha

Aber ich kann niemandem meiner Freunde lange etwas hinterhertragen und selbst wenns mal echt kracht ist nach ner halben std dann auch wieder gut .

Ich will immer auf meine Freundinnen aufpassen/beschützen irgendwie - und da vergesse ich dann auch manchmal ,dass es für mich vielleicht nicht unbedingt zum Vorteil ist.

Aber wenn wir nochmal in solche eine Situation geraten werde ich mich da wirklich anders verhalten und auch mehr an mich und meine Sicherheit denken.

Das sie auch mal etwas anderes macht ohne mich fände ich jetzt nicht seh schlimm - man muss ja nicht 24 std zusammen sein - aber wenn das dann natürlich ausartet...


Also ich habe auch erst seit Weihnachten ein Smartphone - aber auch nur weil mein Dad mir das geschenkt hat und gemeint so junge Leute müssten das jetzt haben. Hatte zuerst dennoch das alte weitergenommen weil ich davon zuerst gar nicht begeistert war - aber dann ist mein Nokia kaputtgegangen und da blieb mir nichts anderes mehr übrig.


und Blutjung bin ich mich schon lange nicht mehr - damals als ich das noch war, hätte ich mir mal Null Gedanken um meine Freundin gemacht und mich sicher auch von som Typen ummen Finger wickeln lassen .... zum Glück hatte ich damals auch eine Freundin die etwas auf mich geguckt hat ,dass ich net ganz unter die Räder gerate.

Ob meine Freundin sich mit irgendwelchen Typen trifft oder nicht ist natürlich letzendlich ihre Entscheidung --- nur weiss ich nicht , ob sie immer alle Situationen so ganz richtig einschätzt - und ich möchte sie einfach vor soner ganz grossen enttäuschung bewahren - und wennn man verliebt ist sieht man eh nimmer ganz klar - kenne ich von mir auch. :?

Sinaluise
Beiträge: 802
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Sinaluise » 21.03.2015, 12:06

Liebe daydreamer, auch ich habe noch einmal lange alles Revue passieren lassen, um hier nicht irgendwie komisch zu reagieren
und Deine Sorgen eventuell nicht richtig wahrzunehmen...

Du möchtest Deine Freundin schützen?! Geht nicht mehr - sie hat sich bereits alles selbst versaut! Und macht gerade kräftig weiter. Tut mir wirklich leid, dass so krass sagen zu müssen. Aber nach Jahren in Afrika würde ich lügen, wenn ich etwas anderes behaupte.
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

Ponyhof
Beiträge: 1102
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Ponyhof » 21.03.2015, 12:59

So, jetzt dröseln wir das mal anders auf, und widmen uns mal deinem Problem. :wink:

Du möchtest Deine "Freundin" gerne vor einer riesigen Dummheit bewahren. Das ist löblich, aber nicht möglich. Deine Freundin WILL das GAR NICHT. Sie wollte vielleicht auch nicht, dass du in der Wohnung mit dabei bist, aber konnte dir das nicht sagen (was ja vielleicht unhöflich rübergekommen wäre) und hatte vielleicht gehofft, dass du selber mal den "Gluckenkomplex" :wink: ablegst und sie machen lässt. Dass das kein "Gluckenkomplex" war, sondern dass du da Gefahren gesehen hast war ihr wahrscheinlich nicht bewusst. Du hast dich aber mit in Gefahr gebracht, und der Dank dafür waren Vorwürfe ihrerseits. Daher: Bitte überdenke dein Engagement.

Du fährst jetzt schon wieder sämtliche Geschütze auf, um ihre Sache zu verhindern, und "mischst" dich daher wieder in ihre Angelegenheiten ein (so versteht sie das!): anderer Urlaub, anderer Anstandswauwau, etc. etc. Du siehst eine reale Gefahr-wir sehen die auch!- aber du kannst nicht die Lebensplanung für deine Freundin übernehmen.

Bitte lass sie machen und schütze dich selber. Es ist IHR Leben, und IHR Problem (offensichtlich ist es aber für sie noch kein Problem!!!), bitte mach IHR Leben und IHRE Probleme nicht zu deinem Leben und deinen Problemen. Wenn sie Hilfe braucht, wird sie anfragen, und soll gefälligst anfragen. Wenn dann eine Notlage da ist, kannst du ihr dann helfen. Aber diese Notlage muss sie selber sehen, und selber um Hilfe anfragen, ansonsten ist das für sie nur "Einmischen", "Bemuttern", "Vorschreiben" und darauf hat sie keinen Bock (oder sie nutzt dein Engagement aus, das spart ihr Arbeit).

Du gestehst ihr ja schon zu "dass sie keine Ahnung hat", "dass sie sich im Internet nicht auskennt", "dass sie keine Zeit hat", "dass sie ja aus Bayern kommt und ihr da bestimmte Erfahrungen fehlen" etc.- ist das nicht auch ein bisschen arrogant, demonstriert das nicht auch Macht oder "Bemächtigung" ???? "Ich regele dein Leben und bestimme deinen Urlaub weil ich mich besser auskenne"? Wenn dem so wäre (!), wundert es mich nicht, dass sie sich wie ein trotziger Teenager benimmt und die "jetzt erst recht" -Schiene fährt, und im Gegenzug dir keine Freiheiten zugesteht. Dann ist Eure Rollenverteilung die wie eine Mutter zu einem pubertierenden Kind. Das Kind rebelliert und will alle Freiheit, aber Mutti hat gefälligst immer da zu sein wenn "es brennt" und hat sich zu "kümmern", und hat keine Freiheiten.

Sorry für meine klaren Worte, und ja, das tut dir vielleicht auch weh. Sorry dafür. Das sind aber keine Vorwürfe, nur Gedankenspiele um dir zu helfen zu erkennen was zwischen Euch eigentlich abgeht. Denn Dein Problem ist nicht der Lover, mit dem hast du nix zu tun. Dein Problem sind deine Sorgen um deine Freundin, und "dass sie in ihr Unglück rennt anstatt auf dich zu hören". Aber es geht hier auch um Dich, und dass es Dir besser geht, und du den Grund für deine Sorgen erkennst. Ich denke es ist besser, wenn du auch deine Rolle erkennst. Warum kümmerst Du dich mehr um sie als um Dich?

Vielleicht interpretiere ich hier zuviel(????), mag sein, und du musst dazu auch nix sagen.

Dennoch mein Rat: Grenze dich ab. Leb Dein Leben und bearbeite Deine eigenen Baustellen (die jeder von uns hat!). Lass sie machen. Du kannst ihr immer noch zu Hilfe kommen, wenn sie fragt, und dann stehst du für den Notfall parat.

Ich empfehle dir dringend mal, den Film "Dogville" zu sehen. Es ist bedrückend und beklemmend, aber irgendwie erinnert mich diese ganze Geschichte ein bisschen daran. Ein herzensguter Mensch wird für seine Hilfsbereitschaft ausgenutzt, beschimpft und ist am Ende sowas wie der Arbeitssklave/Fussabtreter der ganzen Gemeinde, weil er nie Grenzen gesetzt hat. Er hat bereit zu sein und Hilfe zu leisten, im Gegenzug bekommt er aber keine Hilfe und wird noch beschimpft, weil er nicht weiter hilft.
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Darinka
Beiträge: 2809
Registriert: 28.05.2011, 23:37

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Darinka » 21.03.2015, 13:13

Liebe Sinaluise, ich bin der Meinung, Du darfst ruhig auf Deine Instinkte vertrauen, was den Thread hier angelangt... :wink:

Liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Sinaluise
Beiträge: 802
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Sinaluise » 21.03.2015, 13:27

Ponyhof hat geschrieben:So, jetzt dröseln wir das mal anders auf, und widmen uns mal deinem Problem. :wink:

Du möchtest Deine "Freundin" gerne vor einer riesigen Dummheit bewahren. Das ist löblich, aber nicht möglich. Deine Freundin WILL das GAR NICHT. Sie wollte vielleicht auch nicht, dass du in der Wohnung mit dabei bist, aber konnte dir das nicht sagen (was ja vielleicht unhöflich rübergekommen wäre) und hatte vielleicht gehofft, dass du selber mal den "Gluckenkomplex" :wink: ablegst und sie machen lässt. Dass das kein "Gluckenkomplex" war, sondern dass du da Gefahren gesehen hast war ihr wahrscheinlich nicht bewusst. Du hast dich aber mit in Gefahr gebracht, und der Dank dafür waren Vorwürfe ihrerseits. Daher: Bitte überdenke dein Engagement.

Du fährst jetzt schon wieder sämtliche Geschütze auf, um ihre Sache zu verhindern, und "mischst" dich daher wieder in ihre Angelegenheiten ein (so versteht sie das!): anderer Urlaub, anderer Anstandswauwau, etc. etc. Du siehst eine reale Gefahr-wir sehen die auch!- aber du kannst nicht die Lebensplanung für deine Freundin übernehmen.

Bitte lass sie machen und schütze dich selber. Es ist IHR Leben, und IHR Problem (offensichtlich ist es aber für sie noch kein Problem!!!), bitte mach IHR Leben und IHRE Probleme nicht zu deinem Leben und deinen Problemen. Wenn sie Hilfe braucht, wird sie anfragen, und soll gefälligst anfragen. Wenn dann eine Notlage da ist, kannst du ihr dann helfen. Aber diese Notlage muss sie selber sehen, und selber um Hilfe anfragen, ansonsten ist das für sie nur "Einmischen", "Bemuttern", "Vorschreiben" und darauf hat sie keinen Bock (oder sie nutzt dein Engagement aus, das spart ihr Arbeit).

Du gestehst ihr ja schon zu "dass sie keine Ahnung hat", "dass sie sich im Internet nicht auskennt", "dass sie keine Zeit hat", "dass sie ja aus Bayern kommt und ihr da bestimmte Erfahrungen fehlen" etc.- ist das nicht auch ein bisschen arrogant, demonstriert das nicht auch Macht oder "Bemächtigung" ???? "Ich regele dein Leben und bestimme deinen Urlaub weil ich mich besser auskenne"? Wenn dem so wäre (!), wundert es mich nicht, dass sie sich wie ein trotziger Teenager benimmt und die "jetzt erst recht" -Schiene fährt, und im Gegenzug dir keine Freiheiten zugesteht. Dann ist Eure Rollenverteilung die wie eine Mutter zu einem pubertierenden Kind. Das Kind rebelliert und will alle Freiheit, aber Mutti hat gefälligst immer da zu sein wenn "es brennt" und hat sich zu "kümmern", und hat keine Freiheiten.

Sorry für meine klaren Worte, und ja, das tut dir vielleicht auch weh. Sorry dafür. Das sind aber keine Vorwürfe, nur Gedankenspiele um dir zu helfen zu erkennen was zwischen Euch eigentlich abgeht. Denn Dein Problem ist nicht der Lover, mit dem hast du nix zu tun. Dein Problem sind deine Sorgen um deine Freundin, und "dass sie in ihr Unglück rennt anstatt auf dich zu hören". Aber es geht hier auch um Dich, und dass es Dir besser geht, und du den Grund für deine Sorgen erkennst. Ich denke es ist besser, wenn du auch deine Rolle erkennst. Warum kümmerst Du dich mehr um sie als um Dich?

Vielleicht interpretiere ich hier zuviel(????), mag sein, und du musst dazu auch nix sagen.

Dennoch mein Rat: Grenze dich ab. Leb Dein Leben und bearbeite Deine eigenen Baustellen (die jeder von uns hat!). Lass sie machen. Du kannst ihr immer noch zu Hilfe kommen, wenn sie fragt, und dann stehst du für den Notfall parat.
Zu dem, was Du hier sehr detailliert beschrieben hast, liebe/r Ponyhof, nämlich dass es sich bei dem Wunsch, die Freudin zu beschützen, um einen eigenen Mangel an Selbst-Bewusstsein handelt *unterschreib*, wundert mich immer noch eine weitere Sache.

Da die noch nie erwähnt wurde - zumindest las ich das noch nicht - gehe ich jetzt mal davon aus, dass nur ich Diejenige bin, der das irgendwie merkwürdig vorkommt: so, wie die Freundin dargestellt wird, die Freundschaftsbeziehung zueinander, dieses "wir sind füreinander da, ohne Wenn und Aber, zu jeder Tages- und Nachtzeit, ungeachtet unserer jeweils eigenen Situation"...
hat denn in solch einer Beziehung ein Mann überhaupt Platz?? Im Herzen, Gefühl?

Für MICH liest sich das so, als sei lesbisch ja wohl das Mindeste bei dieser absolut 100000%igen gefühlmäßigen Verbundenheit...wie kann denn da überhaupt ein Mann reinfunken? Wie geht das? Für den ist doch gar kein Raum vorhanden - und damit würde sich dies z.B. dies Problem hier gar nicht stellen...Oder sehe ich das nun vollkommen falsch? Doch wenn die entsprechende Userin eingehender gefragt wird, kommt immer die gleiche Antwort: wir halten zusammen, uns trennt nichts!
Ja, dann ist doch alles klar - und das Problem nicht existent.

Und das meine ich jetzt wirklich völlig ernst!
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

Sinaluise
Beiträge: 802
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Sinaluise » 21.03.2015, 14:54

Lach...Bigi, ich habe absichtlich ein bisschen krass dargestellt, was ich meine.

Freundschaft kann nmM immer nur auf Augenhöhe geschehen, in gegenseitiger Akzeptanz. Wenn eine Frau eine andere beschützen/ihr helfen will (die dunkle Seite von Hilfe heisst Kontrolle), so zeigt sie ihr damit, dass sie ihr nicht zutraut, ihre Angelegenheiten allein zu regeln. Das treibt die Freundin entweder weg - oder die zwei sind so fest zusammen, dass ein Mann doch gar keine Chance hätte, gefühlsmäßig einzudringen...nach meinem Empfinden.
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

leva
Beiträge: 3662
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von leva » 21.03.2015, 15:45

Nun ja,die eine ist abenteuerlustig/umtriebig,die andere will nur ruhigen Urlaub.....^^

Dass es da zu Problemen im gemeinsamen Urlaub kommt, ist mir klar.
Sowas sollte man vorher besprechen,was jede so vom Urlaub will u sich damit viel Stress u Frust vermeiden.

Ich haette auch keinen Bock im Nebenzimmer zu warten,waehrend die Freundin mit ihrer Urlaubsbekanntschaft voegelt.
Muss jede selbst wissen,wie sie dann reagiert.
Ich haette evtl mal an der Tuer geklopft u gefragt,wie lang das noch dauert u mir dann ggf ein Taxi bestellt u die Flatter gemacht.... :mrgreen:

daydreamer
Beiträge: 22
Registriert: 18.01.2014, 21:14

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von daydreamer » 21.03.2015, 16:09

liebe Ponyhof,

wahrscheinlich hast du recht ,dass ich meine Freundin vor nichts warnen kann solange sie noch nicht einmal erkennt , dass sie überhautpt in einer schlechten Situation ist .

Wir hatten sie Situation schon öfters - wo ich nur von Erzählungen bei manchen Typen die sie auch hier in Deutschland gehört habe ,dass das nur in einer Katastrophe enden kann und habe auch versucht sie zu warnen - aber erst nach einigen wirklich Krassen Vorfällen hat sie dies irgendwann selber eingesehen - vielleicht muss man einfach selber die Erfahrungen machen um aufzuwachen .
Aber meine Freundin hatte gemeint , als ich ihr gesagt hatte das ich bei dem ersten von den beiden Typen direkt ein schlechtes Gefühl gehabt hätte ich ihr das besser hätte sagen sollen -ob sie in der Situation dann auf mich gehört hätte steht auf einem anderen Blatt.
Ich hatte früher auch einen Freund vor dem haben mich alle meine Freundinnen gewarnt und ich wusste selber ,dass er nicht gut für mich ist aber das hat an meinen Gefühlen für ihn nichts geändert.

Ich möchte nicht sagen ,dass Leute vom Dorf weniger Ahnung generell haben - als ich das erste mal in ein arabisches Land gefahren bin - hatte ich natürlich auch null Plan von nichts was die Männer etc dort angeht - und bin in alle möglichen Fallen getappt - was mir heute zt nicht mehr passieren würde.

Es gibt immer Gebiete auf denen sich der der eine oder andere besser auskennt --- es gibt auch Dinge wo meine Freundin mehr Ahnung hat als ich und sie mir vielleicht weiterhelfen kann.

Ich halte mich auch nicht für oberschlau ( da gibt es schon in meiner Familie ganz andere Kaliber ) aber eins kann ich schon ziemlich gut andere Leute relativ schnell gut einschätzen oder auch was zwischen verschiedenen Menschen abläuft ( das haben mir schon viele meiner Freunde gesagt ) - wenn da natürlich ein " Profi " ist , der auch weiss wier er sich verhalten muss gestaltet sich so etwa natürlich auch schwer.


aber ich werde meine Freundin jetzt ihre Sache so machen lassen wie sie es für richtig hält und gegeben falls wenn doch etwas schief läuft - was ja nicht unbedingt sein muss für sie da sein .

Übrigens würde ich das für alle meiner " wirklich guten Freundinnen " machen - natürlich nicht für jeden - aber ich finde mit seinen sehr guten Freundinnen kann ich fast alles teilen/ sprechen oder für sie da sein / finanzielle Unterstützung - fast was immer auch passiert . da habe ich aber auch nur vielleicht 3 Freundinnen auf die das zutrifft -und da spielt auch Enternung keine Rolle - aber das muss jeder halten wie er es für richtig hält .


Ich bin normal auch nicht sone Spießerin - aber in dieser Zeit ging es mir sowohl Gesundheitlich als aus psychisch wegen der Sache mit meinem Freund sehr schlecht - und ich war nicht ganz ich selber.

Ich war auch schon mit Freundinnen in Urlaub die Charakterlich sehr anders waren als ich - aber keine wurde zu etwas gedrängt was sie wollte oder auch nicht ... ich sollte vlt auch lernen mich weniger einzumischen - und schneller reagieren wenn mir mal etwas zu " bunt " wird

nabila
Beiträge: 2518
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von nabila » 21.03.2015, 17:02

hallo,



Re: Was ist denn an tun. Männern so toll?

Beitragvon daydreamer » 05.02.2014, 22:06
wir fahren seit 15 jahren regelmässig nach tunesien - immer im süden (nahe djerba )

-.-.-.-..-.-.-.-.-.-.-.-

......... nur weil mein Dad mir das geschenkt hat und gemeint so junge Leute müssten das jetzt haben.

.........und Blutjung bin ich mich schon lange nicht mehr

........als ich das erste mal in ein arabisches Land gefahren bin - hatte ich natürlich auch null Plan von nichts was die Männer etc dort angeht -

-.-.-.-.-.-.-.--.-


ja was biste denn nun ? ------ O.K. ich kann auch heute nicht lesen und verstehen oder so ?


Liebe Grüße ♥
لا يزال بإمكانك الذهاب ببطء. لأنه في النهاية سوف نعود إلى نفسك فقط.
Du kannst ruhig langsam gehen. Denn am Ende findest Du nur wieder zu Dir selbst zurück.

Mpenzi
Beiträge: 121
Registriert: 29.07.2009, 17:49

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Mpenzi » 21.03.2015, 17:15

... ich sollte vlt auch lernen mich weniger einzumischen - und schneller reagieren wenn mir mal etwas zu " bunt " wird
...das wäre schon mal ein guter Anfang :wink:

Gruß
mpenzi

leva
Beiträge: 3662
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von leva » 21.03.2015, 17:27

Deine Freundin ist mMn keine "gute" Freundin.
Sie zieht gnadenlos ihr Ding durch ,laesst dich warten u beschaeftigt dich mit der Info Einholung.Hallo? Wer arbeitet in D "so hart",dass er/sie keine Freizeit hat u sich selbst informieren kann? Wenn sie auch jung u gutverdienend ist, kann sie sich ja ihr eigenes smartphone anschaffen u dann hier lesen.Die Bediehnung des phone bekommt sie garantiert hin......^^

Hast du ein Helfersyndrom? Das wird dir nicht gedankt,eher uebel genommen.

leva
Beiträge: 3662
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von leva » 21.03.2015, 17:30

nabila hat geschrieben:hallo,



Re: Was ist denn an tun. Männern so toll?

Beitragvon daydreamer » 05.02.2014, 22:06
wir fahren seit 15 jahren regelmässig nach tunesien - immer im süden (nahe djerba )

-.-.-.-..-.-.-.-.-.-.-.-

......... nur weil mein Dad mir das geschenkt hat und gemeint so junge Leute müssten das jetzt haben.

.........und Blutjung bin ich mich schon lange nicht mehr

........als ich das erste mal in ein arabisches Land gefahren bin - hatte ich natürlich auch null Plan von nichts was die Männer etc dort angeht -

-.-.-.-.-.-.-.--.-


ja was biste denn nun ? ------ O.K. ich kann auch heute nicht lesen und verstehen oder so ?


Liebe Grüße ♥
Ich verstehe auch nicht mehr Sinn u Zweck der postings....
Evtl will uns hier jemand beschaeftigen (klappt ja...),der selbst nix Besseres zu tun hat....

Evtl kommt es mit den arab. Urlaubs-Maenner schneller zum Vollzug? Die nehmen doch bestimmt alles mit ,was sich anbietet,wenn sie augehungert u/o Beznesser sind?

daydreamer
Beiträge: 22
Registriert: 18.01.2014, 21:14

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von daydreamer » 21.03.2015, 17:35

als wir das erste mal in Tunesien warn war ich vlt 16 da fand ich Leute die Mitte 30 warn wie wir jetzt natürlich schon uralt und habe immer gedacht - was sind das für olle Schabracken - und war bin innerlich total ausgeflippt wenn der Typ der mir so gefallen hat mit so jemandem weggegangen ist.

jetzt bin ich selber so alt aber meine Bekannten die wir in Urlaub getroffen haben ( Gäste ) und zt mehr als 20 Jahre älter sind als ich finden mich natürlich immer noch sehr Jung - so wie natürlich mein Dad.

Was ich wohl über das junge Gemüse jetzt schon oder erst in 20 Jahren von mir denken werde - oder die von mir .... Alter ist immer Ansichtssache :wink:


ist ja keiner gezwungen hier zu schreiben - aber wenn euch das alles so langweilt kann ich ja einfach erst wieder schreiben wenn meine Freundin aus dem Urlaub zurück ist und euch nochmal kurz berichten wie alles ausgegangen ist.

Darinka
Beiträge: 2809
Registriert: 28.05.2011, 23:37

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von Darinka » 21.03.2015, 17:38

nabila hat geschrieben:O.K. ich kann auch heute nicht lesen und verstehen oder so ?
Das geht nicht nur Dir so...
daydreamer hat geschrieben:ich denke ,dass es gut ist und wenn man vorgewarnt ist was passieren könnte und sich bereits vorher damit auseinander setztund nicht erst wenn man in der situation drin ist.
und auch wenn man die typischen verhaltensweisen und " tricks " schon etwa kennt .... das ist einem ansonsten auch nicht alles direkt klar wenn man noch nicht oft in solchen ländern war.
daydreamer hat geschrieben:als ich das erste mal in ein arabisches Land gefahren bin - hatte ich natürlich auch null Plan von nichts was die Männer etc dort angeht - und bin in alle möglichen Fallen getappt - was mir heute zt nicht mehr passieren würde.
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

leva
Beiträge: 3662
Registriert: 27.06.2014, 17:01

Re: meine freundin schwärmt für einen tauchlehrer aus ägypte

Beitrag von leva » 21.03.2015, 17:44

daydreamer hat geschrieben:als wir das erste mal in Tunesien warn war ich vlt 16 da fand ich Leute die Mitte 30 warn wie wir jetzt natürlich schon uralt und habe immer gedacht - was sind das für olle Schabracken - und war bin innerlich total ausgeflippt wenn der Typ der mir so gefallen hat mit so jemandem weggegangen ist.

jetzt bin ich selber so alt aber meine Bekannten die wir in Urlaub getroffen haben ( Gäste ) und zt mehr als 20 Jahre älter sind als ich finden mich natürlich immer noch sehr Jung - so wie natürlich mein Dad.

Was ich wohl über das junge Gemüse jetzt schon oder erst in 20 Jahren von mir denken werde - oder die von mir .... Alter ist immer Ansichtssache :wink:


ist ja keiner gezwungen hier zu schreiben - aber wenn euch das alles so langweilt kann ich ja einfach erst wieder schreiben wenn meine Freundin aus dem Urlaub zurück ist und euch nochmal kurz berichten wie alles ausgegangen ist.

Was hat das jetzt mit i-was zu tun?Mit 16 Jahren schon nach Tunesien....wow....allein o mit Eltern....?
Was ist deine Frage/Anliegen?

Antworten